Suche
Contact

Dr. Simon Meyer

Partner

Standort München
Friedenstraße 10
81671 München

Tel.+49 89 5997606 5021
Mobil+49 160 1829173

simonmeyer@kpmg-law.com

Anwälte mit dem gleichen Schwerpunkt

Beratungsschwerpunkte

Bau-und Immobilienrecht:
Anlagenbau
Bauplanungs-und Bauordnungsrecht
Infrastrukturprojekte

Öffentliches Recht:
Europa-, Verfassungs-, Kommunal-und Haushaltsrecht
Öffentliches Wirtschaftsrecht
Umwelt-und Planungsrecht

Qualifikationen

  • Rechtsanwalt
  • Dr. iur.
Zurück zur Übersicht

Biografie

Simon Meyer ist Partner bei KPMG Law und im Bereich Umweltrecht tätig. Als Rechtsanwalt berät er seit über 15 Jahren Industrie- und Infrastrukturunternehmen sowie Kommunen in öffentlich-rechtlichen Fragen, insbesondere im Umweltrecht. Er verfügt über langjährige Projekterfahrung, sitzt in zahlreichen Umweltausschüssen auf Landes- und Bundesebene und ist intensiv an europäischen und nationalen Gesetzgebungsvorhaben beteiligt.

Als Teil des KPMG Law Teams ist Simon Meyer spezialisiert auf das Kreislaufwirtschafts-, Immissions- und Wasserecht und berät branchenübergreifend Unternehmen sowie Kommunen unter anderen in Genehmigungs- und Planfeststellungsverfahren sowie zu Fragen rund um die erweiterte Herstellerverantwortung und zu Nachhaltigkeitsthemen. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist das Projektmanagement.

Vita

  • seit 2023 KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
  • 2020-2023 EY Law Rechtsanwalts- und Steuerberatungsgesellschaft mbH
  • 2016-2020 Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
  • 2012-2015 LLR Legerlotz und Partner Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
  • 2008-2012 Institut für Entsorgung und Umwelttechnik GmbH
  • 2008 Zulassung als Rechtsanwalt
  • Veröffentlichungen

    Mehr Baustoffrecycling oder doch Massenverschiebung Richtung Deponien/Verfüllungen

    Ausgabe 09, 20.09.2023, S. 47, zusammen mit Albrecht Schneider

    Compliant im Umgang mit Verpackungen?

    Ausgabe 09, 20.09.2023, S. 52, zusammen mit Mario Urso

    Kreislaufwirtschaftsgesetz – Die neue Rolle der Produktverantwortung

    Konstruktionspraxis, 12.05.2021

    Wege aus der Wegwerfgesellschaft – was die Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetzes für Unternehmen bedeutet

    TÜV Nord Group, 30.03.2021

    Weg mit dem Müll

    in Frankfurter Allgemeine Zeitung, 07.07.2021, S. 18 (gemeinsam mit Dr. René Schmelting)

    Kommentierung der §§ 33c-33i GewO und §§ 27a-27m GlüStV

    in Hamacher/Krings/Otto (Hrsg.), Glücksspielrecht, Nomos Verlag, Baden-Baden, 1. Auflage 2022 (gemeinsam mit Dr. René Schmelting)

    Wasserstoff – Schlüssel der Energiewende

    in Magazin Nachhaltige Industrie, Springer Verlag Wiesbaden, Ausgabe 1/2022, S. 46 ff. (gemeinsam mit Dr. Boris Scholtka und Karl Holtkamp)

    ESG als neue Herausforderung und Chance für Unternehmen

    in Magazin Nachhaltige Industrie, Springer Verlag Wiesbaden, Ausgabe 2/2022, S. 54 ff. (gemeinsam mit Dr. Boris Scholtka und Dr. René Schmelting)

    Verpackungs- und Elektrogesetz nehmen Hersteller in die Pflicht

    in Magazin Nachhaltige Industrie, Springer Verlag Wiesbaden, Ausgabe 3/2022, S. 50 ff. (gemeinsam mit Dr. René Schmelting)

    Interview: „Verpackungsnovelle dringend beachten!“

    stores+shops, 20.09.2022

    Mehrwegangebotspflicht – Was Händler wissen sollten

    Lebensmittelpraxis.de, 11.01.2023

    Entwicklung eines Konzepts und Maßnahmen zur Sicherung einer guten Praxis bei Rückbau und Recycling von Windenergieanlagen, Abschlussbericht

    Hrsg. Umweltbundesamt, Texte 48/2023
Zurück zur Übersicht

© 2024 KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, assoziiert mit der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, einer Aktiengesellschaft nach deutschem Recht und ein Mitglied der globalen KPMG-Organisation unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Limited, einer Private English Company Limited by Guarantee, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Für weitere Einzelheiten über die Struktur der globalen Organisation von KPMG besuchen Sie bitte https://home.kpmg/governance.

KPMG International erbringt keine Dienstleistungen für Kunden. Keine Mitgliedsfirma ist befugt, KPMG International oder eine andere Mitgliedsfirma gegenüber Dritten zu verpflichten oder vertraglich zu binden, ebenso wie KPMG International nicht autorisiert ist, andere Mitgliedsfirmen zu verpflichten oder vertraglich zu binden.

Scroll