Suche
Contact
#more
International

Unser International Desk garantiert Ihnen als zentrale Koordinationsstelle die effizienteste Abwicklung Ihrer grenzüberschreitenden Anliegen.

Das KPMG Global Legal Network umfasst über 2.000 Anwältinnen und Anwälte in mehr als 75 Jurisdiktionen und wächst ständig. Egal ob Sie ein Unternehmen in Australien erwerben, den Sitz ihrer Tochtergesellschaft in UK verlegen oder eine grenzüberschreitende Verschmelzung ihrer spanischen Tochtergesellschaft nach Deutschland planen – wir können Sie unterstützen, lokal und global. Um unsere Mandanten bei grenzüberschreitenden Rechtsfragen optimal unterstützen zu können gibt es einen zentralen Punkt, an dem die Fäden zusammenlaufen: unser International Desk.

Aufgrund unserer globalen Vernetzung können wir Ihnen binnen kürzester Zeit ein kompetentes Team für sämtliche grenzüberschreitende Rechtsfragen zusammenstellen und Sie weltweit bei nahezu allen rechtlichen Themenstellungen kompetent begleiten. Fordern Sie uns heraus!

Für sieben wichtige Wirtschaftsstaaten stehen Ihnen unsere Country Practices zur Verfügung. Diese setzen sich aus Expert:innen zum zu dem jeweiligen Staat zusammen. Dabei sind unsere Country Practice Mitglieder nicht nur fachliche Expert:innen auf ihrem jeweiligen Gebiet, sondern verstehen auch die jeweilige landesspezifische Unternehmenskultur durch langjährige Erfahrung bestens.

Sie kennen die Geschäftsgepflogenheiten und die rechtlichen Besonderheiten des Landes und können Ihnen darum zielorientiert zur Seite stehen. Außerdem stehen die Country Practices in ständigem Kontakt mit den anderen Service Lines Tax, Deal Advisory, Audit und Consulting der KPMG und können Ihnen daher eine umfassende und verlässliche Beratung aus einer Hand anbieten.

Focus Country Practices

  • Country Practice China

    China ist neben den USA die größte Volkswirtschaft der Welt. Kulturelle Besonderheiten und eine fremde Geschäftskultur bereiten allerdings vielen deutschen Unternehmen Schwierigkeiten. Vor allem hinsichtlich Vertragsverhandlungen und Unternehmensführung unterscheidet sich die chinesische Praxis deutlich von der deutschen. Die Kenntnis der kulturellen Differenzen ist daher oft der Schlüssel zum Erfolg. Die Mitglieder unserer Country Practice China haben jahrelange Erfahrung in der Beratung chinesischer Unternehmen gesammelt und kennen sich sehr gut mit dem chinesischen Markt aus. Sie sind mit der chinesischen Unternehmenskultur vertraut und verfügen über das nötige Fingerspitzengefühl, um auch komplizierte Verhandlungen für Sie zu führen. Vor Ort in China arbeiten wir mit unseren chinesischen KPMG Rechtsanwaltskollegen zusammen – so haben wir für Sie stets den passenden Ansprechpartner vor Ort und können Ihnen die bestmögliche Beratung für Ihr Unternehmen bieten.

    Die Country Practice China berät Sie in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts, sei es die Unternehmensgründung in Deutschland oder China, die Erstellung bilingualer Verträge oder eine grenzüberschreitende Umstrukturierung. Dabei begleiten wir Ihr Vorhaben vom Anfang bis zum Schluss und können Ihnen dank unseres multidisziplinären Ansatzes und unserer engen Einbindung in die bei der KPMG AG bestehende Country Practice China auch in betriebswirtschaftlicher und steuerlicher Hinsicht eine umfassende und lösungsorientierte multidisziplinäre Beratung anbieten – alles aus einer Hand.

    Vorbei sind die Zeiten, in denen China nur als Werkbank der Welt galt. Berechnungen der OECD zufolge wird China bereits in wenigen Jahren die größte Volkswirtschaft der Welt sein. Das Land setzt auf Hightech-Produkte, Forschung und Entwicklung und den Ausbau von Dienstleistungen.

    Aus „Made in China“ wird immer öfter „Designed in China“. Markteintritt und die weitere Geschäftsentwicklung erfordern jedoch genaue Kenntnis der Markt- und Geschäftsbedingungen, um das dynamische Wachstum der Wirtschaftsmacht China langfristig zu nutzen.

    Unsere Teams für den chinesisch-deutschen Länderkorridor unterstützen Sie mit lokaler und internationaler Expertise, um Ihre Aktivitäten nachhaltig zu stärken und zu fördern. Das Team der China Practice in Deutschland begleitet insbesondere chinesische Unternehmen bei Investitionsvorhaben in Deutschland. Die Spezialisten der German Practice von KPMG in China helfen deutschen und europäischen Unternehmen im chinesischen Markt.

    Wir betreuen alle wesentlichen Aspekte rund um die Entwicklung chinesisch-deutscher Geschäftsprojekte und stehen Investoren entsprechend den individuellen Anforderungen kompetent in sämtlichen Phasen ihres Investitionsprozesses zur Seite:

    • Gründung
    • Wachstum
    • Expansion
    • Restrukturierung
    • Turnaround
    • Insolvenz

    Unsere Erfahrung bei der Unterstützung grenzüberschreitender Investitionen stützt sich auch auf das weltumspannende KPMG-Netzwerk der Global China Practice (GCP). Als eine von mehr als 50 lokalen China Practices können wir Ihnen – gemeinsam mit den Kollegen des internationalen Netzwerks – jederzeit fundiertes Fachwissen und ortsnahe Beratung zum Thema China und Deutschland anbieten.

    Ansprechpartner: Dr. Dr. Boris Schilmar

  • Country Practice Frankreich

    Trotz intensiver wirtschaftlicher Beziehungen können die kulturellen Unterschiede zwischen verschiedenen Ländern manchmal eine enge Zusammenarbeit zur Herausforderung werden lassen. Hier sind fundierte Landeskenntnisse und Erfahrung gefragt.

    In unserer Country Practice Frankreich haben wir für unsere Mandanten spezifisches Länder-Know-how gebündelt. Unser Team besteht aus qualifizierten Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten, die fließend Französisch sprechen und sich sowohl kulturell als auch fachlich bestens in der Unternehmenswelt des Landes auskennen. Durch unseren multidisziplinären Ansatz und die enge Zusammenarbeit mit den Bereichen Audit, Tax, Deal Advisory und Consulting der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft können wir Ihr deutsch-französisches Vorhaben in rechtlicher, betriebswirtschaftlicher und steuerlicher Hinsicht umfassend analysieren und passgenaue Lösungsstrategien für Sie erarbeiten. Wir begleiten Sie bei jeder Art von grenzüberschreitenden Projekten – von der Erstellung bilingualer Verträge über Gründungen von Tochterunternehmen bis hin zu grenzüberschreitenden Umstrukturierungen.

    Vor Ort in Frankreich arbeiten wir mit unseren französischen KPMG Rechtsanwaltskollegen  zusammen – so haben wir für Sie stets den passenden Ansprechpartner vor Ort und können Ihnen die bestmögliche Beratung für Ihr Unternehmen bieten.

    Ansprechpartner: Stefan Kimmel

  • Country Practice Italien

    In unserer Country Practice Italien haben wir für unsere Mandanten spezifisches Know-how gebündelt. Unser Team besteht aus qualifizierten Rechtsanwälten, die sich sowohl kulturell als auch fachlich bestens in der Unternehmenswelt des Landes auskennen. Durch unseren multidisziplinären Ansatz und die enge Zusammenarbeit mit den Bereichen Audit, Tax, Deal Advisory und Consulting der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft können wir Ihr deutsch-italienisches Vorhaben in rechtlicher, betriebswirtschaftlicher und steuerlicher Hinsicht umfassend analysieren und passgenaue Lösungsstrategien für Sie erarbeiten. Wir begleiten Sie bei allen grenzüberschreitenden Vorhaben – von der Erstellung von Verträgen bis hin zu Gründungen von Tochterunternehmen und grenzüberschreitenden Umstrukturierungen.

    Vor Ort in Italien arbeiten wir mit unseren italienischen KPMG Rechtsanwaltskollegen zusammen – so haben wir für Sie stets den passenden Ansprechpartner vor Ort und können Ihnen die bestmögliche Beratung für Ihr Unternehmen bieten.

    Ansprechpartner: Tamara Granzow

  • Country Practice Japan

    Japan gilt für viele deutsche Unternehmen als Tor nach Asien. Kulturelle Besonderheiten und eine fremde Geschäftskultur bereiten allerdings vielen deutschen Unternehmen Schwierigkeiten. Vor allem hinsichtlich Vertragsverhandlungen und Unternehmensführung unterscheidet sich die japanische Praxis deutlich von der deutschen. Die Kenntnis der kulturellen Differenzen ist daher oft der Schlüssel zum Erfolg. Die Mitglieder unserer Country Practice Japan haben jahrelange Erfahrung in der Beratung japanischer Unternehmen gesammelt und kennen sich sehr gut mit dem japanischen Markt aus. Sie sind mit der japanischen Unternehmenskultur vertraut und verfügen über das nötige Fingerspitzengefühl, um auch komplizierte Verhandlungen für Sie zu führen. Die Country Practice Japan steht in engem Kontakt zu unseren japanischen KPMG Kollegen und den Rechtsanwaltskollegen unserer befreundeten japanischen Partnerkanzlei.

    Die Country Practice Japan berät Sie in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts, sei es die Unternehmensgründung in Deutschland oder Japan, die Erstellung bilingualer Verträge oder eine grenzüberschreitende Umstrukturierung. Dabei begleiten wir Ihr Vorhaben vom Anfang bis zum Schluss und können Ihnen dank unseres multidisziplinären Ansatzes und unsere enge Einbindung in die bei der KPMG AG bestehende Country Practice Japan auch in betriebswirtschaftlicher und steuerlicher Hinsicht eine umfassende und lösungsorientierte multidisziplinäre Beratung anbieten – alles aus einer Hand.

    Ansprechpartner: Dr. Johanna Schrammen

  • Country Practice Niederlande

    Unsere Country Practice Niederlande besteht aus Experten in der Beratung deutscher Unternehmen in den Niederlanden und niederländischer Unternehmen in Deutschland. Die Mitglieder der Country Practice sind nicht nur fachlich bestens aufgestellt, sondern sprechen teilwiese fließend niederländisch und kennen durch langjährige und erfolgreiche Beratung niederländischer Unternehmen die dortige Unternehmenskultur hervorragend. Zudem können wir mit unseren niederländischen Rechtsanwaltskollegen stets auf breite rechtliche Expertise vor Ort zurückgreifen. Wir beraten Ihr Unternehmen in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts, sei es die Gründung von Tochterunternehmen in Deutschen oder den Niederlanden, grenzüberschreitende Verhandlungen oder Umstrukturierungen.

    Aufgrund unserer engen Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der bei der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bestehenden Country Practice Niederlande sind wir zudem in der Lage,
    Ihre grenz-überschreitenden Vorhaben nicht nur rechtlich, sondern auch in den Bereichen Audit, Tax, Deal Advisory und Consulting umfassend und multidisziplinär zu begleiten. Die Country Practice Niederlande ist daher dank ihres multidisziplinären Ansatzes und ihrer Vernetzung mit den lokalen Kollegen der ideale Ansprechpartner für alle Projekte zwischen Deutschland und den Niederlanden.

    Ansprechpartner: Sebastian Stöhr

  • Country Practice Nordics

    In unserer Country Practice Nordics haben wir für unsere Mandanten spezifisches Know-how zu den jeweiligen besonderen Landescharakteristika in Schweden, Norwegen, Finnland, Island und Dänemark gebündelt. Unser Team besteht aus qualifizierten Rechtsanwälten und Experten, die sowohl kulturell als auch fachlich bestens in der Unternehmenswelt der Nordics-Staaten vernetzt sind.

    Die Country Practice Nordics berät Sie in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts, sei es die Unternehmensgründung in Deutschland oder den Nordic-Staaten, die umfassende Begleitung grenzüberschreitender M&A-Transaktionen, die Erstellung bilingualer Verträge, Headquarter-Themen (Prozessoptimierungen, Compliance, Datenschutz) oder grenzüberschreitende Umstrukturierungen. Dabei begleiten wir Ihr Vorhaben vom Anfang bis zum erfolgreichen Abschluss und können Ihnen dank unseres multidisziplinären Ansatzes und unserer engen Einbindung in den multidisziplinären Nordics-Korridor der KPMG auch in betriebswirtschaftlicher und steuerlicher Hinsicht eine umfassende, effiziente und lösungsorientierte multidisziplinäre Beratung auf höchstem Level anbieten – dies alles aus einer Hand.

    Ansprechpartner: Dr. Ian Maywald

  • Country Practice Österreich

    Zwischen Deutschland und Österreich bestehen seit Jahrzenten intensive Geschäftsbeziehungen bedingt durch die gemeinsame Sprache, die geographische Lage und ein ähnliches kulturelles und rechtliches Umfeld. Unsere Country Practice Österreich kennt sich mit österreichischen Unternehmen und der dortigen Rechtsordnung hervorragend aus: Viele österreichische Mandanten begleiten wir schon seit Jahren erfolgreich bei ihren Vorhaben in Deutschland. Umgekehrt arbeiten wir eng mit den Rechtsanwaltskollegen unserer Partnerkanzlei in Österreich zusammen und sind daher auch vor Ort bestens aufgestellt. Wir begleiten deutsche Unternehmen bei Investitionsvorhaben in Österreich und unterstützen österreichische Unternehmen bei ihren Aktivitäten in Deutschland. In der Country Practice Österreich haben wir unser deutsch-österreichisches Know-How gebündelt und bieten Ihnen einen zentralen Ansprechpartner, um einen effizienten und reibungslosen Ablauf Ihrer grenzüberschreitenden Vorhaben im Deutsch-Österreichischen Korridor zu gewährleisten.

    Ansprechpartner: Dr. Heiko Hoffmann

  • Country Practice Schweiz

    Deutschland und die Schweiz sind durch viele wirtschaftliche und kulturelle Gemeinsamkeiten miteinander verknüpft. Dennoch gibt es erhebliche rechtliche Unterschiede zwischen beiden Ländern, nicht zuletzt durch die Tatsache, dass die Schweiz kein EU-Mitgliedsstaat ist. Unsere Country Practice Schweiz kennt sich bestens mit beiden Rechtsordnungen aus und verfügt über langjährige Erfahrung in der Beratung deutscher und schweizerischer Unternehmen.

    Sei es der Markteintritt in Deutschland oder der Schweiz, grenzüberschreitende Übernahmen oder Vertragsverhandlungen – unsere Country Practice Mitglieder verfügen über die nötige fachliche Expertise in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts. Selten treten jedoch juristische Probleme alleine auf. Oft gehen diese einher mit betriebswirtschaftlichen oder steuerlichen Schwierigkeiten. Hier können wir auf einen breiten Pool an Steuerberatern und Finanzexperten von KPMG in Deutschland und der Schweiz zurückgreifen.

    Auch unsere schweizerischen KPMG Rechtsanwaltskollegen haben eigens für den deutsch-schweizerischen Wirtschaftsraum ein German Tax & Legal Center eingerichtet, um Kompetenzen zu bündeln und spezifische rechtliche und steuerrechtliche Themen zwischen beiden Ländern anzugehen.

    Egal ob Sie als Schweizer Unternehmen in Deutschland aktiv sind oder als deutsches Unternehmen Aktivitäten in der Schweiz unterhalten oder planen, wir sind sowohl in der Schweiz als auch in Deutschland hervorragend vernetzt und können Sie umfassend und multidisziplinär beraten – alles aus einer Hand.

    Ansprechpartner: Dr. Steffen Fortun

  • Country Practice UK

    Unsere Anwälte der Country Practice UK sprechen nicht nur fließend Englisch und verfügen über langjährige Erfahrung in der Beratung deutscher und britischer Unternehmen, sondern kennen sich auch mit den kulturellen Gepflogenheiten in England bestens aus. Gerade letzteres ist bei Vertragsverhandlungen von essentieller Bedeutung und oft der Schlüssel zu einem erfolgreichen Deal. Wir unterstützen britische Unternehmen in Deutschland, leiten grenzüberschreitende Verhandlungen und begleiten deutsche Unternehmen bei Projektvorhaben im Vereinigten Königreich. Dabei sind wir bestens vernetzt mit den KPMG Rechtsanwaltskollegen in UK. Experten in nahezu allen Bereichen des britischen Wirtschaftsrechts sind für uns so jederzeit nur einen Anruf entfernt. Aufgrund unserer engen Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der bei der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bestehenden Country Practice UK können wir Sie nicht nur bei rechtlichen Fragestellungen im Korridor Deutschland-UK umfassend unterstützen, sondern könne Ihnen multidisziplinäre Lösungen aus einer Hand anbieten.

    Ansprechpartner: Dr. Daniel Kaut

  • Country Practice USA

    Die USA sind für internationale, deutsche Unternehmen zentraler Handelspartner. Umgekehrt ist Deutschland für viele US-amerikanische Unternehmen ein attraktiver Stützpunkt in Europa. Die US-amerikanische Unternehmenskultur und der Managementstil unterscheiden sich jedoch mitunter deutlich von der deutschen Praxis.

    Die Mitglieder unserer Country Practice sprechen fließend Englisch und haben entweder durch Studium oder Aufenthalte in den USA erhebliche Praxiserfahrung gesammelt und sind regelmäßig vor Ort in den USA. Sie verfügen über umfangreiche Erfahrung in der Beratung US-amerikanischer Unternehmen in Deutschland als auch umgekehrt und kennen sich daher bestens mit den dortigen Gepflogenheiten aus. Die Country Practice USA dient als zentraler Ansprechpartner für alle grenzüberschreitenden Vorhaben, von Verträgen zwischen deutschen und amerikanischen Unternehmen bis zu komplexen M&A-Transaktionen und Umstrukturierungen.

    Dabei können wir mit den Rechtsanwaltskollegen unserer befreundeten US-Partnerkanzlei stets auf breite rechtliche Expertise vor Ort zurückgreifen. In Unternehmen treten juristische Fragestellungen jedoch selten alleine auf, sondern sind oft mit betriebswirtschaftlichen und steuerlichen Problemen verbunden.

    Aus diesem Grund arbeiten wir eng mit den Mitgliedern der bei der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bestehenden Country Practice USA sowie den Mitgliedern des bei der KPMG USA bestehenden German Desk zusammen, um unseren Mandanten multidisziplinäre Lösungen aus einer Hand anbieten zu können.

    Ansprechpartner: Lars-Alexander Meixner

Ihr Ansprechpartner

Dr. Dr. Boris Schilmar

Partner

Tersteegenstraße 19-23
40474 Düsseldorf

tel: +49 211 4155597130
bschilmar@kpmg-law.com

Dr. Ian Maywald

Partner

Ganghoferstraße 29
80339 München

tel: +49 89 5997606-1518
imaywald@kpmg-law.com

© 2022 KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, assoziiert mit der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, einer Aktiengesellschaft nach deutschem Recht und ein Mitglied der globalen KPMG-Organisation unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Limited, einer Private English Company Limited by Guarantee, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Für weitere Einzelheiten über die Struktur der globalen Organisation von KPMG besuchen Sie bitte https://home.kpmg/governance.

KPMG International erbringt keine Dienstleistungen für Kunden. Keine Mitgliedsfirma ist befugt, KPMG International oder eine andere Mitgliedsfirma gegenüber Dritten zu verpflichten oder vertraglich zu binden, ebenso wie KPMG International nicht autorisiert ist, andere Mitgliedsfirmen zu verpflichten oder vertraglich zu binden.

Scroll