Suche
Contact

Bau- & Immobilienrecht

Wir betreuen Ihre Immobilientransaktionen – deutschlandweit an allen Investitionszentren.

Unser Beratungsspektrum im Bereich Immobilienrecht umfasst Immobilientransaktionen (Asset Deal und Share Deal) sowie Projektentwicklungen und schließt auch Immobilien-Finanzierungen sowie Asset Management mit ein. Ein weiterer Schwerpunkt unserer Tätigkeit liegt im Bau- und Architektenrecht inklusive Standortsuche in Deutschland sowie in der gesellschaftsrechtlichen Gestaltung der Organisationsstruktur von Immobilienprojekten.

Wir beraten Investoren aus dem In- und Ausland, Projektentwickler sowie Städte und Kommunen. Mit einem starken, an allen Investitionszentren in Deutschland vertretenen Team begleiten und unterstützen wir unsere Mandanten entlang des gesamten Lebenszyklus ihrer Immobilien und in jeder Asset-Klasse. Dabei zeichnen uns Praxisnähe, Marktkenntnis und tiefgreifendes Verständnis für unternehmerische Zielsetzungen aus. Außerdem legen wir einen besonderen Fokus auf aktuelle Entwicklungen, insbesondere ESG-Themen.

Beratungs­schwer­punkte

  • Asset Management (Vermietung und Verwaltung)

    Wir kümmern uns um die Prüfung, den Entwurf und die Verhandlung von Miet- und Pachtverträgen sowie entsprechender Nachträge im Rahmen der Bestandsverwaltung. Wir erarbeiten für Sie ausführliche rechtliche Stellungnahmen und beantworten Ihre individuellen Einzelfragen.

  • ESG und Immobilien

    Immobilienstrategien leiten sich aus den zentralen Zielen der ESG-Unternehmensstrategie ab. Immer komplexere Regulatorik wie zum Beispiel umfangreiche Berichtspflichten, aber auch rechtlich noch ungeklärte Themenfelder können dabei zur Herausforderung werden. Wir beraten Sie bei Ihren Immobilien im Projekt wie im Bestand rund um das Thema ESG und unterstützen Sie hinsichtlich Compliance und bei der Identifizierung und Priorisierung wesentlicher Handlungsfelder. Wir entwickeln einen für Sie passenden standardisierten, möglichst digitalen Prozess sowie für Sie maßgeschneiderte Berichtselemente entlang dieser Handlungsfelder.

  • Immobilienfinanzierung

    Wir sind spezialisiert auf die Unterstützung bei Finanzierungsfragen rund um Immobilien-Transaktionen und Projektentwicklungen. Durch die Begleitung zahlreicher Institutionen, Investoren und Unternehmen bei Finanzierungstransaktionen sind wir mit den besonderen Herausforderungen solcher Vorgänge vertraut und berücksichtigen diese bereits frühzeitig im Finanzierungsprozess. Außerdem verhandeln wir die Kreditvertragsdokumentation für unsere Mandanten. Ein weiterer Schwerpunkt unserer Tätigkeit, der aktuell stark an Bedeutung gewinnt, ist Green Financing.

  • Immobiliengesellschaftsrecht

    Wir gestalten und strukturieren Ihr Immobilienportfolio und dessen Organisationsstruktur so effizient und steuerneutral wie möglich. Nicht selten sind zur Vorbereitung auf ein Immobiliengeschäft auch gesellschaftsrechtliche Überlegungen notwendig, die wir kurzfristig für Sie entwickeln und umsetzen.

  • Immobilientransaktionen

    Wir unterstützen Sie bei rechtlichen Due Diligence-Prüfungen im Rahmen des Ankaufs bzw. Verkaufs einer Immobilie, entwerfen und verhandeln die Kaufvertragsentwürfe und erstellen die notwendigen Anlagen hierfür. Wir sind auf Share- und Asset-Deals spezialisiert und ebenso auf Portfoliotransaktionen. Wir begleiten unsere Mandanten selbstverständlich auch bei der Beurkundung.

  • Infrastrukturprojekte

    Die Kombination aus immobilienrechtlicher Expertise mit unserer Erfahrung im Öffentlichen Baurecht kann insbesondere in Infrastrukturprojekten ihr volles Potenzial entfalten. Hierzu gehören neben Autobahnen auch Kraftwerke sowie Solar- und Windparks.

  • Insolvenznahe Beratung

    In einigen Fällen folgen Immobilientransaktionen nicht dem klassischen Weg. Besondere Umstände wie beispielsweise Unternehmenskäufe aus Krisensituationen und Insolvenz erfordern eine sehr individuelle und umsichtige Beratungsexpertise. Dasselbe gilt bei der Beratung von Vermietern, deren Mieter in eine Krise rutschen. Mit unserem Fachwissen und unseren Spezialist:innen im Bereich Insolvenzrecht bieten wir Ihnen eine insolvenznahe Beratung rund um die Immobilie.

  • Projektentwicklungen, Bau- und Architektenrecht und Konfliktlösung

    Bauverträge sowie Projektentwicklungsverträge gestalten wir für jedes Projekt maßgeschneidert. Wir kennen nicht nur den klassischen VOB/B-Vertrag, sondern auch innovative Modelle für eine partnerschaftliche Projektabwicklung und bieten Ihnen folgende Unterstützung:

    • Partneringverträge und IPD-Verträge (Allianzverträge)
    • Kaufverträge mit Bauverpflichtung, Bauträgerverträge
    • GU/GÜ-, GMP- und ÖPP-Modelle
    • Planungs- und Bauverträge (VOB/B, BGB)
    • baubegleitende Rechtsberatung bzw. juristisches Projektmanagement

    Oberste Priorität ist für uns stets, dass Streitigkeiten nicht unnötig eskalieren, sondern bereits baubegleitend gelöst werden. Wir vertreten Sie in Bausachen falls nötig jedoch auch vor Gericht.

  • Öffentliches Baurecht

    Unser Beratungsspektrum umfasst alle Fragen in Bauprojekten mit Bezug zu Öffentlichem Recht, darunter insbesondere:

    • Beratung im Öffentlichen Bau- und Planungsrecht sowie Umweltrecht
    • Beratung in Vergabeverfahren
    • förderrechtliche Beratung
    • Begleitung der Kommunikation mit Genehmigungsbehörden, gerade in Baugenehmigungsverfahren

Explore #more

19.02.2024 | PR-Veröffentlichungen

Gastbeitrag zum Thema „Klimaverträglich Bauen – mit einem Schattenpreis“

Städte können bei Ausschreibungen für Bauprojekte einen Schattenpreis für CO2-Emissionen und damit den Klimaschutz berücksichtigen. Wie dies im Detail ausschauen kann, diskutieren Moritz Püstow und Torsten Göhlert im Magazin von #stadtvonmorgen. Eine gekürzte und frei zugängliche Version des Beitrag finden sie hier.

30.01.2024 | KPMG Law Insights

BGH: Grunddienstbarkeit kann zu Übernahme einer Baulast verpflichten

Mit einer Grunddienstbarkeit kann ein Anspruch auf Übernahme einer Baulast gegen den Eigentümer oder die Eigentümerin des dienenden Grundstücks einhergehen. Denn mit der Bestellung einer Grunddienstbarkeit entsteht auch ein Begleitschuldverhältnis. Aus diesem kann sich ein Anspruch auf Übernahme einer (deckungsgleichen) Baulast ergeben. Das hat der Bundesgerichtshof mit Urteil vom 30. Juni 2023 (V ZR 165/22) […]

28.11.2023 | KPMG Law Insights

Podcast-Serie „KPMG Law on air“: So kann die öffentliche Hand klimaverträglich bauen

Was in Norwegen und in den Niederlanden schon gängige Praxis ist, ist in Deutschland noch Neuland: die Berücksichtigung der CO2-Emissionen bei der Entscheidung über die Vergabe eines öffentlichen Bauauftrags. In Deutschland geben öffentliche Auftraggeber in der Regel dem Bieter mit dem niedrigsten Anschaffungspreis den Zuschlag. Klimaverträgliche Leistungen werden hingegen häufig nicht belohnt, obwohl die Bauindustrie […]

24.11.2023 | KPMG Law Insights

GEG 2024: Viele neue Pflichten, nicht nur für Heizungen

Am 1. Januar 2024 treten zahlreiche Neuregelungen des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) in Kraft. Das Gesetz soll einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der nationalen Klimaschutzziele (Klimaneutralität bis 2045) leisten. Neue Heizungsanlagen sollen künftig zu mindestens 65 Prozent mit erneuerbaren Energien betrieben werden. Viele stellen sich die Frage: Müssen deshalb auch noch funktionsfähige Heizungen gegen Wärmepumpen und Co. ausgetauscht […]

09.11.2023 | KPMG Law Insights

Mantelverordnung: Neue Regeln für mineralische Ersatzbaustoffe

Am 01.08.2023 sind mit der Mantelverordnung zur Verwertung mineralischer Abfälle eine Reihe von Gesetzen in Kraft getreten beziehungsweise geändert worden: die Verordnungen zur Einführung einer Ersatzbaustoffverordnung, zur Neufassung der Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung und zur Änderung der Deponie- und Gewerbeabfallverordnung. Die Ersatzbaustoffverordnung regelt Herstellung und Einbau mineralischer Ersatzbaustoffe Mit der Ersatzbaustoffverordnung (ErsatzbaustoffV) werden zum ersten Mal […]

01.11.2023 | KPMG Law Insights

Das MoPeG kommt – So sollten GbRs mit Grundstücken jetzt handeln

Am 1. Januar 2024 tritt das Gesetz zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts (MoPeG) in Kraft. Dann ist die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) unter bestimmten Voraussetzungen rechtsfähig. Mit dem MoPeG wird auch ein Gesellschaftsregister eingeführt. Das hat vor allem für Grundstücks-GbRs erhebliche Auswirkungen. Das MoPeG modernisiert das Recht der Personengesellschaften und enthält eine Vielzahl neuer Regeln für […]

03.10.2023

Gastbeitrag in Immobilien & Finanzierung zum Thema Kooperationen im öffentlichen Wohnungsbau

Der Mangel an bezahlbarem Wohnraum setzt öffentliche Bauherren unter Druck. Kooperationen zwischen öffentlichen und privaten Unternehmen können – so die KPMG Law Expert:innen Barbara Buhr und Axel Lehmann in ihrem Beitrag für die aktuelle Ausgabe (10/2023) der Zeitschrift Immobilien & Finanzierung – eine vielversprechende Variante sein, um kosteneffizienter und schneller Wohnraum zu schaffen.  

20.09.2023 | KPMG Law Insights

BGH erweitert Aufklärungspflicht von Immobilienverkäufern

Mit einem für die Transaktionspraxis höchst relevanten Urteil hat der Bundesgerichtshof (BGH) am 15. September 2023 (Az. V ZR 77/22) die Rechte von Immobilienkäufern gestärkt: Verkäufer müssen über Umstände, die für Käufer von erheblicher Bedeutung sind, vorvertraglich aufklären. Das kurzfristige Einstellen von Dokumenten in einen virtuellen Datenraum reicht nicht aus. Ein Käufer erwarb mehrere Gewerbeeinheiten […]

08.08.2023 | KPMG Law Insights

Wärmeplanungsgesetz schafft Investitionssicherheit bei Heizungen

Das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) hat am 21. Juli 2023 einen überarbeiteten Entwurf für ein Gesetz über Wärmeplanung vorgelegt. Das Wärmeplanungsgesetz soll in den kommenden Wochen im Bundeskabinett beschlossen werden. Der Hintergrund: Das geplante Gebäudeenergiegesetz (GEG) novelliert den Rechtsrahmen über den Einbau neuer Gas- und Ölheizungen. Ab dem Jahr 2024 soll der […]

05.07.2023 | KPMG Law Insights

Solarpaket: Mieterstrom und gemeinschaftliche Gebäudeversorgung im Fokus

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat den Entwurf eines Gesetzes zur Steigerung des Ausbaus photovoltaischer Energieerzeugung präsentiert. Das Gesetz ist Teil des sogenannten Solarpakets I. Zentrale Elemente sind die Öffnung des Mieterstrommodells für Gewerbeimmobilien, die Einführung des Gebäudestroms als Form der gemeinsamen Eigenversorgung und Erleichterungen für sogenannte Balkonkraftwerke. Ziel des Gesetzes ist es, […]

Hier finden Sie weitere Artikel unserer KPMG Law Expert:innen zu aktuellen Themen zum Bau- und Immobilienrecht auf KPMG Klardenker und KPMG Insights, den Blogs unserer Kooperationspartnerin KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft:
19.06.2023 | Inke Reuter, Christina Laux, LL.M.

CO2-Kostenaufteilungsgesetz: Wann sich die Sanierung lohnt

Vermieter:innen können von energetischer Sanierung und Förderungen profitieren.

02.03.2023 | Dr. Rainer Algermissen

Real Estate und ESG: Kontrolle ist gut, Prognose ist besser

Diese Rolle spielt die ESG-Konformität im Rahmen der Immobilien-Due-Diligence.

Publikationen

Transparenzregister und Immobilien in Deutschland

Update: Ausufernde Meldepflichten für ausländische Unternehmen

German Transparency Register

Update: Excessive reporting requirements for foreign companies

Real Estate Bulletin – ESG Sonderausgabe Herbst 2022

Von der Vision zur Realität: Die ESG-Themen sind essenzieller Bestandteil der immobilienwirtschaftlichen Normalität

Ihre Ansprechpartner:innen

Dr. Rainer Algermissen

Partner
Leiter Bau- und Immobilienrecht

Fuhlentwiete 5
20355 Hamburg

tel: +49 40 3609945331
ralgermissen@kpmg-law.com

Dr. Torsten Göhlert

Partner

Galeriestraße 2
01067 Dresden

tel: +49 351 21294423
tgoehlert@kpmg-law.com

Miriam Bouazza

Partnerin
Solution Line Head Financial Services
Leiterin Financial Services

THE SQUAIRE Am Flughafen
60549 Frankfurt am Main

tel: +49 69 951195044
mbouazza@kpmg-law.com

Dr. Barbara Kathrin Buhr

Partnerin

Bahnhofstraße 30
90402 Nürnberg

tel: +49 911 800929935
bbuhr@kpmg-law.com

© 2024 KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, assoziiert mit der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, einer Aktiengesellschaft nach deutschem Recht und ein Mitglied der globalen KPMG-Organisation unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Limited, einer Private English Company Limited by Guarantee, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Für weitere Einzelheiten über die Struktur der globalen Organisation von KPMG besuchen Sie bitte https://home.kpmg/governance.

KPMG International erbringt keine Dienstleistungen für Kunden. Keine Mitgliedsfirma ist befugt, KPMG International oder eine andere Mitgliedsfirma gegenüber Dritten zu verpflichten oder vertraglich zu binden, ebenso wie KPMG International nicht autorisiert ist, andere Mitgliedsfirmen zu verpflichten oder vertraglich zu binden.

Scroll