Suche
Contact

Kartellrecht und Investitionskontrolle

Ein essenzieller Baustein guter Unternehmensführung.

Bei M&A-Transaktionen ist eine umsichtige kartellrechtliche Begleitung des Projekts unabdingbar, denn angesichts zunehmender Komplexität der regulatorischen Rahmenbedingungen und verstärkter behördlicher Aktivitäten wachsen auch die Risiken: Rechtswidrige Aktivitäten können existenzgefährdende Bußgelder und erhebliche Reputationsschäden nach sich ziehen. Die frühzeitige Bewertung der kartellrechtlichen Möglichkeiten erlaubt es, M&A-Projekte so zu gestalten, dass kartellbehördliche Prüfungen zügig und erfolgreich gemeistert werden können. Kartellrecht ist daher ein essenzieller Baustein jeder M&A-Transaktion und darüber hinaus eines angemessenen Compliance-Management-Systems.

Wir von KPMG Law unterstützen Sie mit unserem multidisziplinären Beratungsansatz, die vielschichtigen Herausforderungen des Kartellrechts rechtzeitig zu erkennen und zu adressieren. Mit unserem praxisorientierten Blick entwickeln wir für Sie unternehmerisch praktikable, ausgewogene und rechtlich vertretbare Lösungen. Unser stetig wachsendes Team vereint langjährige Expertise aus Wirtschaft und Rechtsberatung mit wissenschaftlich fundierter Kompetenz. Dank der möglichen Einbindung der Spezialist:innen der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft können wir Ihnen eine umfassende und maßgeschneiderte Beratung mit ganzheitlichem Ansatz in allen Fragen zu Kartellrecht und Investitionskontrolle anbieten.

Beratungs­schwer­punkte

  • Compliance und Kartellverfahren

    Kartellrechtsverstöße können existenzgefährdende Folgen haben – Prävention ist daher von essenzieller Bedeutung für Unternehmen. Mit unserem multidisziplinären Beratungsansatz kombinieren wir regulatorische Expertise und tiefgreifendes Verständnis der ökonomischen bzw. betriebswirtschaftlichen Prozesse von Compliance-Management-Systemen (CMS). Mit unseren daraus abgeleiteten Best Practices unterstützen wir Sie dabei, die für Ihr Unternehmen optimalen Maßnahmen im Bereich CMS und Krisenmanagement zu identifzieren und umzusetzen. Im Ernstfall agieren wir als Kriseninterventionsteam und vertreten Sie in allen Verfahren vor Kartellbehörden und Gerichten.

  • Digitale Plattformen, Kooperationen und Vertrieb

    Kooperationen und Vertriebsvereinbarungen haben regelmäßig Auswirkungen auf das Marktverhalten der daran beteiligten Unternehmen. Darum müssen sich solche Gemeinschaftsprojekte im kartellrechtlich zulässigen Bereich bewegen – auch bei „Sustainability Agreements“. Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Geschäftsmodelle und Kooperationen im Rahmen der kartellrechtlichen Handlungsspielräume optimal umzusetzen.

    Digitale Plattformen sind zunehmend ein wesentlicher Bestandteil und Erfolgsfaktor von Geschäftsmodellen. Im Kartellrecht entsteht daher parallel zu dieser Entwicklung ein neuer Ordnungsrahmen für digitale Unternehmensstrukturen. Wir haben diese Neuerungen im Blick und helfen Ihnen dabei, sich frühzeitig auf die Herausforderungen dieser regulatorischen Weiterentwicklung vorzubereiten, deren Chancen zu erkennen und die Handlungsspielräume optimal für Ihr Unternehmen zu nutzen.

  • Transaktionen, Fusions- und Investitionskontrolle

    Wir beraten Sie im Rahmen von M&A-Transaktionen zu allen Fragen des Kartellrechts, der Fusionskontrolle sowie der Investitionskontrolle und vertreten Sie in den dafür notwendigen Verfahren vor Kartellbehörden und Gerichten. Als Mitglied des weltweiten KPMG-Netzwerks können wir Ihnen auch bei internationalen Transaktionen und Verfahren sämtliche Beratungsleistungen aus einer Hand anbieten.

Legal 500 - Country Comparative Guide Germany - Competition Litigation

Gerrit Rixen und Jonas Brueckner geben auf Legal 500 in einem praxisnahen Leitfaden einen Überblick über die relevanten rechtlichen Regelungen im Bereich Competition & Litigation.

 

Country Guide Germany

Explore #more

25.06.2024 | In den Medien

Gastbeitrag in der ESGZ: Wird Kartellrecht „grüner“? – Ein Update

07.05.2024 | Business Performance & Resilience, In den Medien

Beitrag im Handelsblatt mit KPMG Law Statement: Komplexe Prüfung bei M&A Transaktionen und in öffentlichen Vergabeverfahren

27.03.2024 | KPMG Law Insights

Für Nachhaltigkeitsvereinbarungen gilt das Kartellverbot

18.03.2024 | Business Performance & Resilience, In den Medien

Gastbeitrag in der Börsen-Zeitung: Die Foreign Subsidies Regulation ist vor allem ein Compliance-Thema

14.03.2024 | Business Performance & Resilience, In den Medien

Gastbeitrag im Deutschen AnwaltSpiegel: Die „Foreign Subsidies Regulation“ und Unternehmen

08.03.2024 | Business Performance & Resilience, In den Medien

In-house Counsel: Beitrag zu EU-Horizontalleitlinien mit KPMG Law Statement

05.02.2024 | In den Medien

Gastbeitrag: Der Green Deal fordert die Kartellbehörden heraus

22.01.2024 | In den Medien

Gastbeitrag in der Börsen-Zeitung zum Thema EU-Vorgaben zum Kartellrecht

04.01.2024 | In den Medien

Gastbeitrag zum Thema Dealsicherheit und Planbarkeit in der FDI-Kontrolle

20.11.2023 | Pressemitteilungen

Statement von KPMG Law Experten im Handelsblatt zum Thema Nachhaltigkeitskooperationen im Kartellrecht

Hier finden Sie weitere Artikel unserer KPMG Law Expert:innen zu aktuellen Themen zum Kartellrecht und zur Investitionskontrolle auf KPMG Klardenker, dem Blog unserer Kooperationspartnerin KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft:
07.12.2022 | Dr. Gerrit Rixen

Investing in Germany - Making Transactions Work

KPMG International Business Summit 2022

02.05.2022 | Dr. Gerrit Rixen

ESG: Wird Kartellrecht „grüner“?

Absprachen, die auf ESG-Themen abzielen, können dem Kartellverbot unterliegen – nur wann?

Publikationen

Kartellrecht im Personalbereich

Ein unterschätztes Risiko

Ihr Ansprechpartner

Dr. Gerrit Rixen

Partner
Leiter Kartellrecht und Investitionskontrolle

Barbarossaplatz 1a
50674 Köln

tel: +49 221 2716891052
grixen@kpmg-law.com

© 2024 KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, assoziiert mit der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, einer Aktiengesellschaft nach deutschem Recht und ein Mitglied der globalen KPMG-Organisation unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Limited, einer Private English Company Limited by Guarantee, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Für weitere Einzelheiten über die Struktur der globalen Organisation von KPMG besuchen Sie bitte https://home.kpmg/governance.

KPMG International erbringt keine Dienstleistungen für Kunden. Keine Mitgliedsfirma ist befugt, KPMG International oder eine andere Mitgliedsfirma gegenüber Dritten zu verpflichten oder vertraglich zu binden, ebenso wie KPMG International nicht autorisiert ist, andere Mitgliedsfirmen zu verpflichten oder vertraglich zu binden.

Scroll