Suche
Contact
27.08.2012 | Pressemitteilungen

Verstärkung der Practice Group Energiewirtschaft und Rohstoffe im Bereich Erneuerbare Energien

Die international tätige KPMG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (KPMG Law) stärkt den Standort Bremen und baut die Practice Group Energiewirtschaft und Rohstoffe im Bereich der Erneuerbaren Energien aus. Zum 1. Juli 2012 wechselt der auf komplexe Windenergievorhaben spezialisierte Anwalt Rainer Heidorn zu KPMG Law.

„Mir liegt das Gesellschafts- und Steuerrecht zum einen und die Branche der Erneuerbaren Energien zum anderen sehr am Herzen“, sagt Heidorn. Er unterstreicht besonders die Kooperation der KPMG Law mit der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. „Insofern bietet das multidisziplinäre Arbeiten mit den Bereichen Audit, Tax und Advisory und die starke Verankerung der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in der klassischen Energiewirtschaft die Chance, meine Erfahrungen einzusetzen und weiter auszubauen.“

Der 43-jährige Anwalt steigt bei KPMG Law in der Position des Partners ein. Er kommt von Blanke Meier Evers, seine Karriere startete er bei der Sozietät Dopatka. Heidorns Tätigkeitsschwerpunkt lag anfänglich im Steuer- und Gesellschaftsrecht, verschob sich aber kontinuierlich in den Bereich der Erneuerbaren Energien, vorwiegend in Form komplexer Windenergievorhaben. Bereits seit 2008 ist Heidorn überwiegend in Offshore-Windenergieprojekten tätig.

Manfred Kessler, Geschäftsführer von KPMG Law, zu diesem Neuzugang: „Ich freue mich, dass wir mit Rainer Heidorn einen ausgesprochenen Spezialisten der Erneuerbaren Energien gewinnen konnten. Mit ihm erfährt der Standort Bremen eine deutliche Stärkung.“

Thorsten Volz, Partner bei KPMG Law und Leiter der Practice Group Energiewirtschaft und Rohstoffe, fügt an: „Unser Team besteht seit Ende 2010 und hat mit großem Erfolg interessante Mandate vor allem im Bereich der konventionellen Energieerzeugung, bei Industriekunden und bei regulatorischen Themen ausbauen und gewinnen können.“ Klassische energierechtliche Themen sollten vertieft und insbesondere Stärken bei Erneuerbaren Energien weiter ausgebaut werden. „Wir freuen uns daher sehr, Herrn Heidorn als ausgewiesenen Offshore-Experten bei uns zu haben und mit ihm gemeinsam dieses Ziel umzusetzen.“

Über KPMG Law

Die KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (KPMG Law) ist eine dynamisch wachsende, international ausgerichtete, multidisziplinäre Rechtsberatungspractice. Seit 2007 berät KPMG Law ihre Mandanten regional aus 17 deutschen Standorten mit über 330 Anwälten und ist über ihr Global Legal Services Network zudem weltweit mit über 3.750 Anwälten vernetzt. Der Fokus von KPMG Law liegt auf der persönlichen und bedarfsorientierten Beratung ihrer Mandanten, um praxis- und umsetzungsorientierte Lösungen für komplexe Herausforderungen zu finden. Dabei nimmt der Themenkomplex Legal Tech eine entscheidende Rolle ein, denn Recht und Technologie wachsen zunehmend zusammen und erfordern daher ein besonderes Augenmerk. Darüber hinaus kann KPMG Law auf das weltweite Netzwerk ihrer Kooperationspartnerin KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (KPMG) zurückgreifen, um die Herausforderungen ihrer Mandanten mit ergänzendem multidisziplinärem Wissen optimal zu meistern, wirtschaftlich und technologisch.

Explore #more

19.04.2024 | Legal Financial Services, PR-Veröffentlichungen

Lebensversicherung – Zins hoch, Geschäft runter? Beitrag im Platow Brief mit KPMG Law Statement

2025 wird der Höchstrechnungszins (HRZ) nach 30 Jahren wohl wieder steigen – von 0,25% auf 1%. Vereinfacht gesagt, bekommen Kunden ab 2025 also mehr Geld…

16.04.2024 | PR-Veröffentlichungen

Gastbeitrag im Versicherungsmonitor: DORA – Der Countdown für die Umsetzung läuft

In der Ausgabe vom 15. April 2024 (Paywall) findet sich ein Gastbeitrag von den KPMG Experten Frank Püttgen, Vaike Metzger und Nicolas Täuber. Mit dem…

12.04.2024 | KPMG Law Insights

Erste Klimaklage vor dem EGMR erfolgreich

Erstmals hatte eine Klimaklage Erfolg: Am 9. April 2024 gab der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) einer Gruppe Schweizer Seniorinnen Recht. Geklagt hatte der gemeinnützige…

28.03.2024 | PR-Veröffentlichungen

Gastbeitrag im Recycling Magazin: Neue EU-Verpackungsverordnung auf der Zielgeraden?

Am 4. März 2024 haben Rat und Vertreter des Europäischen Parlaments eine vorläufige Einigung erzielt, um Verpackungen nachhaltiger zu gestalten und Verpackungsabfälle in der EU…

27.03.2024 | PR-Veröffentlichungen

Gastbeitrag in der ESGZ: Neue Due-Diligence-Pflichten für Unternehmen

In der Märzausgabe der ESGZ (S.13 ff.) findet sich ein Gastbeitrag von KPMG Law Experten Anne Gillig und Thomas Uhlig zur EU-Entwaldungsverordnung. Am 31.05.2023 wurde…

27.03.2024 | KPMG Law Insights

EU-Gebäuderichtlinie: Lebenszyklus-Treibhauspotenzial wird relevant

Das EU-Parlament hat am 12. März 2024 der Novelle der EU-Gebäuderichtlinie zugestimmt. Die Richtlinie verpflichtet Mitgliedstaaten und mittelbar auch Bauherren und Bauunternehmen, bei neuen Gebäuden…

27.03.2024 | KPMG Law Insights

Für Nachhaltigkeitsvereinbarungen gilt das Kartellverbot

Die EU möchte klimaneutral werden. Allein über rechtliche Vorgaben gelingt das nicht. Sie ist auf die Mithilfe der Wirtschaft angewiesen. Wenn Unternehmen sich zur gemeinsamen…

19.03.2024 | Business Performance & Resilience, KPMG Law Insights

CSDDD: Einigung über die EU-Lieferkettenrichtlinie

Die EU-Mitgliedsstaaten haben sich am 15. März 2024 auf die CSDDD, die EU-Lieferkettenrichtlinie geeinigt. Deutschland hat sich bei der Abstimmung enthalten. Unterhändler des EU-Parlaments und…

19.03.2024 | KPMG Law Insights

Der AI Act kommt: EU möchte Risiken von KI in den Griff bekommen

Am 13. März 2024 hat das EU-Parlament dem AI Act zugestimmt und damit den Weg freigemacht für das weltweit erste Gesetz zur Regulierung künstlicher Intelligenz…

18.03.2024 | Business Performance & Resilience, PR-Veröffentlichungen

Gastbeitrag in der Börsen-Zeitung: Die Foreign Subsidies Regulation ist vor allem ein Compliance-Thema

In der Ausgabe vom 15. März 2024 der Börsen-Zeitung findet sich ein Gastbeitrag von KPMG Law Experte Jonas Brueckner. Die EU-Verordnung über Drittstaatensubventionen wird…

Kontakt

Claudia Endter

Marketing Manager

Klingelhöferstraße 18
10785 Berlin

tel: +49 30 2068 1271
cendter@kpmg.com

© 2024 KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, assoziiert mit der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, einer Aktiengesellschaft nach deutschem Recht und ein Mitglied der globalen KPMG-Organisation unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Limited, einer Private English Company Limited by Guarantee, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Für weitere Einzelheiten über die Struktur der globalen Organisation von KPMG besuchen Sie bitte https://home.kpmg/governance.

KPMG International erbringt keine Dienstleistungen für Kunden. Keine Mitgliedsfirma ist befugt, KPMG International oder eine andere Mitgliedsfirma gegenüber Dritten zu verpflichten oder vertraglich zu binden, ebenso wie KPMG International nicht autorisiert ist, andere Mitgliedsfirmen zu verpflichten oder vertraglich zu binden.

Scroll