Suche
Contact
Symbolbild für die Transformation des Vergaberechts: Mikrofone auf Podium
19.10.2023 | Pressemitteilungen

KPMG Law unter den TOP 5 beim Kanzleimonitor

Die KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (KPMG Law) belegt Platz 5 in der Gesamtauswertung der TOP-100-Kanzleien im aktuellen Kanzleimonitor des diruj. KPMG Law dominiert zudem die Kategorie „Top-100-Wirtschaftsanwältinnen und -anwälte“. In den Kategorien Gesellschaftsrecht und M&A belegt KPMG Law wiederholt den ersten Platz.

Insgesamt 16 Anwältinnen und Anwälte kann KPMG Law in der Top-100 Liste platzieren und setzt sich damit klar von den Mitbewerbern ab. Der zweitplatzierte schafft mit acht Anwältinnen und Anwälten nur die Hälfte.

Zu den ausgezeichneten Anwältinnen und Anwälten gehören: Cilem Aksu-Aflatoon, Torge Albrecht, Dr. Matthias Aldejohann, Dr. Rainer Algermissen, Dr. Konstantin von Busekist, Dr.  Bernd Federmann, Anne-Kathrin Gillig, Dr. Torsten Göhlert, Miriam Golla, Steffen Lindner, Dr. Nikolaus Vincent Manthey, Alexandra Marchl, Dr. Albrecht Muser, Dr. Christian Nordholtz, Anna Reimann und Inke Reuter.

Auch bei den Rechtsgebieten mit den meisten Empfehlungen schneidet KPMG Law hervorragend ab. Im Gesellschaftsrecht, dem Rechtsgebiete bei dem es die zweitmeisten Empfehlungen gab, konnte KPMG Law seinen ersten Platz verteidigen und sogar noch ausbauen. Auch im M&A-Bereich konnten wir unsere Spitzenposition verteidigen.

Dr. Konstantin von Busekist, Managing Partner von KPMG Law und selbst auf der Liste der Top-100-Anwälte erneut vertreten, kommentiert:

„Der Kanzleimonitor ist auch im elften Jahr ein Gradmesser für die Präsenz von KPMG LAW im deutschen und internationalen Rechtsberatungsmarkt. Hier gut abzuschneiden, macht uns stolz und treibt uns zugleich an – denn niemand sonst kann unsere Arbeit so gut beurteilen wie unsere Mandantinnen und Mandanten.“

Der Kanzleimonitor erscheint dieses Jahr in der elften Auflage. Das diruj – Deutsches Institut für Rechtsabteilungen & Unternehmensjuristen – führte die Umfrage im Jahr 2013 zum ersten Mal durch. Dieses Jahr nahmen mehr als 900 Unternehmen an der Studie teil und gaben insgesamt mehr als 9.000 Empfehlungen ab. Der Kanzleimonitor behandelt 32 Rechtsgebiete, die sich an der Schnittstelle zwischen Recht und Wirtschaft bewegen. Wichtigste Rechtsgebiete sind wie in den vergangenen Jahren in dieser Reihenfolge: Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht und M&A.

Über KPMG Law

Die KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (KPMG Law) ist eine dynamisch wachsende, international ausgerichtete, multidisziplinäre Rechtsberatungspractice. Seit 2007 berät KPMG Law ihre Mandanten regional aus 17 deutschen Standorten mit über 330 Anwälten und ist über ihr Global Legal Services Network zudem weltweit mit über 3.750 Anwälten vernetzt. Der Fokus von KPMG Law liegt auf der persönlichen und bedarfsorientierten Beratung ihrer Mandanten, um praxis- und umsetzungsorientierte Lösungen für komplexe Herausforderungen zu finden. Dabei nimmt der Themenkomplex Legal Tech eine entscheidende Rolle ein, denn Recht und Technologie wachsen zunehmend zusammen und erfordern daher ein besonderes Augenmerk. Darüber hinaus kann KPMG Law auf das weltweite Netzwerk ihrer Kooperationspartnerin KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (KPMG) zurückgreifen, um die Herausforderungen ihrer Mandanten mit ergänzendem multidisziplinärem Wissen optimal zu meistern, wirtschaftlich und technologisch.

Explore #more

16.07.2024 | KPMG Law Insights

AI Act: Die EU möchte die Risiken von KI in den Griff bekommen

Am 1. August 2024 tritt der AI Act in Kraft. Er gilt als das weltweit erste Gesetz zur Regulierung künstlicher Intelligenz (KI). Der AI Act…

15.07.2024 | In den Medien

Gastinterview im Fachfragen Podcast: Wird Kartellrecht „grüner“? – Ein Update

Nachhaltigkeitsziele und -kriterien – also im weiteren Sinne ESG-Aspekte – stehen nach wie vor im Fokus der gesellschaftlichen Debatte und bestimmen das Konsumverhalten der Verbraucher.…

12.07.2024 | Business Performance & Resilience, In den Medien

Gastbeitrag in der IPE Dach: Notwendige Vertragsanpassungen für die DORA-Umsetzung

Stichtag 17. Januar 2025: Finanzunternehmen und andere Dienstleister sollten bereits heute damit beginnen, die Regeln des „Digital Operational Resilience Act“ umzusetzen, denn die Vorbereitungen einschließlich…

11.07.2024 | KPMG Law Insights

Das EU-Geldwäschepaket schafft einen einheitlichen Rechtsrahmen

Das EU-Geldwäschepaket ist am 9. Juli 2024 in Kraft getreten. Es beinhaltet insbesondere die Richtlinie (EU) 2024/1640 („6. Geldwäsche – Richtlinie“) und die Verordnung (EU)…

08.07.2024 | In den Medien

Beitrag im In-house Counsel mit KPMG Law Statement: Softwarebausteine anliefern lassen, montieren, feinjustieren, fertig

In dem Artikel vom 05.07.2024 findet sich ein Beitrag mit Statement von KPMG Law Experte Kai Kubsch. IT- Anwendungen für die Rechtsabteilung von Juristen…

05.07.2024 | In den Medien

Gastbeitrag im Deutschen AnwaltsSpiegel: Transformation in Rechtsabteilungen

Der KPMG-Rechtsabteilungsreport, nun in seiner zehnten Ausgabe (siehe hier), hat sich seit 2005 als Standartwerk für General Counsel etabliert und bietet umfassende Einblicke in…

03.07.2024 | KPMG Law Insights

BImSchG-Novelle soll Genehmigungsverfahren beschleunigen

Der Bundestag hat am 6. Juni 2024 die Novelle des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) beschlossen. Am 14. Juni hat das Gesetz auch den Bundesrat passiert. Mit dem…

03.07.2024 | In den Medien, Legal Financial Services

KPMG Law stärkt Financial Services mit zwei Senior Managern

KPMG Law baut zum 1. Juli mit Subatra Thiruchittampalam in Düsseldorf und Marc Zimmermann in Köln den Bereich Legal Financial Services weiter aus. Rechtsanwältin Subatra…

03.07.2024 | In den Medien

Gastbeitrag in der LTO: Wie der AI Act Unter­nehmen zum Han­deln zwingt

Mit dem AI Act kommt der erste umfassende Rechtsrahmen für KI. Er bringt eine Fülle an regulatorischen Anforderungen für deren Entwicklung und Nutzung. Was auf…

01.07.2024 | KPMG Law Insights

Nachweisgesetz: Der Arbeitsvertrag soll digitaler werden

Es sorgte für viel Zusatzaufwand bei Arbeitgebern im Zeitalter der Digitalisierung: Obwohl Arbeitsverträge zunehmend elektronisch abgeschlossen werden, hatte der Gesetzgeber zum 1. August 2022 die…

© 2024 KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, assoziiert mit der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, einer Aktiengesellschaft nach deutschem Recht und ein Mitglied der globalen KPMG-Organisation unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Limited, einer Private English Company Limited by Guarantee, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Für weitere Einzelheiten über die Struktur der globalen Organisation von KPMG besuchen Sie bitte https://home.kpmg/governance.

KPMG International erbringt keine Dienstleistungen für Kunden. Keine Mitgliedsfirma ist befugt, KPMG International oder eine andere Mitgliedsfirma gegenüber Dritten zu verpflichten oder vertraglich zu binden, ebenso wie KPMG International nicht autorisiert ist, andere Mitgliedsfirmen zu verpflichten oder vertraglich zu binden.

Scroll