Suche
Contact
05.01.2024 | Einstieg & Entwicklung

Jura und Wirtschaftsrecht: So machst Du eine Karriere, die zu Dir passt

Das Recht steht niemals still. Neue Technologien, gesellschaftliche Ansprüche und wirtschaftliche Anforderungen bringen neue Gesetze, neue Richtlinien – und immer wieder neue Arbeitsgebiete für Wirtschaftsrechtler:innen und Jurist:innen mit oder ohne 2. Staatsexamen. Wie profitieren Young Talents davon? Wo starten sie eine Karriere, die zu ihren Interessen, ihren Zielen und zu ihrem Leben passt? Zwei Expertinnen von KPMG Law geben Antworten. Und sie verraten, womit Einsteiger:innen bei der Bewerbung punkten.

 

Jura und Wirtschaftsrecht: Welche Karrierewege bieten besonders viele Chancen?

Die Zahl der Berufe, in denen juristisches Know-how gefragt ist, wächst und wächst. Wir bieten ein breites Spektrum an Möglichkeiten, um juristisch voll durchzustarten.

Besonders viele Optionen bietet die Wirtschafts- und Finanzwelt. Denn Globalisierung und Digitalisierung, Demographie und Nachhaltigkeit stellen Unternehmen und Institutionen vor ständig neue Herausforderungen. Und die lassen sich nur mit klugen, kreativen Köpfen aus unterschiedlichen Fachgebieten lösen. Rechtsexpert:innen gehören immer dazu.

„Eine juristische Karriere kann heute vieles bedeuten“, sagt Lisa, verantwortlich für Recruitment Operations bei KPMG Law. Wer herausfinden will, was zu ihm oder ihr passt, sollte sich möglichst früh einen Eindruck verschaffen. „Am besten als Werkstudent:in oder Praktikant:in bei einem Arbeitgeber, der die ganze Vielfalt möglicher Karrieren zeigt“, rät Lisa.

Vielfalt – das ist eine unserer größten Stärken. Bei uns lösen (angehende) Jurist:innen mit führenden Fachleuten aus unterschiedlichen Rechtsgebieten komplexe Aufgaben. Weltweit. Für verschiedenste Mandant:innen. Hinzu kommt: „Unsere Kolleg:innen arbeiten mit Expert:innen der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zusammen, zum Beispiel aus den Bereichen Steuerberatung, Unternehmensberatung, Wirtschaftsprüfung oder auch Wirtschaftsinformatik. Der Blick geht also immer über den eigenen Tellerrand“, erzählt Lisa. Ideal für kreative Köpfe, die Abwechslung lieben und gerne dazulernen.

So breit das Spektrum der juristischen Berufe bei KPMG Law, so unterschiedlich sind die Bildungswege der Kolleg:innen. Welche Wege gibt es? Und welche Berufsaussichten bieten sie?

  • Jura, 1. Staatsexamen: „Das 1. Staatsexamen öffnet bei uns viele Karrierewege, die über die traditionellen Pfade hinausgehen, von der Beratung für digitale Transformation bis hin zu Projektmanagement“, erklärt Lisa. „Diese Positionen ermöglichen den Einstieg in Führungsrollen und bieten hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten.“ Wer das 2. Staatsexamen anpeilt: KPMG Law schreibt auch Referendariate aus.

 

  • Jura, 2. Staatsexamen: „Für Volljurist:innen mit beiden Staatsexamen bieten sich bei uns zahlreiche Chancen in verschiedenen Rechtsbereichen“, sagt Lisa. „Ein Prädikatsexamen ist wertvoll, aber wir legen ebenso großen Wert auf Zusatzqualifikationen und breitgefächertes Wissen, um den Anforderungen unserer Mandant:innen gerecht zu werden.“

 

  • Wirtschaftsrecht: „Das Studium des Wirtschaftsrechts gewinnt an Bedeutung und bereitet gezielt auf die Herausforderungen der modernen Wirtschaft vor“, betont Lisa. „Unsere Wirtschaftsjurist:innen arbeiten an der Schnittstelle von Recht und Wirtschaft, beraten in allen wichtigen Rechtsgebieten und tragen maßgeblich zu großen Projekten bei.“

 

 Eine Karriere, die passt: das Erfolgsgeheimnis von KPMG Law

Juristische Berufsbilder entwickeln sich rasant weiter. Gesellschaftliche Trends und technische Innovationen schaffen nicht nur neue Gesetze. Sie verändern auch die Arbeitsweise und eröffnen ständig neue Perspektiven. Wie bleibt man als Jurist:in auf dem neusten Stand? Wie erkennt man neue Karrierechancen? Und wie lassen sich berufliche und private Ziele so in Einklang bringen, dass die Karriere jederzeit zum eigenen Leben passt? Lisa und Sheyda, Personalerinnen bei KPMG Law, sagen, worauf Berufseinsteiger:innen achten sollten.

  • Interdisziplinäre Teams
    Die Zusammenarbeit mit Jurist:innen aus unterschiedlichen Rechtsgebieten fördert den Ideenaustausch und erweitert das Wissen. „Bei KPMG Law arbeiten unsere Kolleg:innen außerdem mit Expert:innen der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zusammen. Sie bringen ihr Fachwissen in einen breiteren geschäftlichen Kontext ein und bekommen mehr Verständnis für das große Ganze“, erklärt Lisa.

 

  • Weiterbildungsmöglichkeiten – von Anfang an
    Wirtschaft ist dynamisch und Weiterbildung notwendig, um up-to-Date zu bleiben und eigene Skills auszubauen. „KPMG Law investiert in die kontinuierliche Fortbildung und berufliche Entwicklung der Mitarbeitenden. Das Weiterbildungsangebot ist vielfältig. Dazu gehört beispielsweise unsere Referendariats-Academy oder das Mobility-Programm Legal Trek“, sagt Sheyda.

 

  • Flexible Arbeitsgestaltung
    Die Arbeitskultur sollte die Flexibilität bieten, die Karriere an persönliche Bedürfnisse anpassen zu können. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeiten, aus dem Office, von Zuhause oder aus dem europäischen Ausland zu arbeiten. Lisa hat einige Zeit in diesem Jahr zum Beispiel in Spanien verbracht. „Bei uns haben alle verstanden, wie wichtig die Vereinbarkeit von Arbeit und Privatleben ist“, meint Sheyda. „Das ermöglicht uns eine bessere Work-Life-Balance im Vergleich zu den oft starren und anspruchsvollen Arbeitszeiten in klassischen Großkanzleien.“

 

  • Professionelles Onboarding
    Reinstolpern und sich selbst zurechtfinden müssen – das frustriert und kostet wertvolle Zeit. Der Arbeitgeber sollte ein strukturiertes und persönliches Onboarding bieten. „Schon vor dem Start können Mitarbeitende KPMG Law über unsere Onboarding-App kennenlernen“, sagt Sheyda. Es folgt der „New Joiner Day“, der auch der Vernetzung dient. Neue Mitarbeitende bekommen zudem einen Onboarding-Buddy, der beim Ankommen hilft.

 

Tipps für Young Professionals: So punktest Du bei der Bewerbung

Die Wirtschafts- und Finanzwelt bietet Jurist:innen und Wirtschaftsrechtler:innen beste Berufsaussichten und die Chance, die Zukunft mitzugestalten. Kein Wunder also, dass sich immer mehr Absolvent:innen für eine Karriere in diesem Bereich entscheiden. Besonders beliebt: breit aufgestellte, international agierende Organisationen und Unternehmen. Die Konkurrenz wächst. Womit punkten Young Professionals bei ihrer Bewerbung, außer mit guten fachlichen Qualifikationen? Sheyda, unsere Recruiting-Expertin, verrät es.

  • Soft Skills
    „Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Problemlösungskompetenz sind wichtige Eigenschaften, die in der Zusammenarbeit mit Mandant:innen und internen Teams geschätzt werden.

 

  • Praktische Erfahrungen
    „Praktika, Auslandserfahrungen, studentische Tätigkeiten als Werkstudent:innen oder Wissenschaftliche Mitarbeitende zeigen Engagement und die Fähigkeit, theoretisches Wissen in die Praxis umzusetzen. Auch die Mitarbeit in juristischen Vereinigungen ist ein Pluspunkt.“

 

  • Authentizität
    „Nichts vorspielen. Das fällt auf. Wichtig ist, authentisch zu sein und echte Motivation zu zeigen, ein Mitglied des Teams zu werden.“

Unsere Recruiting-Expertinnen:

Lisa studierte Business Law in Kassel und arbeitete in der Personalabteilung mittelständischer Unternehmen, bevor sie nach Berlin zu KPMG wechselte. Als Business Lawyer LL.B. im Bereich Recruitment Operations verantwortet sie den gesamten Bewerbungsprozess – von der Auswahl geeigneter Bewerbungen über das Interview mit Kandidat:innen bis zum Feedback an alle. Was ihr bei KPMG Law besonders gut gefällt: „Die kollegiale Atmosphäre und der Teamgeist. Und die vielen Angebote, mit denen ich meine Fähigkeiten und Kenntnisse ständig erweitere.“

 


Sheyda studierte Sozialwissenschaften und absolvierte ihren Master an der Uni Amsterdam in Communication Science. Als Service Recruiterin ist sie bei KPMG Law erste Ansprechpartnerin für das Recruiting. Sie begleitet den ganzen Weg, vom Erstellen des Suchprofils bis zur Vertragsunterschrift. Neben dem starken Teamgeist schätzt sie die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Fachbereichen und die Flexibilität. „So kann ich zum Beispiel montags am Online-Kursus Japanisch teilnehmen oder donnerstags zum Yoga gehen.“

Explore #more

02.05.2024 | Einstieg & Entwicklung

Karrierestart im Vergaberecht

In der heutigen dynamischen Wirtschaftswelt ist das Vergaberecht von entscheidender Bedeutung, insbesondere in einem globalisierten Umfeld im ständigen Wandel. Die Planung und Durchführung von Vergabeverfahren…

26.04.2024 | Einstieg & Entwicklung

Wie Datenschutz zur Traumkarriere führt

Datenschutzrecht und Begeisterung – wie passt das zusammen? Unsere Rechtsanwältin und Kollegin Kerstin erklärt es.   Kerstin, Du hast mehrere Jahre Erfahrung als Senior Associate…

15.03.2024 | Einstieg & Entwicklung

Digitalisierung im Public Sector: Technischer Fortschritt trifft auf Leidenschaft für Sinnstiftung.

Canan, warum hast Du Dich für KPMG Law entschieden? Ich wurde durch einen persönlichen Kontakt auf die Stellenanzeige aufmerksam gemacht. Das positive Bewerbungsgespräch und die…

01.12.2023 | Einstieg & Entwicklung

Compliance & Bankenaufsichtsrecht: Darum ist es für Jurist:innen so spannend

Natalia, Du bist seit 2019 bei KPMG Law – Kannst Du Dich noch an Deinen Bewerbungsprozess erinnern? Wie lief dieser ab? Ich habe KPMG Law…

03.11.2023 | Einstieg & Entwicklung

Legal Operations & Technology Services: Kais Karriere mit Wirtschaftsmathematik

Kai, seit 2016 bist Du bei KPMG und seit 2021 im Bereich Legal Operations & Technology Services von KPMG Law tätig. Was hat Dich zu

04.10.2023 | Einstieg & Entwicklung

Vergaberecht im Public Sector: Wie Tobias den Staat ein bisschen besser macht

Tobias, seit September 2022 bist Du bei uns im Bereich Public Sector und Vergaberecht tätig. Wie sah Dein Weg bis hier hin aus? Während meiner…

© 2024 KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, assoziiert mit der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, einer Aktiengesellschaft nach deutschem Recht und ein Mitglied der globalen KPMG-Organisation unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Limited, einer Private English Company Limited by Guarantee, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Für weitere Einzelheiten über die Struktur der globalen Organisation von KPMG besuchen Sie bitte https://home.kpmg/governance.

KPMG International erbringt keine Dienstleistungen für Kunden. Keine Mitgliedsfirma ist befugt, KPMG International oder eine andere Mitgliedsfirma gegenüber Dritten zu verpflichten oder vertraglich zu binden, ebenso wie KPMG International nicht autorisiert ist, andere Mitgliedsfirmen zu verpflichten oder vertraglich zu binden.

Scroll