|
tools

KPMG Law

Die KPMG Law ist mit mehr als 240 Rechtsanwälten an 16 Standorten tätig. Unsere Expertise ist in Practice Groups gebündelt. Aufgrund unserer Kooperation mit der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft können wir zusammen mit den Kollegen der Services Audit, Tax und Advisory multidisziplinäre Lösungen aus einer Hand anbieten.

Financial Services

14.09.2016

Investment Management - Investment | Recht | Kompakt 09/2016

Seit der letzten KAGB-Änderung ist die Auflegung von Kreditfonds in Deutschland zulässig. Insbesondere institutionelle Investoren wenden sich zunehmend diesen alternativen Anlagen zu. Auch klassischen Wertpapier-Investmentvermögen steht diese Assetklasse offen. Rein formal betrachtet investiert der Fonds seine Mittel in sogenannten unverbrieften Darlehensforderungen. Wirtschaftlich gesehen begegnet er damit jedoch dem Finanzierungsbedarf z.B. von Infrastrukturprojekten.
Im März 2016 hat der Gesetzgeber auch die Vorschriften für den Erwerb unverbriefter Darlehensforderungen nachgebessert. Inzwischen ist ein halbes Jahr vergangen - wir nehmen dies zum Anlass, das Thema Loans erneut aufzugreifen und zu einigen weiterführenden Gedanken anzuregen. Weiter.

Commercial Law / Dispute Resolution

09.09.2016

Immobilienrecht - "Kauf bricht nicht Miete" - oder doch?

Im ersten Halbjahr 2016 gab es aufschlussreiche Entscheidungen des Bundesgerichtshofs und des Oberlandesgerichts Saarbrücken zur Auslegung des § 566 BGB und zur Frage, welche Folgen die Veräußerung eines Mietgegenstandes für die Beteiligten hat. Weiter.

Financial Services

31.08.2016

Investment Management - Alternative Investments Legal | 08/2016

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde hat eine Stellungnahme bezüglich des Einsatzes des AIFMD-Passes auf zwölf weitere Nicht-EU-Länder gemäß Artikel 35, 37 bis 41 AIFMD vorgelegt. Außerdem hat die BaFin aktuelle Formulare zur Erfüllung von Meldepflichten nach dem Kapitalanlagegesetzbuch veröffentlicht und ein Konsultationsverfahren zur Änderung der Institutsvergütungsverordnung gestartet. Daneben hat die Deutsche Kreditwirtschaft dem Bundesfinanzministerium einen Fragenkatalog zur Anwendung des InVStG vorgelegt. Weiter.

Financial Services

25.08.2016

Banking - Insights Derivatives 04 | 2016

In the last weeks the global derivatives market faced a number of developments. Firstly, the Delegated Regulation on the clearing obligation for interest rate swaps and forward rate agreements was published in the Official Journal of the European Union. The rules will take effect depending on the counterparty category. Secondly, there has been a major update in the credit default swaps market. This relates to the facilitation of the access to the "Final Price" and "CDS indices" for the exchange trading platforms. More.

Public Sector / Health Care

23.08.2016

Öffentlicher Sektor - Wissenschaft & Recht

Einen Schwerpunkt dieser Newsletter-Ausgabe bildet das Beihilferecht, an dem aufgrund seiner Bedeutung Hochschulen und Forschungseinrichtungen nicht vorbei kommen. Die Wissenschaft kann sich hierbei über große Gestaltungsspielräume freuen, die das EU-Recht setzt. Der Newsletter informiert über ausgewählte beihilferechtliche Fragestellungen.
Ein weiteres Thema ist wissenschaftliches Fehlverhalten und wie Hochschulen sicher und korrekt damit umgehen sollten. Weiter.

Einladung zum Schulterblick
Veröffentlichungen

Unsere Veröffentlichungen in Fachzeitschriften finden Sie hier.