Pressemitteilungen
Ursula Stollwerck
Ansprechpartner
Ursula Stollwerck
Stuttgart, 30.09.2019
Pressemitteilungen

KPMG Law berät Questel und IK Investment Partners beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der Brandstock-Gruppe

Die KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (KPMG Law) hat den IP-Dienstleister Questel und seinen Eigentümer IK Investment Partners bei der Übernahme einer Mehrheitsbeteiligung am IP-Dienstleister Brandstock-Gruppe beraten.

Questel SAS, ein französischer Anbieter von zahlreichen IP-Dienstleistungen für mehr als 5.000 Kunden und eine Million Nutzern in über 30 Ländern ist ein Portfoliounternehmen von IK Investment Partners und wird von IK Investment Partners kontrolliert. IK Investment Partners ist eine europäische Private-Equity-Investmentgesellschaft mit Sitz in London, die in europäische mittelgroße bis große Unternehmen in unterschiedlichen Sektoren investiert.

Die Brandstock-Gruppe wurde 1993 in München (weiterhin Hauptsitz der Gruppe) gegründet und ist mit Büros in USA, Frankreich, Slowenien und der Schweiz und 140 Mitarbeitern aus 43 Ländern global aufgestellt. Die Geschäftsaktivitäten von Brandstock als internationaler IP-Dienstleister und Consulting-Service-Provider (Unternehmensberater) decken zahlreiche Aspekte des IP-Lebenszyklus ab und umfassen Such-Recherchen, weltweite Koordination und Durchführung von Anmeldungen, Verlängerungen, IP-Benchmarking, Eintragungen, Überwachung sowie IP-Beratung – dies alles mit einem Schwerpunkt auf Marken als geistiges Schutzrecht.

Der Erwerb der Mehrheitsbeteiligung an Brandstock ist für Questel ein weiterer strategischer Schritt zum Aufbau eines IP Dienstleisters, der eine breite Palette an Dienstleitungen im Bereich IP und Innovation aus einer Hand anbietet. Zudem hat Questel durch den Erwerb seine Marktposition im Bereich IP-Dienstleistungen insbesondere in Deutschland ausgebaut und sich neue Märkte erschlossen. Der Veräußerer bleibt mit einer Minderheitsbeteiligung an Brandstock beteiligt.

Nachdem im Mai 2019 der Kauf- und Abtretungsvertrag bezüglich des Erwerbs der Anteile an Brandstock unterzeichnet wurde, ist die Transaktion nach Erfüllung sämtlicher Vollzugsbedingungen (insbesondere Freigabe der Transaktion durch das Bundeskartellamt) am 23. September 2019 vollzogen worden.

KPMG Law hat die Transaktion auf Seiten von Questel/IK Investment Partners federführend rechtlich beraten. Die Beratung beinhaltete die Transaktionsstrukturierung, die rechtliche Due Diligence und die gesamte Transaktionsberatung. Die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft hat die Tax und Financial Due Diligence durchgeführt sowie steuerlich beraten.

Berater Questel/IK Investment Partners

KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH: Lars-Alexander Meixner LL.M., Partner, Federführung, Stuttgart, Alexander Döhl, Senior Manager, Frankfurt, Patrick Winter LL.M., Senior Associate, Stuttgart, alle Legal Deal Advisory/M&A; Dr. Gerrit Rixen, Partner, Köln, Dr. Hannes Schwinn, Senior Manager, Stuttgart, beide Kartellrecht; Andreas Pruksch, Senior Manager, Arbeitsrecht, Stuttgart; Sven Krause, Senior Associate, IP, Stuttgart

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft: Florian Geiger, Partner, Marco Piltz, Senior Manager, beide Stuttgart, beide M&A Tax; Simon Faiß, Director, Christopher Dring, Senior Manager, beide Stuttgart, beide Deal Advisory Transaction Services

Berater Verkäufer

O&R GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft: Dr. Philipp Strümpell, Partner, Patrick Spalek, Senior Associate

Das könnte Sie auch interessieren

KPMG Law und KPMG beraten die Gesellschafter der LTB Leitungsbau beim Verkauf an die BKW-Gruppe

Die KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH und die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft haben die Gesellschafter der LTB Leitungsbau GmbH, Jörg Hennersdorf und Dieter Pusch, beim Verkauf ihrer...
mehr

Dr. Isa Alexandra Sadoni verstärkt das Öffentliche Wirtschaftsrecht der KPMG Law in Hamburg

Zum 1. Oktober 2019 trat Dr. Isa Alexandra Sadoni als Senior Managerin in die KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (KPMG Law) am Standort Hamburg ein. Sie...
mehr

Die Neuregelung des Hochschulrahmengesetzes

Die Neuregelung des Hochschulrahmengesetzes Die Regelung des Hochschulrahmengesetzes des Bundes und den zwischen den Ländern geschlossenen Staatsvertrag vom 05.06.2008 verliert ab dem 01.01.2020 seine Gültigkeit....
mehr

Den richtigen Schwellenwert für die Auftragsvergabe kennen! Hilfestellung für Bundesebene veröffentlicht

Die Regeln für die Vergabe öffentlicher Aufträge hängen im Besonderen vom jeweiligen geschätzten Netto-Wert des einzelnen zu vergebenden Auftrags ab. Die Schwellenwerte, ab deren Erreichen...
mehr
KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Website notwendig sind. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie sie in der Datenschutzerklärung von KPMG im Detail ausgeführt ist. Schließen