Suche
Contact
13.09.2019 | Pressemitteilungen

KPMG Law und KPMG beraten Startup Velocity aus Aachen bei der Gründung eines Joint Venture mit dem Zeitungsverlag Aachen

Die KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (KPMG Law) hat das Startup Velocity Mobility GmbH (vormals: Velocity Aachen GmbH) bei der Gründung eines Joint Ventures mit der Aachener Verlagsgesellschaft mbH rechtlich und die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (KPMG) steuerlich beraten. Die Eintragung der Velocity Region Aachen GmbH im Handelsregister ist am 9. September 2019 erfolgt.

Das Startup Velocity Mobility GmbH wurde im Jahr 2014 mit Sitz in Aachen gegründet. Velocity betreibt und entwickelt ein weitreichendes Pedelec-Verleihsystem (E-Bikes) in der gesamten Stadt Aachen. Die E-Bikes können per App oder unmittelbar an den Verleihstationen entliehen werden. Velocity betreibt und entwickelt das Pedelec-Verleihsystem mit Unterstützung und öffentlicher Betrauung der Stadt Aachen und hat bereits Kooperationen mit der RWTH Aachen, der FH Aachen sowie den Stadtwerken Aachen geschlossen. Velocity betreibt aktuell ca. 50 Leihstationen mit ca. 180 E-Bikes.

Die Aachener Verlagsgesellschaft mbH mit Sitz in Aachen ist Mehrheitsgesellschafterin der Zeitungsverlag Aachen GmbH und Herausgeberin der Aachener Zeitung samt ihren Lokalausgaben in der Städteregion Aachen, Kreis Heinsberg und Kreis Düren. Die Beteiligung am gemeinsamen Joint Venture stellt eine strategische Investition dar, durch welche das Thema Mobilität und die vielfältigen Medienprodukte der Aachener Verlagsgesellschaft mbH miteinander kombiniert werden sollen.

An dem Joint Venture, der Velocity Region Aachen GmbH, ist Velocity mit 51 % und die Aachener Verlagsgesellschaft mbH mit 49 % beteiligt. Das Pedelec-Verleihsystem soll künftig durch das Joint Venture betrieben und entwickelt werden. Mit dem Joint Venture ist geplant, das Netz an Leihstationen sowie die Fahrzeugflotte erheblich auszubauen und das Angebotsspektrum, beispielsweise für Geschäftskunden, zu erweitern. Auch ist geplant, das Pedelec-Verleihsystem Velocity auf Teile der Städteregion Aachen sowie auf belgische und niederländische Grenzgemeinden auszudehnen.

KPMG Law übernahm im Rahmen der Transaktion die rechtliche Beratung bei der Verhandlung des dem Joint Venture zugrundeliegendem Vertragswerks sowie der Umsetzung der Beteiligung am Joint Venture. KPMG beriet zu den steuerlichen Aspekten der Beteiligung.

Berater Velocity Aachen GmbH

KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH: Dr. Philipp Wüllrich, LL.M., Partner, Legal Deal Advisory, Federführung, Köln, Stephan Schaal, Senior Associate, Legal Deal Advisory, Köln

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft: Florian Merkel, Manager, Corporate Tax Services

Berater Aachener Verlagsgesellschaft mbH

Mazars Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Hamburg

Über KPMG Law

Die KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (KPMG Law) ist eine dynamisch wachsende, international ausgerichtete, multidisziplinäre Rechtsberatungspractice. Seit 2007 berät KPMG Law ihre Mandanten regional aus 17 deutschen Standorten mit über 330 Anwälten und ist über ihr Global Legal Services Network zudem weltweit mit über 3.750 Anwälten vernetzt. Der Fokus von KPMG Law liegt auf der persönlichen und bedarfsorientierten Beratung ihrer Mandanten, um praxis- und umsetzungsorientierte Lösungen für komplexe Herausforderungen zu finden. Dabei nimmt der Themenkomplex Legal Tech eine entscheidende Rolle ein, denn Recht und Technologie wachsen zunehmend zusammen und erfordern daher ein besonderes Augenmerk. Darüber hinaus kann KPMG Law auf das weltweite Netzwerk ihrer Kooperationspartnerin KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (KPMG) zurückgreifen, um die Herausforderungen ihrer Mandanten mit ergänzendem multidisziplinärem Wissen optimal zu meistern, wirtschaftlich und technologisch.

Explore #more

16.07.2024 | KPMG Law Insights

AI Act: Die EU möchte die Risiken von KI in den Griff bekommen

Am 1. August 2024 tritt der AI Act in Kraft. Er gilt als das weltweit erste Gesetz zur Regulierung künstlicher Intelligenz (KI). Der AI Act…

15.07.2024 | In den Medien

Gastinterview im Fachfragen Podcast: Wird Kartellrecht „grüner“? – Ein Update

Nachhaltigkeitsziele und -kriterien – also im weiteren Sinne ESG-Aspekte – stehen nach wie vor im Fokus der gesellschaftlichen Debatte und bestimmen das Konsumverhalten der Verbraucher.…

12.07.2024 | Business Performance & Resilience, In den Medien

Gastbeitrag in der IPE Dach: Notwendige Vertragsanpassungen für die DORA-Umsetzung

Stichtag 17. Januar 2025: Finanzunternehmen und andere Dienstleister sollten bereits heute damit beginnen, die Regeln des „Digital Operational Resilience Act“ umzusetzen, denn die Vorbereitungen einschließlich…

11.07.2024 | KPMG Law Insights

Das EU-Geldwäschepaket schafft einen einheitlichen Rechtsrahmen

Das EU-Geldwäschepaket ist am 9. Juli 2024 in Kraft getreten. Es beinhaltet insbesondere die Richtlinie (EU) 2024/1640 („6. Geldwäsche – Richtlinie“) und die Verordnung (EU)…

08.07.2024 | In den Medien

Beitrag im In-house Counsel mit KPMG Law Statement: Softwarebausteine anliefern lassen, montieren, feinjustieren, fertig

In dem Artikel vom 05.07.2024 findet sich ein Beitrag mit Statement von KPMG Law Experte Kai Kubsch. IT- Anwendungen für die Rechtsabteilung von Juristen…

05.07.2024 | In den Medien

Gastbeitrag im Deutschen AnwaltsSpiegel: Transformation in Rechtsabteilungen

Der KPMG-Rechtsabteilungsreport, nun in seiner zehnten Ausgabe (siehe hier), hat sich seit 2005 als Standartwerk für General Counsel etabliert und bietet umfassende Einblicke in…

03.07.2024 | KPMG Law Insights

BImSchG-Novelle soll Genehmigungsverfahren beschleunigen

Der Bundestag hat am 6. Juni 2024 die Novelle des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) beschlossen. Am 14. Juni hat das Gesetz auch den Bundesrat passiert. Mit dem…

03.07.2024 | In den Medien, Legal Financial Services

KPMG Law stärkt Financial Services mit zwei Senior Managern

KPMG Law baut zum 1. Juli mit Subatra Thiruchittampalam in Düsseldorf und Marc Zimmermann in Köln den Bereich Legal Financial Services weiter aus. Rechtsanwältin Subatra…

03.07.2024 | In den Medien

Gastbeitrag in der LTO: Wie der AI Act Unter­nehmen zum Han­deln zwingt

Mit dem AI Act kommt der erste umfassende Rechtsrahmen für KI. Er bringt eine Fülle an regulatorischen Anforderungen für deren Entwicklung und Nutzung. Was auf…

01.07.2024 | KPMG Law Insights

Nachweisgesetz: Der Arbeitsvertrag soll digitaler werden

Es sorgte für viel Zusatzaufwand bei Arbeitgebern im Zeitalter der Digitalisierung: Obwohl Arbeitsverträge zunehmend elektronisch abgeschlossen werden, hatte der Gesetzgeber zum 1. August 2022 die…

Kontakt

Claudia Endter

Marketing Manager

Heidestraße 58
10557 Berlin

tel: +49 30 2068 1271
cendter@kpmg.com

© 2024 KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, assoziiert mit der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, einer Aktiengesellschaft nach deutschem Recht und ein Mitglied der globalen KPMG-Organisation unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Limited, einer Private English Company Limited by Guarantee, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Für weitere Einzelheiten über die Struktur der globalen Organisation von KPMG besuchen Sie bitte https://home.kpmg/governance.

KPMG International erbringt keine Dienstleistungen für Kunden. Keine Mitgliedsfirma ist befugt, KPMG International oder eine andere Mitgliedsfirma gegenüber Dritten zu verpflichten oder vertraglich zu binden, ebenso wie KPMG International nicht autorisiert ist, andere Mitgliedsfirmen zu verpflichten oder vertraglich zu binden.

Scroll