Suche
Contact

16. Juni 2022

Öffentliche Hand und Sorgfalts­pflichten: Das Liefer­ketten­sorgfalts­pflichten­gesetz (LkSG) im Public Sector

Am 1. Januar 2023 tritt das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) in Kraft. Ab dann müssen alle Unternehmen mit mehr als 3.000 Mitarbeitenden die Einhaltung von Menschenrechten und Umweltschutz entlang der gesamten Lieferkette gewährleisten und überwachen – auch die öffentliche Hand.

In unserem Webcast Live vermittelten wir Ihnen das grundlegende Verständnis über das LkSG und dessen Auswirkungen auf den Public Sector. Die Expert:innen der KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft zeigten Ihnen die konkreten Sorgfaltspflichten sowie deren Anwendungsbereich für die öffentliche Hand auf und wie das LkSG im Kontext des Vergaberechts gehandhabt wird. Von einem Experten der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft erfuhren Sie anhand eines konkreten Projekts, wie sich die Sorgfaltspflichten operationalisieren lassen. Ein Q&A rundete die Veranstaltung ab.

© 2022 KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, assoziiert mit der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, einer Aktiengesellschaft nach deutschem Recht und ein Mitglied der globalen KPMG-Organisation unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Limited, einer Private English Company Limited by Guarantee, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Für weitere Einzelheiten über die Struktur der globalen Organisation von KPMG besuchen Sie bitte https://home.kpmg/governance.

KPMG International erbringt keine Dienstleistungen für Kunden. Keine Mitgliedsfirma ist befugt, KPMG International oder eine andere Mitgliedsfirma gegenüber Dritten zu verpflichten oder vertraglich zu binden, ebenso wie KPMG International nicht autorisiert ist, andere Mitgliedsfirmen zu verpflichten oder vertraglich zu binden.

Scroll