Suche
Contact
Webcast KPMG Law - Webcast Live: Künstliche Intelligenz und Digitalgesetzgebung
03.07.2024

Webcast Live: Künstliche Intelligenz und Digitalgesetzgebung

Künstliche Intelligenz revolutioniert nicht nur unsere Technologien, sondern auch die rechtlichen Rahmenbedingungen. Im Spannungsfeld zwischen Innovation und Regulierung werden Themen wie Datenschutz, Compliance, Regulatorik und Ethik immer relevanter. Jetzt hat die EU den AI Act verabschiedet. Was bedeutet er konkret für Unternehmen und wie können diese sich zukunftssicher aufstellen?

Hierüber spricht unser Experte François Heynike, Partner und Leiter Technologierecht mit Oliver Schulz von WTT CampusONE in einem spannenden Live-StudioTalk.

Das interessiert Sie? Dann seien Sie dabei: am 03. Juli von 13:00 bis 14:00 Uhr. Jetzt hier anmelden. Bitte beachten Sie, dass Sie für die Anmeldung auf die Seite unseres Kooperationspartners WTT CampusONE weitergeleitet werden und mit der Anmeldung zum Webcast zustimmen, dass Ihre Daten an unseren Kooperationspartner WTT CampusONE gesendet werden.

 

Kontakt

Dr. Anna-Kristine Wipper

Partner
Leiterin Technologierecht

Heidestraße 58
10557 Berlin

tel: +49 30 530199731
awipper@kpmg-law.com

Francois Heynike, LL.M. (Stellenbosch)

Partner
Leiter Technologierecht

THE SQUAIRE Am Flughafen
60549 Frankfurt am Main

tel: +49-69-951195770
fheynike@kpmg-law.com

© 2024 KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, assoziiert mit der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, einer Aktiengesellschaft nach deutschem Recht und ein Mitglied der globalen KPMG-Organisation unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Limited, einer Private English Company Limited by Guarantee, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Für weitere Einzelheiten über die Struktur der globalen Organisation von KPMG besuchen Sie bitte https://home.kpmg/governance.

KPMG International erbringt keine Dienstleistungen für Kunden. Keine Mitgliedsfirma ist befugt, KPMG International oder eine andere Mitgliedsfirma gegenüber Dritten zu verpflichten oder vertraglich zu binden, ebenso wie KPMG International nicht autorisiert ist, andere Mitgliedsfirmen zu verpflichten oder vertraglich zu binden.

Scroll