Suche
Contact
28.05.2024

Webcast-Live-Reihe: Coffee Break: Außenwirtschaftsrecht

Die komplexen Meldepflichten der Außenwirtschaftsverordnung werden gern übersehen – obwohl sie eine ernstzunehmende Bußgeldfalle darstellen. In der Webcast-Reihe „Coffee Break: Außenwirtschaftsrecht“ nehmen sich die Expert:innen von KPMG und KPMG Law dieser Thematik an, erläutern die rechtlichen Grundlagen und zeigen Optimierungspotenziale für die Praxis auf.

 

 

Coffee Break: Außenwirtschaftsrecht – Kennzahlenermittlung in der Praxis

Dienstag, 28.05.2024, 10:30 – 11: 15 Uhr

Jetzt anmelden für den 28.05.2024

In der nächsten Ausgabe steht die Erfassung meldepflichtiger Zahlungen im Fokus. Diese erfolgt über Kennzahlen, die die
Bundesbank zur Verfügung stellt. Ziel dieser Praxis ist eine möglichst präzise Kategorisierung von Transaktionen. Jedoch ist die
Zuordnung zu der korrekten Kennzahl nicht immer eindeutig und entsprechend fehlerbehaftet. Im Webcast erfahren Sie anhand
von praktischen Beispielen, wie eine korrekte Zuordnung gelingt und wie Sie gängige Fehler vermeiden.

Das interessiert Sie? Dann seien Sie dabei: am 28. Mai von 10:30 bis 11:15 Uhr. Jetzt hier anmelden.

 

 

Coffee Break: Außenwirtschaftsrecht – Vermeidung von Bußgeldern

Dienstag, 18.06.2024, 10:30 – 11:15 Uhr

Jetzt anmelden für den 18.06.2024

In der nächsten Ausgabe wird die sogenannte bußgeldbefreiende Eigenkontrollanzeige beleuchtet. Wer der Meldepflicht im Rahmen der Außenwirtschaftsverordnung nicht nachkommt oder die Meldungen unvollständig einreicht, riskiert Bußgelder in Höhe von bis zu 30.000 Euro pro Verstoß. Durch die Vielzahl an einzureichenden Meldungen können hier schnell hohe Summen zusammen kommen – erst recht über Jahre gerechnet. Mit der bußgeldbefreienden Eigenkontrollanzeige kann ein solcher finanzieller Schaden abgewendet werden. Im Webcast erfahren Sie, unter welchen Voraussetzungen dies möglich ist, wie der Prozess konkret abläuft und wo mögliche Fallstricke liegen.

Das interessiert Sie? Dann seien Sie dabei: am 18. Juni von 10:30 bis 11:15 Uhr. Jetzt hier anmelden.

 

 

Zielgruppe

Unser Webcast richtet sich an leitende Mitarbeiter:innen aus den Bereichen Treasury, Accounting, Compliance, Interne Revision, Zoll und AWV.

Ihre Ansprechpartnerin zu fachlichen Fragen

Marion-Beatrice Venencie-Nolte, KPMG LAW Rechtsanwaltgesellschaft mbH, Berlin,
T: +49 30 530199 0, mvenencienolte@kpmg-law.com


Ihre Ansprechpartnerin zu organisatorischen Fragen

Teresa Juretzko, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Köln,
T: +49 221 20736905, tjuretzko@kpmg.com


Teilnahmegebühr

Die Teilnahme an dem Webcast ist kostenfrei. Bitte beachten Sie, dass Sie sich in das deutsche Festnetz einwählen müssen, wofür Gebühren anfallen können.


Anmeldebedingungen

Für Ihre Anmeldung registrieren Sie sich bitte direkt auf der Webcast-Plattform GoToWebinar. Bei der Online-Anmeldung erhalten Sie eine automatisch generierte Anmeldebestätigung inkl. des Zugangslinks zum Webcast.


Veranstalter

KPMG LAW Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

in Kooperation mit

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kontakt

Anne-Kathrin Gillig

Partner
Standortleiterin Frankfurt am Main
Leiterin Compliance und Wirtschaftsstrafrecht

THE SQUAIRE Am Flughafen
60549 Frankfurt am Main

tel: +49 69 951195013
agillig@kpmg-law.com

© 2024 KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, assoziiert mit der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, einer Aktiengesellschaft nach deutschem Recht und ein Mitglied der globalen KPMG-Organisation unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Limited, einer Private English Company Limited by Guarantee, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Für weitere Einzelheiten über die Struktur der globalen Organisation von KPMG besuchen Sie bitte https://home.kpmg/governance.

KPMG International erbringt keine Dienstleistungen für Kunden. Keine Mitgliedsfirma ist befugt, KPMG International oder eine andere Mitgliedsfirma gegenüber Dritten zu verpflichten oder vertraglich zu binden, ebenso wie KPMG International nicht autorisiert ist, andere Mitgliedsfirmen zu verpflichten oder vertraglich zu binden.

Scroll