Veranstaltungen
Coronavirus – Die wichtigsten Rechtsfragen und unsere Antworten

Coronavirus – Die wichtigsten Rechtsfragen und unsere Antworten Webinar am 24.03.2020 von 14-15 Uhr

Zweifellos gibt es eine Vielzahl von rechtlichen Fragen, die sich im Zusammenhang mit der Verbreitung des Coronavirus stellen. Jeden Tag drängen neue Fragestellungen in den Vordergrund. Vor zwei Wochen hat man sich möglicherweise noch darüber Gedanken gemacht, was aus datenschutzrechtlicher Sicht zu beachten ist, wenn man von Gästen im Unternehmen Reiseaktivitäten der letzten zwei Wochen erfragen wollte. Heute hat diese Frage kaum noch praktische Relevanz, da physische Zusammentreffen weitgehend nicht mehr stattfinden.

Nachdem die Bundesregierung ein Maßnahmenpaket zur Abfederung der Auswirkungen des Corona-Virus geschnürt hat, fragen sich viele unserer Mandanten, wie sie kurzfristig von den staatlichen Angeboten profitieren können. Drängende Fragen stellen sich aber auch zunehmend im Zusammenhang mit Störungen in der Wertschöpfungskette.

Zu all diesen Themen möchten wir informieren und laden Sie herzlich zu unserem Webinar ein.

 

Ablauf

Unsere Referenten werden ca. 20 Minuten zu den aktuell wichtigsten Themen berichten. Im Anschluss wird es viel Raum geben für Fragen aus dem Teilnehmerkreis rund um die Themen, die uns in unserer täglichen Arbeit derzeit erreichen.

Referenten

Aus dem Bereich des öffentlichen Rechts informiert Dennis Hillemann, Partner bei KPMG Law und Fachanwalt für Verwaltungsrecht insbesondere zu den folgenden Fragen:

  • Hilfe durch den Staat: Welche Hilfen können Unternehmen mit Umsatzeinbußen jetzt durch den Staat in Anspruch nehmen? Welche staatlichen Programme gibt es auf Bundes- oder Landesebene, wie funktioniert die Antragstellung und wo?
  • Haben betroffene Unternehmen auch Entschädigungsansprüche nach dem Infektionsschutzgesetz, wenn sie ihren Betrieb nicht weiterführen können aufgrund behördlicher Anordnungen?

Aus dem Bereich des Arbeitsrechts wird Dr. Stefan Middendorf, Partner bei KPMG Law und Fachanwalt für Arbeitsrecht, sich unter anderem den folgenden Themen widmen:

  • Kurzarbeit: Was sind die Voraussetzungen für die Einführung von Kurzarbeit? Was müssen Unternehmen jetzt beachten?
  • Welche Maßnahmen können und dürfen Arbeitgeber jetzt ergreifen und welche besser nicht?

Mit typischen zivil- und handelsrechtliche Fragestellungen beschäftigt sich Frau Dr. Christine Heeg-Weimann, Partnerin bei KPMG Law, und wird auch informieren über:

  • Force Majeure: Ist der Ausbruch von Covid-19 Höhere Gewalt und welche rechtlichen Konsequenzen ergeben sich daraus?
  • Was ist aus rechtlicher Sicht zu tun, wenn der Zulieferer nicht mehr liefert? Und was, wenn es zu Störungen im Vertrieb kommt?

 

Einwahldaten

Die Zugangsnummer lautet: +49-(0)69 22222624
Der Teilnehmercode lautet: 1113139#
WebEx Zugang: https://telekom-event.webex.com/telekom-event/onstage/g.php?MTID=e9f424b64a1ac9f69c7bb0f99ca0a33b1

Bitte melden Sie sich, neben der telefonischen Einwahl, über den WebEx Zugang mit Ihrem Namen und Ihrer E-Mail Adresse an. Klicken Sie auf „Jetzt teilnehmen“ und folgen Sie den Anweisungen um die Applikation zu starten.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

Ansprechpartner:

KPMG Law

KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Website notwendig sind. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie sie in der Datenschutzerklärung von KPMG im Detail ausgeführt ist. Schließen