Banking

Niedrigzins, Digitalisierung, neue Gesetze: Nicht nur das Tagesgeschäft ändert sich, auch etablierte Geschäftsmodelle sind bedroht.

Ihr Ansprechpartner

mehr

Über Banking

Nicht nur im Hinblick auf grundlegende organisatorische und strukturelle Gegebenheiten wie die Kapitalausstattung und das Risikomanagement sind vielfältige und zunehmend strengere aufsichtsrechtliche und aufsichtsbehördliche Anforderungen zu erfüllen. Auch im Kundengeschäft gilt es, sowohl den zivilrechtlichen Rahmenbedingungen gerecht zu werden, als auch die regulatorischen Neuerungen zu analysieren und adäquat umzusetzen. Dabei wird es immer wichtiger, nicht nur die notwendige „Compliance“ zu gewährleisten, sondern auch den Kundennutzen weiter zu steigern und sich bietende Geschäftschancen wahrzunehmen, sei es im Kreditgeschäft (z.B. WIK-RL), im Zahlungsverkehr (z.B. PAD, PSD II) oder im Wertpapiergeschäft (z.B. MiFID II/MiFIR, PRIIPs).

Beratungsschwerpunkte

Regulatorische Entwicklungen
Wir analysieren einschlägige regulatorische Themen und Neuerungen und begleiten bei deren rechts- und prüfungssicherer Umsetzung. Stets im Blick sind dabei die praktische Machbarkeit und Sinnhaftigkeit, sowohl in operativer als auch strategischer Hinsicht. In enger Zusammenarbeit mit Kollegen der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft gelingt es uns, alle relevanten Facetten eines Lösungsansatzes abzubilden. So schaffen wir echten und unmittelbaren Mehrwert. Aktuelle Beispiele sind unsere breit gefächerten Aktivitäten bei der Umsetzung der Anforderungen etwa von MiFID II und MiFIR, der PSD II oder der WIK-RL.
Compliance und Governance, Risikomanagement (MaRisk, SREP) oder Compensation (IVV) gehören ebenfalls zu unseren Tätigkeitsschwerpunkten. Wir behalten auch bei aufsichtsrechtlich getriebenen Themen zugleich stets auch die zivilrechtliche Dimension im Blick.

Konzeption und Vertrieb von Finanzprodukten
Konzeption und Vertrieb von Geldanlage-, Bank- oder Bausparprodukten sind komplex und fehleranfällig. Vielfältige Herausforderungen im Spannungsfeld von Regulierung, Haftung, Kundenbedürfnissen und Sicherung der Profitabilität sind zu bewältigen.
Der Wertpapiervertrieb ist nachaltig geprägt durch den Dualismus der Anforderungen des Zivilrechts (anleger- und objektgerechte Beratung, Rechtsprechung des BGH) sowie des Wertpapierhandelsrechts (WpHG, WpDVerOV, MaComp). Die Umsetzung der weitreichenden Neuerungen im Rahmen von MiFID II / MiFIR stellt sowohl Produktlieferanten als auch Intermediäre vor große Herausforderungen.
Für andere zentrale Geschäftsbereiche gilt ähnliches, sei es das (Verbraucher-) Kreditgeschäft oder der Zahlungsverkehr.


Compliance

Das Thema Compliance hat für Banken und Finanzdienstleistungsinstitute als zentraler Bestandteil verantwortungsvoller Unternehmensführung große Bedeutung. Wir unterstützen die Unternehmensleitung und die Compliance-Funktion bei der Etablierung einer Compliance-Kultur und beraten beim Aufbau und der Optimierung bedarfsgerechter Compliance-Programme.


Corporate Finance / Debt Finance

Wir haben langjährige Transaktions- und Projekterfahrung und verfügen über fundierte Kenntnisse der einschlägigen Finanzierungsformen und Marktstandards. Zugleich verfolgen und begleiten wir aktuelle Entwicklungen. Wir beraten bei nationalen und internationalen Betriebsmittel- und Konsortialfinanzierungen, Akquisitionsfinanzierungen und Immobilienfinanzierungen, und nicht zuletzt Sanierungs- und Restrukturierungsfinanzierungen.

Unsere Expertise umfasst Leasing, (Reverse-) Factoring wie auch Forfaitierung in ihren vielfältigen Ausprägungen.
Wir beraten sowohl Banken und andere Finanziers als auch Unternehmen, Investoren und Arrangeure als Kreditnehmer.

Portfoliotransaktionen
Beim Erwerb und der Veräußerung von Darlehensportfolios (performing, sub- oder non-performing) haben sich Gepflogenheiten entwickelt, deren Kenntnis von den Marktteilnehmern erwartet wird. Wir können nicht nur juristisch korrekte, sondern auch vom Markt akzeptierte Lösungen präsentieren. Unter Nutzung des weltweiten KPMG-Netzwerkes bereiten wir auch internationale Portfoliotransaktionen vor und betreuen die Übertragung der Portfolios.

Unternehmenstransaktionen, Umstrukturierungen und Gründungen
Im Rahmen von M&A-Transaktionen unterstützen unsere multidisziplinären Teams Mandanten bei Kauf oder Verkauf von Unternehmensbeteiligungen aus finanzierungsrechtlicher Sicht. Hier steht bei der Legal Due Diligence für den Investor die Strukturierung des Fremdkapitalbedarfs ebenso im Fokus wie die Beurteilung der Risiken aus bestehenden, oftmals von der Unternehmensbeteiligung zu übernehmenden Finanzverbindlichkeiten.

Beim Erwerb oder der Veräußerung von Anteilen an Instituten oder Finanzunternehmen sind zahlreiche aufsichtsrechtliche Bestimmungen zu beachten und dezidierte Verfahrensregeln einzuhalten. Wir unterstützen bei den in diesem Zusammenhang auftretenden vielfältigen aufsichtsrechtlichen und spezifischen gesellschaftsrechtlichen Themen und bringen diese koordiniert in den Prozess ein.
Auch bei Umstrukturierungen oder Gründungen von Instituten verfügen wir über das nötige Know-how zur effizienten gesellschafts- und aufsichtsrechtlichen Umsetzung des Vorhabens. Mit unseren Kollegen von der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft können wir ganzheitliche Konzepte erstellen und umsetzen, unter besonderer Berücksichtigung wirtschaftlicher Aspekte.

Aktuelles

Anwaltsfinder

Schnellsuche

Anwälte, Arbeitsfelder und Standorte der KPMG Law im Schnellzugriff

KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Website notwendig sind. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie sie in der Datenschutzerklärung von KPMG im Detail ausgeführt ist. Schließen