Stiftungen

Stiften ist für viele die beste Form, persönliche Projekte, die ihnen am Herzen liegen, zu fördern und der Gesellschaft etwas zurückzugeben.

Ihr Ansprechpartner

mehr

Über Stiftungen

Der Begriff „Stiftung“ ist gesetzlich nicht definiert. Er steht für eine Vielzahl von Rechtsformen, deren häufigste die rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts ist. Der Stiftungsboom der letzten Jahre hält nach wie vor an. So wurde nach den Angaben des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen bereits im Jahr 2013 die Marke von 20.000 rechtsfähigen Stiftungen bürgerlichen Rechts in Deutschland überschritten.

Stiften ist für viele die beste Form, persönliche Projekte, die ihnen am Herzen liegen, zu fördern und der Gesellschaft etwas zurückzugeben. Andere suchen mit einer Stiftung hingegen nach einem Instrument der Nachfolgeregelung für ihr Familienunternehmen sowie eine Absicherung der Familie. Der Schritt, eine Stiftung zu gründen, muss gut geplant sein. So unterschiedlich die Motive der Stifter zur Stiftungsgründung sind, so verschieden sind auch die Rechtsformen der Stiftung und deren Ausgestaltung nach deutschem (Stiftungsmodelle) oder ausländischem Recht (Auslandsstiftung). Stiftungen sind grundsätzlich auf Dauer angelegt und müssen sich langfristig als handlungsfähig erweisen, um ihren Stiftungszweck zu erreichen. Auch die seit 2013 mögliche Verbrauchsstiftung muss für einen Zeitraum von mindestens 10 Jahren bestehen. Das Herzstück jeder Stiftung ist die Satzung, in der der Stifter bei Gründung der Stiftung seinen Willen zum Ausdruck bringt und den Rahmen der Tätigkeit der Stiftung festlegt.

Alle Stiftungen stehen täglich vor vielfältigen Herausforderungen und bewegen sich im Spannungsfeld zwischen dem Stiftungsrecht einerseits, das überwiegend Landesrecht ist (und damit von Bundesland zu Bundesland verschieden ausfallen kann), und dem steuerlichen Gemeinnützigkeitsrecht andererseits. Dies gilt für alle Stiftungen, unabhängig von der jeweiligen Rechtsform, dem jeweiligen Stiftungsmodell oder den Aktivitäten der Stiftung in Deutschland oder im Ausland. Damit eine Stiftung erfolgreich agieren und ihre Zwecke bestmöglich verwirklichen kann, benötigen Stifter und Stiftungen spezialisierte Dienstleistungen, die auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Beratungsschwerpunkte


Stiftungseinrichtungen:

• Beratung/Unterstützung bei Auswahl der Rechtsform und des Stiftungsmodells

• Entwurf der Satzung und des Stiftungsgeschäfts (Fokus bei der Gestaltung auf Strukturen, die transparente und effiziente Arbeit der Stiftungsorgane ermöglichen – „Grundsätze Guter Stiftungspraxis“)

• Entwürfe interner Regelungen wie Geschäftsordnungen und Richtlinien

• Betreuung des Abstimmungsverfahrens mit der Stiftungsaufsicht und gegebenenfalls dem Finanzamt bis zur Anerkennung der Stiftung bzw. bis zu ihrer Anerkennung als gemeinnützig

• Beratende Begleitung beim Übergang von der Errichtung der Stiftung bis zur erstmaligen Aufnahme der Stiftungstätigkeit

Laufende stiftungsrechtliche Beratung

• Beratung bei Gesetzesänderungen und Empfehlung neuer Formulierungen für die Stiftungsdokumente

• Vorbereitung von Satzungsänderungen gemäß den tatsächlichen und statutarischen Erfordernissen sowie Abstimmung mit Stiftungsaufsicht

• Begleitung von Strukturmaßnahmen in Stiftungen (zum Beispiel Aufbau einer Organisation, insb. Compliance-Systems, um Rechtsverstöße zu vermeiden; Kooperation/Zusammenlegung mit anderen Stiftungen; Gründung/Umstrukturierung von Tochtergesellschaften)

• Beratung zur Frage, ob geplante Maßnahmen mit der Stiftungssatzung und insbesondere mit dem Stiftungszweckvereinbar sind

• Beratung zur Vermeidung von Haftungsfällen der Innen- und Außenhaftung von Stiftung und Stiftungsorganen sowie auch Aufarbeitung und Bearbeitung von Haftungsfällen.

Aktuelles

Anwaltsfinder

Schnellsuche

Anwälte, Arbeitsfelder und Standorte der KPMG Law im Schnellzugriff

KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Website notwendig sind. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie sie in der Datenschutzerklärung von KPMG im Detail ausgeführt ist. Schließen