Corporate Law, Gesellschaftsrecht

Das Gesellschaftsrecht wacht über das Wirken privatrechtlicher Personenvereinigungen.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Stefan Wilhelm Suchan
Partner
Standortleiter Frankfurt am Main
mehr

Über Corporate Law, Gesellschaftsrecht

Im Gesellschaftsrecht hat die KPMG Rechtsanwaltsgesellschaft sehr viel zu bieten: Einerseits, weil dort die meisten unserer Kollegen organisiert sind; andererseits, weil wir dort über sehr viele ausgewiesene Spezialisten verfügen. Hier kommt der große Vorteil einer Kanzlei auf der Schnittstelle von Rechts- und Steuerberatung und der Zusammenarbeit mit einer der führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften voll zum Tragen.

Alle unsere Spezialisten sind durch die ständige Zusammenarbeit mit den Kollegen der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft – eher als ein Anwalt einer externen Kanzlei – in der Lage, Denkweisen und Dienstleistungen des Steuerberaters und Wirtschaftsprüfers zu verstehen. Dadurch ist es ihnen z.B. möglich, ohne zahlreiche weitere Berater den für den Gesellschafter rechtlich risikoärmsten Weg der Finanzierung rechtlich, steuerlich und bilanziell zu optimieren. Mit Effizienzvorteilen in Projektsteuerung und -bearbeitung, die sich positiv für die Mandanten auswirken. Auf diese Weise können wir betriebswirtschaftliche Konsequenzen gesellschaftsrechtlicher Entscheidungen von Anfang an und ohne Reibungsverluste zu Ihrem Vorteil einbeziehen.

Unsere Practice Group umfasst viele Kollegen, die Rechtsanwälte und Steuerberater bzw. Fachanwälte für Steuerrecht sind und deshalb bei Gestaltungen den Kollegen von Tax auch in dieser Hinsicht ein Gesprächspartner sein können.

Dieser multidisziplinäre Blick kommt Ihnen auch bei unserer handelsrechtlichen Beratung zugute, etwa bei der Gestaltung und Abwicklung Ihrer Vertragsbeziehungen zu in- und ausländischen Lieferanten, Kunden und Vertriebspartnern und in Auseinandersetzungen mit Wettbewerbern.

Zu unseren Mandanten gehören inhabergeführte mittelständische Unternehmen, börsennotierte Großunternehmen wie internationale Konzerne. Unsere praxisorientierte Rundumbetreuung umfasst sowohl die laufende Beratung als auch die fundierte Lösung komplexer Spezialfragen.

Beratungsschwerpunkte

Ganzheitliche gesellschaftsrechtliche Beratung durch alle Stationen der unternehmerischen Tätigkeit

Der Beginn der unternehmerischen Tätigkeit

Bei Beginn Ihrer unternehmerischen Tätigkeit liegt der Fokus auf dem operativen Geschäft und dem Geschäftsaufbau. Dennoch sind richtungsweisende Entscheidungen zu treffen, beispielsweise bei der Wahl der optimalen Rechtsform und der Gestaltung des Gesellschaftsvertrags. Zudem sind Anforderungen wie Meldepflichten zum Handels- und Transparenzregister zu erfüllen. Mit wachsendem Geschäft und steigenden Aufgaben sind Geschäftsordnungen und Geschäftsverteilungspläne zu erstellen. Unsere Starterpakete bieten attraktive Angebote für Ihren individuellen Bedarf.

Das Wachstum  

Unternehmen leben vom Wachstum. Wir unterstützen Sie dabei und entwickeln mit Ihnen rechtssichere und maßgeschneiderte Finanzierungslösungen – ob Fremdfinanzierung, Fördermittel, hybride Finanzinstrumente oder Kapitalmaßnahmen aller Art. Eine vorausschauende rechtliche Gestaltung der wachsenden Strukturen ist dabei unerlässlich, sei es bei Fragen der Arbeitnehmermitbestimmung, Risikoabschirmung oder der Ausgliederung von Unternehmensteilen. Sie denken und agieren weltweit? KPMG unterstützt Sie dort, wo Sie es wollen.

Der Weg über die Grenze: Internationale Strukturen

Sie agieren international, denken europäisch oder global? Wir freuen uns, Sie gemeinsam mit unseren weltweit vertretenen Experten aus dem KPMG-Netzwerk zu begleiten und zu beraten. Jede neue Destination, jeder neue Absatzmarkt stellt Ihr Unternehmen vor Herausforderungen der jeweiligen nationalen Rechtsordnung. Unsere Rechtssicherheit bietet Ihnen Handlungssicherheit, so dass Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können: Ihr Geschäft.

Der Unternehmensverbund

Die Diversifizierung Ihrer Unternehmensstruktur schafft Gestaltungsmöglichkeiten und führt zu weiteren Herausforderungen. Wir beraten Sie mit Erfahrung und Kompetenz bei allen Fragen der Strukturierung Ihres Unternehmensverbunds und kennen dabei die Besonderheiten für das Management. Gewinnabführungs-, Cash-Pooling- oder andere Unternehmensverträge, Leistungsbeziehungen im Unternehmensverbund und Entscheidungen auf allen Ebenen des Verbunds, z.B. durch Stimmbindungsverträge, lassen sich rechtssicher steuern.

Die Grundlegenden Gruppen-Veränderungen

Wenn Sie Ihre Unternehmensgruppe strukturell verändern möchten, beraten wir Sie umfassend. Wir beraten Sie bei Umwandlungsmaßnahmen, wie z.B. Verschmelzungen, Spaltungen, Entity Reduction-Projekten oder Carve-Outs. Dies gilt national und gleichfalls auf grenzüberschreitender, internationaler Ebene. Hier hilft Ihnen unsere Praxiserfahrung und unser interdisziplinärer Ansatz (insbesondere mit KPMG Tax) sowie unser weltweites KPMG-Netzwerk. Wir können Sie bei Umwandlungsmaßnahmen umfassend interdisziplinär „aus einem Haus“ beraten.

Die Gesellschafterebene

Neben der operativen Unternehmensseite haben wir auch die Gesellschafterebene im Blick. Wir unterstützen Anteilseigner aller juristischen Personen bei der Gestaltung und Wahrnehmung ihrer Vermögens-, Kontroll- und Verwaltungsrechte gegenüber der Gesellschaft und den Mitgesellschaftern. Außerdem gestalten wir Gesellschafterbeziehungen – von der Satzung über laufende Willensbildungen durch Gesellschafterversammlungen bis hin zu Gesellschaftervereinbarungen.

Die Themen des Managements

Erfolg braucht Führung, Struktur und Sicherheit. Wir beraten Sie bei der Erfüllung Ihrer täglichen Aufgaben. Dabei wollen die Befugnisse, die Pflichten und die Kompetenzverteilung innerhalb des Managements geregelt und eingehalten werden. Haftungsfälle gilt es zu vermeiden, wobei insbesondere in Krisensituationen gesteigerte Anforderungen an das Management gestellt werden. Wir geben Ihnen Sicherheit und Entscheidungshilfen in allen Lagen Ihres Unternehmens. Die Gestaltung ausgewogener Dienstverträge und eines angemessenen Versicherungsumfeldes bieten wir Ihnen ebenfalls.

Das Zusammenspiel: Corporate Governance und die Arbeit der Aufsichtsorgane

Die Ausgestaltung sinnvoller Kontrollstrukturen und -prozesse beugt Problemen vor und schafft Vertrauen. Ob Sie als Unternehmensleiter interne Kontrollsysteme gestalten, als Gesellschafter eine tragfähige und aufwandsarme Governance-Organisation einrichten oder ob Sie als Mitglied eines Aufsichtsgremiums optimale Strukturen für Ihre Tätigkeit schaffen möchten: Ausgangspunkt sind stets klare Regeln für alle Beteiligten. Wir beraten Sie, wie diese Regeln ausgestaltet und so implementiert werden können, dass sie tatsächlich gelebt werden.

Die Zahlen im Gesellschaftsrecht: Bilanzierung und Publizität

Alle harten wirtschaftlichen Fakten drücken sich in Zahlen aus. Vom Zahlenwerk Ihres Unternehmens sind Ausschüttungen an die Gesellschafter, Boni des Managements und der Mitarbeiter sowie die Steuerbelastung des Unternehmens abhängig. Die bilanziellen Auswirkungen haben wir bei der rechtlichen Beratung im Gesellschaftsrecht im Blick. Aber auch die „weichen“ Faktoren werden heute vielfach über Kennzahlen und Berichte transparent gemacht. Zusammen mit den Experten der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft helfen wir Ihnen, die für Sie relevanten Kennzahlen zu definieren, zu erheben und optimal in die jeweiligen Rechtsbeziehungen zu implementieren.

Der besondere Blick auf einzelne Rechtsformen

Jede Rechtsform hat eigene Vorzüge und Herausforderungen. Ob es um die Gestaltung der Rechtsbeziehungen in einer GmbH oder einer Personengesellschaft geht, um die Beherrschung der aktienrechtlichen Klaviatur in AG, SE und KGaA oder um die Besonderheiten bei Genossenschaft, Verein oder Stiftung: Wir unterstützen Sie bei der Rechtsformwahl und der Umstrukturierung, bei der Gestaltung hybrider Gesellschaftsformen mit und ohne Einbeziehung ausländischer Rechtsformen sowie bei der Abwicklung des Corporate Housekeeping in Deutschland und in Zusammenarbeit mit unserem internationalen Netzwerk auch in den meisten anderen Ländern dieser Welt.

Die Streitigkeiten

Nicht immer verlaufen Gesellschafterbeziehungen nach Plan. Durch unterschiedliche unternehmerische Vorstellungen oder persönliche Befindlichkeiten können in mehrgliedrigen Gesellschaften Streitigkeiten entstehen. Wir unterstützen Sie hinsichtlich der passenden Maßnahmen zur Durchsetzung Ihrer Interessen: Von Auskunfts- und Kontrollrechten, über die richtige Taktik in Gesellschafterversammlungen bis hin zum Ausschluss von Gesellschaftern. Bestenfalls lassen sich gerichtliche Auseinandersetzungen vermeiden, etwa durch alternative Streitbeilegung, beispielsweise durch Mediation. Soweit dies nicht möglich ist, ziehen wir für Sie auch vor Gericht.

Das Ende der unternehmerischen Tätigkeit

Ob Sie sich von Ihrer unternehmerischen Tätigkeit durch Veräußerung des Unternehmens vollständig zurückziehen wollen oder sich von Unternehmensteilen oder -anteilen trennen möchten, ob Sie Ihr unternehmerisches Engagement durch den Rückzug aus dem operativen Geschäft einschränken, ohne die Kontrolle zu verlieren, oder Ihr Unternehmen liquidieren möchten: Wir beraten Sie zu allen Arten des Exits und begleiten Sie auf dem für Sie idealen Weg – wenn Sie wünschen „aus einer Hand“ und in Abstimmung mit unseren steuerberatenden Experten von der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Gesellschafterauseinandersetzungen – Corporate Litigation

Konflikte zwischen Gesellschaftern vermeiden – oder richtig führen!

mehr

Stiftungen

Stiften ist für viele die beste Form, persönliche Projekte, die ihnen am Herzen liegen, zu fördern und der Gesellschaft etwas zurückzugeben.

mehr

Aktuelles

Ihren Ansprechpartner finden

Schnellsuche

Anwälte, Arbeitsfelder und Standorte der KPMG Law im Schnellzugriff

KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Website notwendig sind. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie sie in der Datenschutzerklärung von KPMG im Detail ausgeführt ist. Schließen