Suche
Contact

Dr. Konstantin von Busekist

Managing Partner

Leiter Global Compliance Practice

Standort Düsseldorf
Tersteegenstraße 19-23
40474 Düsseldorf

Tel.+49 211 4155597123
Mobil+49 173 5999775

kvonbusekist@kpmg-law.com

Anwälte mit dem gleichen Schwerpunkt

Beratungsschwerpunkte

Compliance Due Diligence

Corporate Governance & Organisation

Krisenmanagement und Business Continuity Management

Unternehmensinterne Ermittlungen

Verbandssanktionen

Compliance Risk Assessment

Qualifikationen

  • Rechtsanwalt
  • Steuerberater
  • Dr. iur.
Zurück zur Übersicht

Biografie

Konstantin von Busekist ist seit 2003 Rechtsanwalt und seit 2007 für KPMG Law tätig. Im Jahr 2009 übernahm er die Leitung der Compliance-Praxis und koordiniert seit 2011 als Partner das globale Compliance-Praxisnetzwerk von KPMG Law Compliance. 2016 übernahm er Leitung des Bereichs Legal Corporate Services der KPMG Law mit etwa 150 Anwälten. Seit 2021 ist er Managing Partner und seit 2022 KPMG Law EMA Koordinator. Innerhalb der KPMG ist er zudem Marktverantwortlicher für das Thema Governance & Compliance.

 

 

 

Vita

  • 2007 KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
  • 2005-2007 PICOT Rechtsanwaltsgesellschaft
  • 2003-2005 Deloitte & Touche
  • 2003 Zulassung als Rechtsanwalt
  • Veröffentlichungen

    Auswirkungen des ISO-Standards 19600 auf die Prüfung von Compliance-Management-Systemen nach IDW PS 980

    Schulz, Martin, Compliance Management im Unternehmen, 2. Auflage 2021

    Dürfen personenbezogene Daten die EU noch verlassen? Die „Schrems II“-Entscheidung des EuGH und was Unternehmen nun tun müssen

    WP Handbuch, 17. Auflage, Heft 5, 2021, ab Seite 329

    Verbandssanktionengesetz: Was kritisieren eigentlich die Verbände – Ein kurzer Abriss

    Corporate Compliance Zeitschrift CCZ, 1/2021, 14. JG, S. 40/41

    Ein Strafrecht für Verbände? – Der Entwurf für ein „Gesetz zur Stärkung der Integrität in der Wirtschaft“

    WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht Heft 33/2020

    Konzernverantwortung und Konzernhaftung – Nach dem Regierungsentwurf des Verbandssanktionengesetzes

    ZRFC, 6/2020, S. 263

    „Know-Your-Customer“ oder doch „Know-Your-Contracting-Party”?

    CCZ 5/2020, S.291-293

    Erste Gedanken zur „Sachkundigen Stelle“ nach § 13 Abs. 2 des Referentenentwurfs des Verbandssanktionengesetzes (VerSanG-E) Juli 2020

    erscheint in der CCZ Heft 4/2020

    Anforderungen an CMS: Compliance-Treiber gestern und heute

    WPG Assurance: Analyse, Ausgabe 02/2020, Seite 61 - 69

    Verbandssanktionengesetz – der Entwurf im Überblick

    in WPg Heft 22, 15. November 2019

    Zwei Jahre „Vorbereitungszeit nutzen!“

    Busekist/Federmann/Schiml, Im Blickpunkt: Ein Unternehmensstrafrecht für Deutschland, Gastbeitrag, Deutscher AnwaltSpiegel, Ausgabe 21 // 16. Oktober 2019

    Was auf Unternehmen zukommt: Fast 150 Seiten umfasst der Referentenentwurf zum „Verbandssanktionengesetz“, vulgo Unternehmensstrafrecht. Einen Überblick der Inhalte, und was sie für die Praxis bedeuten werden

    Busekist/Federmann/Schiml, FAZ Einspruch Exklusiv vom 30.08.2019

    Management des Geheimnisschutzes – was sagt Chuck Norris?

    CCZ Corporate Compliance Zeitschrift, Editorial, Ausgabe 03/2019, 15. Mai 2019

    Hinweisgeber- und Geschäftsgeheimnisschutz – ein gelungener Referentenentwurf?

    Zeitschrift für Rechtspolitik (ZRP) 2018, S. 135 ff.

    Legal Tech – How Technology is Changing the Legal World – A Practitioner’s Guide

    Verlag C.H. Beck, München 2018

    Legal Tech: Die Digitalisierung des Rechtsmarkts

    Verlag C.H. Beck, München 2018

    Rechtssicherheit und Effizienz durch KI

    Gastbeitrag Trendreport November 2018

    Das neue Geldwäscherecht in der Nichtfinanzindustrie

    Der Betrieb (DB) 2017, Heft 27-28, S. 1567 ff.

    Konzernrevision und Datenschutz – Erleichterungen für Konzernsachverhalte durch die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)?

    Corporate Compliance Zeitschrift (CCZ) 2017, S. 31 ff.

    Compliance als Instrument des Menschenrechtsschutzes

    in: Zivil- und strafrechtliche Unternehmensverantwortung für Menschenrechtsverletzungen (Hrsg.: Markus Krajewski, Franziska Oehm, Miriam Saage-Maaß), S. 267 ff.

    Massenklagen bedrohen Unternehmen

    Börsen-Zeitung v. 05.08.2017, Ausgabe 149

    International Compliance – Legal Requirements of Business Organisation in over 30 Countries

    Verlag C.H. Beck, München 2016

    Corporate Compliance – Praxisleitfaden für die Unternehmensführung

    Verlag Handelsblatt Fachmedien GmbH, Düsseldorf 2016

    Corporate Compliance – Handbuch der Haftungsvermeidung im Unternehmen

    3. Auflage, Verlag C.H. Beck, München 2016

    Arbeitsschutz für Manager

    Frankfurter Allgemeine Zeitung, Recht und Steuern vom 14.09.2016, S. 16

    Zur Einrichtung eines Compliance-Ausschusses im Aufsichtsrat

    CCZ 03/2016, S. 119 ff.

    Compliance-Überwachung und Sanktionierung (§12)

    Stober/Orthmann (Hrsg.), Compliance - Handbuch für die öffentliche Verwaltung, Stuttgart 2015

    8 Dinge, die Startups zum neuen Datenschutzrecht schon jetzt umsetzen sollten

    https://www.gruenderszene.de/allgemein/eu-datenschutz-grundverordnung-startups-kpmg-2015-1601

    Tax Compliance – Organisatorische Anforderung an die Steuerfunktion eines Unternehmens

    Die Unternehmensbesteuerung 4/2015, S. 231 ff.

    Die Compliance Due Diligence in der Praxis

    CCZ 2013, im Erscheinen

    Die Compliance Due Diligence in M&A-Prozessen

    CCZ 6/2013, S. 225 ff.

    Ein praktischer Compliance Standard in den USA? Eine Analyse von Prosecution Agreements mit dem Department of Justice

    CCZ 5/2013, S. 185 ff.

    Whistleblowing und der Schutz von Hinweisgebern

    BB 3/2013, S. 119

    Der IDW PS 980 und die allgemeinen rechtlichen Mindestanforderungen an ein wirksames Compliance Management System (2) – Risikoermittlungspflicht

    Corporate Compliance Zeitschrift (CCZ) 2012, S. 86 ff.

    Der IDW PS 980 und die allgemeinen rechtlichen Mindestanforderungen an ein wirksames Compliance Management System (1) – Grundlagen, Kultur und Ziele

    Corporate Compliance Zeitschrift (CCZ) 2012, S. 41 ff.

    Der G-REIT nach dem Gesetz zur Schaffung deutscher Immobiliengesellschaften mit börsennotierten Anteilen

    M&A Review 2007, S. 265 ff.

    Der Ort der Geschäftsleitung und „Dublin Docks“, „Hilversum“ & Co.

    GmbHR 2006, S. 132 ff.

    Umwandlung einer GmbH in eine im Inland ansässige EU-Kapitalgesellschaft am Beispiel der engl. Ltd.

    GmbHR 2004, S. 650 ff.
Zurück zur Übersicht

© 2022 KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, assoziiert mit der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, einer Aktiengesellschaft nach deutschem Recht und ein Mitglied der globalen KPMG-Organisation unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Limited, einer Private English Company Limited by Guarantee, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Für weitere Einzelheiten über die Struktur der globalen Organisation von KPMG besuchen Sie bitte https://home.kpmg/governance.

KPMG International erbringt keine Dienstleistungen für Kunden. Keine Mitgliedsfirma ist befugt, KPMG International oder eine andere Mitgliedsfirma gegenüber Dritten zu verpflichten oder vertraglich zu binden, ebenso wie KPMG International nicht autorisiert ist, andere Mitgliedsfirmen zu verpflichten oder vertraglich zu binden.

Scroll