Suche
Contact

Dr. Bernd Federmann

Partner

Standortleiter Stuttgart
Leiter Compliance, Steuer- & Wirtschaftsrecht

Standort Stuttgart
Theodor-Heuss-Straße 5
70174 Stuttgart

Tel.0711 781923418
Mobil+49 174 3318315

bfedermann@kpmg-law.com

Anwälte mit dem gleichen Schwerpunkt

Beratungsschwerpunkte

Environmental Social Governance (ESG)

Technologierecht:

IT- und Datenschutzrecht

 

Qualifikationen

  • Rechtsanwalt
  • Dr. iur.
  • LL.M.
Zurück zur Übersicht

Biografie

Bernd Federmann ist Partner bei KPMG Law und verantwortet als Mitglied der Practice Group Compliance & Investigations die Corporate-Governance- und Compliance-Beratung im Süd-Westen.

Die Schwerpunkte seiner Beratung liegen im Auf- und Ausbau von Compliance Management Systemen (CMS), sowie der Unterstützung von Unternehmen im Compliance Regelbetrieb, insbesondere bei der Koordination und Durchführung von Compliance Risk Assessments und Schulungen sowie dem Thema Whistleblowing und Hinweisgebersysteme.

Mit Unterstützung aus dem globalen KPMG Law Netzwerk bearbeitet er gemeinsam mit den Kollegen der KPMG AG auch internationale Projekte mit einem ganzheitlichen Ansatz. Dies gewährleistet stets eine bedarfsgerechte Verknüpfung mit dem IKS, dem Risikomanagement und der Internen Revision ausgerichtet an den konkreten Geschäftsprozessen des Unternehmens – weltweit.

Vita

  • 2007 KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
  • 2007 Zulassung als Rechtsanwalt
  • Veröffentlichungen

    Meldepflichten für grenzüberschreitende Steuergestaltungen (DAC-6): Regelungssystematik, Compliance und M&A-Relevanz

    BB2021/791 Betriebs-Berater online

    DAC – 8: EU – Meldepflichten für Bitcoin & Co. Wachsender Regulierungsbedarf von Krypto-Assets im Rahmen des Steuerrechts

    Legal Revolutionary Online, LR 2021, Seiten 42 bis 48

    Lobbyismus und Interessenvertretung: Unternehmen müssen neue Compliance-Anforderungen erfüllen.

    Audit Committee Quarterly III/2021 Seite 73

    Rechtliche Vorgaben zur Etablierung eines Business-Continuity-Managements

    CB-Beitrag, Aufsätze , 55

    Länderreport Finnland 2020 – Corporate Governance und Compliance in Finnland

    R&W Online Datenbank, CB Beitrag, CB 2020, 385

    Neue Chancen durch externe Beobachtung – Einsatz und Bedeutung eines Compliance-Monitors im Unternehmen

    R&W-Online Datenbank, CB 2020, 265

    Die sachkundige Stelle nach dem Verbandssanktionengesetz

    Deutscher Anwaltspiegel, Ausgabe 20, Seite 7 – 9

    Konzernverantwortung und Konzernhaftung – Nach dem Regierungsentwurf des Verbandssanktionengesetzes

    ZRFC, 6/2020, S. 263

    Die Rolle von Compliancemanagementsystemen bei der Sanktionsbemessung: Welche konkreten Maßnahmen sind für eine angemessene Compliance erforderlich?

    ComplianceBusiness, 20. März 2020

    Verbraucherschutz hält Einzug in die Compliance

    Nr. 32 | Mittwoch, 18. März 2020 in Platow Recht Seite 7

    Die Whistleblower-Richtlinie der EU: Die neuen Regeln und deren Auswirkungen auf Unternehmen des privaten Sektors

    Federmann/Racky/Modrzyk/Kalb, DB 2019, 1665

    Companies should prepare for the new law: Significance of the draft law regarding collective sanctions for foreign associations

    Federmann/Pohl, Business Law Magazine, No.4, S. 3, November 2019

    Zwei Jahre „Vorbereitungszeit nutzen!“

    Busekist/Federmann/Schiml, Im Blickpunkt: Ein Unternehmensstrafrecht für Deutschland, Gastbeitrag, Deutscher AnwaltSpiegel, Ausgabe 21 // 16. Oktober 2019

    Lobbying im Rahmen präventiver Compliance

    Federmann/Wolff, Compliance-Newsletter, S. 6., Oktober 2019

    Was auf Unternehmen zukommt: Fast 150 Seiten umfasst der Referentenentwurf zum „Verbandssanktionengesetz“, vulgo Unternehmensstrafrecht. Einen Überblick der Inhalte, und was sie für die Praxis bedeuten werden

    Busekist/Federmann/Schiml, FAZ Einspruch Exklusiv vom 30.08.2019

    Compliance bei Corporate-Venture-Capital-Transaktionen

    Bernd Federmann/Christian Hensel/Sven Krause, Compliance Berater (CB), 07/2019, S. 248 ff.

    Orientierungsleitfaden von DOJ und OFAC zur Bewertung von Corporate Compliance-Management-Systemen

    Federmann/Gnändiger/Scheben, ZRFC 6/2019

    Moderne Interessenvertretung – Lobbyismus als Bestandteil der Compliance-Organisation

    Federmann/Wolff/Trautner, ZRFC 6/2019

    Legal im Internal Audit – Rechtliche Anforderungen an die Revisionsarbeit

    CB 09/2015, S. 335 ff.

    Der aktienrechtliche Squeeze-out

    Forum Unternehmenskauf, Baden-Baden 2012, 37

    Praktische Hinweise zum Erwerb einer Vorrats-GmbH nach dem MoMiG

    Federmann/Müller, DB 2009, 1375.

    Kriminalstrafen im Kartellrecht

    Baden-Baden 2006
Zurück zur Übersicht

© 2022 KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, assoziiert mit der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, einer Aktiengesellschaft nach deutschem Recht und ein Mitglied der globalen KPMG-Organisation unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Limited, einer Private English Company Limited by Guarantee, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Für weitere Einzelheiten über die Struktur der globalen Organisation von KPMG besuchen Sie bitte https://home.kpmg/governance.

KPMG International erbringt keine Dienstleistungen für Kunden. Keine Mitgliedsfirma ist befugt, KPMG International oder eine andere Mitgliedsfirma gegenüber Dritten zu verpflichten oder vertraglich zu binden, ebenso wie KPMG International nicht autorisiert ist, andere Mitgliedsfirmen zu verpflichten oder vertraglich zu binden.

Scroll