Suche
Contact

Dr. Anna-Kristine Wipper

Partner

Leiterin Technologierecht

Standort Berlin
Klingelhöferstraße 18
10785 Berlin

Tel.+49 30 530199731
Mobil+49 151 15782248

awipper@kpmg-law.com

Anwälte mit dem gleichen Schwerpunkt

Beratungsschwerpunkte

Technologierecht:

IP-Recht

Anti-Counterfeiting

IP Risk Assessments

Qualifikationen

  • Rechtsanwältin
  • Dr. iur.
Zurück zur Übersicht

Biografie

Anna-Kristine Wipper ist seit Oktober 2019 bei KPMG Law und leitet den Bereich IP-Recht. Dazu gehören die Themen Marken- und Designschutz sowie Portfoliomanagement. Ein Kernthema stellt die Durchsetzung von Ansprüchen gegen Produktpiraten dar – auch international. Vor ihrer Zeit bei KPMG Law war sie in einer deutschen auf IP-Recht spezialisierten Anwaltskanzlei und in einer international ausgerichteten Kanzlei tätig.

Anna-Kristine Wipper ist seit Oktober 2019 bei KPMG Law und leitet den Bereich IP-Recht. Dazu gehören die Themen Marken- und Designschutz sowie Portfoliomanagement. Ein Kernthema stellt die Durchsetzung von Ansprüchen gegen Produktpiraten dar – auch international. Vor ihrer Zeit bei KPMG Law war sie in einer deutschen auf IP-Recht spezialisierten Anwaltskanzlei und in einer international ausgerichteten Kanzlei tätig.

Besonders interessiert sie sich für die Entwicklung von digitalen Lösungen für die Rechtsberatung, denn der technologische Fortschritt hilft uns, uns auf die wesentlichen Fragen zu konzentrieren. Nur so können wir Unternehmen jeder Größe in allen wirtschaftlichen und rechtlichen Fragen in die Zukunft begleiten.

Besonders interessiert sie sich für die Entwicklung von digitalen Lösungen für die Rechtsberatung, denn der technologische Fortschritt hilft uns, uns auf die wesentlichen Fragen zu konzentrieren. Nur so können wir Unternehmen jeder Größe in allen wirtschaftlichen und rechtlichen Fragen in die Zukunft begleiten.

Vita

  • 2019 KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
  • 2014 – 2019 PricewaterhouseCoopers Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft
  • 2004 – 2014 Preu Bohlig & Partner Rechtsanwälte mbB
  • Veröffentlichungen

    Hohes Schadenspotential – Im Blickpunkt: der richtige Umgang mit gefälschten Produkten

    Intellectual Property Online, Ausgabe 2 / 30. Juni 2021, S. 4 - 7

    Das Geschäft mit Produkt-Fälschungen

    Tagesspiegel - Background / Standpunkt, 2. Juni 2021

    Interview in „Is blockchain technology just a hype or helpful?“

    Outdoor Industry Compass - Oicompass.com / Analysis, 26. Mai 2021

    Post-Brexit – Das ändert sich bei den Markenrechten

    Der Platow Brief, Nr. 51, S. 8, 5. Mai 2021

    DSA Regulierung von Messenger Diensten Kampf gegen Fake News und Hetze mit dem Digital Service Act

    KPMG Blog, 17. März 2021

    „Nach dem Streaming kommt die Blockchain: Hype oder echte Chance für die Musikindustrie? Exkurs: Rechtliche Aspekte der Blockchain-Technologie in der Musikindustrie“

    PwC-Studie, Seite 31, November 2018

    „German Entertainment and Media Outlook 2018-2022: Highlight Artikel: Die EU-Urheberrechtsreform – was Medienunternehmen wissen sollten“

    PwC-Studie, Seite 42, Oktober 2018

    „Digital Trend Outlook 2016 Virtual Reality: Nimmt der Gaming-Markt eine Pionier-Rolle ein? Exkurs: Rechtliche Fragestellungen zu „Virtual Reality“ und „Augmented Reality“

    PwC-Studie, Seite 20, August 2016

    Ärztliche Werbung – Was ist erlaubt?

    Plastische Chirurgie, 2/2013, S. 120

    Plagiate: Hilfe, mein Text wurde geklaut! Wie sich Texter und Autoren gegen Plagiate und Textklau wehren können

    akademie.de Magazin, 2012

    Befristete Arbeitsverträge in Spanien und Deutschland

    Verlag Dr. Kovač, Hamburg, 2011

    Personen, Posen, Prominente

    in: Journalist, Ausgabe 3/2011, S. 78 – 82
Zurück zur Übersicht

© 2022 KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, assoziiert mit der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, einer Aktiengesellschaft nach deutschem Recht und ein Mitglied der globalen KPMG-Organisation unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Limited, einer Private English Company Limited by Guarantee, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Für weitere Einzelheiten über die Struktur der globalen Organisation von KPMG besuchen Sie bitte https://home.kpmg/governance.

KPMG International erbringt keine Dienstleistungen für Kunden. Keine Mitgliedsfirma ist befugt, KPMG International oder eine andere Mitgliedsfirma gegenüber Dritten zu verpflichten oder vertraglich zu binden, ebenso wie KPMG International nicht autorisiert ist, andere Mitgliedsfirmen zu verpflichten oder vertraglich zu binden.

Scroll