Suche
Contact

Arndt Rodatz

Partner

Standort Hamburg
Fuhlentwiete 5
20355 Hamburg

Tel.+49 40 360994 5081
Mobil+49 174 3004280

Standort München
Ganghoferstraße 29
80339 München

Tel.+49 89 59976061042

arodatz@kpmg-law.com

Anwälte mit dem gleichen Schwerpunkt

Sektoren

Beratungsschwerpunkte

Steuerstrafrecht und Konflikte

Compliance- und Wirtschaftsstrafrecht

Qualifikationen

  • Rechtsanwalt
  • Steuerberater
Zurück zur Übersicht

Biografie

Als Rechtsanwalt und Steuerberater ist Arndt Rodatz seit 2001 spezialisiert auf den Bereich Steuerstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Steuerstreit und stellvertretender Leiter der gleichnamigen Praxisgruppe von KPMG Law.

Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der Abwehrberatung gegenüber den Strafverfolgungsbehörden in Steuerstrafrechtsfällen. Arndt Rodatz berät seine Mandanten bei der Identifizierung steuerstrafrechtlicher und bußgeldrechtlicher Risiken sowie umfassend und lösungsorientiert bei Nacherklärungen und Selbstanzeigen. Zudem vertritt und verteidigt er Mandanten in bereits eingeleiteten Steuerstraf- und Bußgeldverfahren.

Darüber hinaus ist Arndt Rodatz spezialisiert auf die Beratung zum Geldwäscherecht und zum Transparenzregister. Auch in diesen Bereichen verteidigt er Mandanten bei Ermittlungen wegen des Verdachts von Straftaten oder Ordnungswidrigkeiten.

Neben seiner beratenden Tätigkeit hält er regelmäßig Vorträge zu steuerstrafrechtlichen und geldwäscherechtlichen Themen.

Vita

  • 2007 KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
  • 2001 KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
  • 2001 Zulassung als Rechtsanwalt
  • Veröffentlichungen

    Das Wettbewerbsregister aus steuerstrafrechtlicher Perspektive

    CCZ 2022, 273 - beck-online, 15.09.2022

    Grenzenlose Haftung – Droht einem Steuerhinterzieher in Deutschland eine Inanspruchnahme für ausländische Steuern iSd § 370 Abs. 6 AO?

    DStR 2021, 1525

    Meldepflichten im Immobiliensektor durch die neue Geldwäschegesetzmeldepflichtverordnung-Immobilien (GwGMeldV-Immobilien)

    NZWist 2021, 56

    Keine Liebesgrüße aus Dubai

    FAZ.net / Einspruch Exklusiv / 5. Juli 2021

    Der Konflikt bei der Bestimmung des wirtschaftlich Berechtigten

    CCZ, Heft 1/2021, S. 30-33

    Steuerstrafrechtliche Überlegungen zum MOSS-Verfahren – Strafbarkeit und Selbstanzeigemöglichkeit in Deutschland?

    DStR 35/2020, Seite 1898

    Der Syndikusrechtsanwalt als Verpflichteter nach dem Geldwäschegesetz

    CCZ Corporate Compliance Zeitschrift, Ausgabe 02/2020, 15. März 2020
Zurück zur Übersicht

© 2022 KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, assoziiert mit der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, einer Aktiengesellschaft nach deutschem Recht und ein Mitglied der globalen KPMG-Organisation unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Limited, einer Private English Company Limited by Guarantee, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Für weitere Einzelheiten über die Struktur der globalen Organisation von KPMG besuchen Sie bitte https://home.kpmg/governance.

KPMG International erbringt keine Dienstleistungen für Kunden. Keine Mitgliedsfirma ist befugt, KPMG International oder eine andere Mitgliedsfirma gegenüber Dritten zu verpflichten oder vertraglich zu binden, ebenso wie KPMG International nicht autorisiert ist, andere Mitgliedsfirmen zu verpflichten oder vertraglich zu binden.

Scroll