Pressemitteilungen
Ursula Stollwerck
Ansprechpartner
Ursula Stollwerck
Leipzig, 25.09.2018
Pressemitteilungen

Die KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH verstärkt sich mit Lutz Auffenberg. Vom Standort Frankfurt aus betreut er seit dem 1. September den Bereich Financial Legal Services und berichtet an Dr. Ulrich Keunecke, Leipzig, Partner.

Auffenberg steigt bei KPMG Law als Senior Manager ein, was in anderen Kanzleien einem Salary Partner entspricht. Bei KPMG Law wird er im Bereich Blockchain, Tokens und Coins tätig und berät Unternehmen in diesem Bereich zu rechtlichen und regulatorischen Aspekten, insbesondere bei der Strukturierung und Umsetzung von Geschäftsmodellen, Tokens und Coins.

Zu Auffenbergs Tätigkeitsschwerpunkten gehören das Bankenaufsichtsrecht und das Kapitalmarktrecht. Sein besonderes Augenmerk gilt der Digitalisierung der Finanzwelt und neuen technologischen Lösungen in diesem Sektor. Seit Juni 2018 ist er Dozent an der Frankfurt School of Finance im Rahmen des Zertifikatsstudiengang „Certified Blockchain Expert“. Bis zu seinem Wechsel war er seit 2012 bei der Winheller Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in Frankfurt tätig, seit 2015 als Salary-Partner und Leiter des bank- und kapitalmarktrechtlichen Dezernats. Im Rahmen seiner Tätigkeit dort beriet er diverse Blockchain/DLT-Projekte.

Lutz Auffenberg ist Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht.

Das könnte Sie auch interessieren

KPMG Law und BusyLamp bieten Legal Spend Management für Rechtsabteilungen an

KPMG Law und das Legal-Tech-Unternehmen BusyLamp bringen eine ganzheitliche Beratungslösung zum Legal Spend Management auf den Markt, die Rechtsabteilungen dabei unterstützt, ihre externen Kosten effizient...
mehr

KPMG Law berät somnOO und französische PE-Gruppe bei Erwerb eines Hotelportfolios

KPMG Law hat den Schweizer Hoteleigner & -betreiber somnOO SA sowie die französischen Private Equity Fonds RIVE, Extendam und 123IM beim Erwerb eines nordrhein-westfälischen Hotelportfolios...
mehr

Alternative Investments Legal | Ausgabe 09/2018

Änderung der Delegierten Verordnung (EU) 2015/35 hinsichtlich Kapitalanforderungen für von Versicherungsunternehmen und Rück-VU gehaltene Verbriefungen und STS-Verbriefungen.
mehr

Künstliche Intelligenz auf dem Vormarsch

Kein Unternehmenskauf ohne Due Diligence. In mühevoller Detailarbeit durchforstet ein Team von Anwälten die Verträge des Übernahmekandidaten, um sicherzugehen, dass der Käufer kein unnötiges Risiko...
mehr
KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Website notwendig sind. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie sie in der Datenschutzerklärung von KPMG im Detail ausgeführt ist. Schließen