Pressemitteilungen
Stuttgart, 03.11.2020
Pressemitteilungen

KPMG Law und KPMG beraten ElringKlinger bei Joint Venture mit Plastic Omnium

Die KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH und die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft haben gemeinsam die ElringKlinger AG bei der Gründung eines Brennstoffzellenstacks-Joint-Ventures mit der französischen Plastic Omnium S.A. beraten.

Mit dem Joint Venture „EKPO Fuel Cell Technologies“ verfolgen ElringKlinger und Plastic Omnium die Entwicklung und Großserienproduktion von Brennstoffzellenstacks zur CO2-neutralen Mobilität. Sitz des Unternehmens und der Produktion sind in Dettingen/Erms in Baden-Württemberg. ElringKlinger hält 60 Prozent am neuen Unternehmen, Plastic Omnium 40 Prozent.

ElringKlinger bringt in das Joint Venture den Geschäftsbereich Brennstoffzellenstacks ein. Dazu gehören mehr als 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie umfangreiche Patente, Forschungs- und Entwicklungsleistungen und Know-how. Mit einer Investition von 100 Mio. Euro in das neue Unternehmen beabsichtigt Plastic Omnium, die Innovation zu beschleunigen, die kommerzielle Pipeline zu erweitern und die Produktionskapazitäten zu erhöhen.

Im Rahmen der Vereinbarung erwirbt Plastic Omnium außerdem zu einem Unternehmenswert von 15 Millionen Euro die auf Brennstoffzellensystemlösungen spezialisierte österreichische Tochtergesellschaft von ElringKlinger (ElringKlinger Fuelcell Systems Austria GmbH – EKAT), und ergänzt so seine globale Wasserstoffstrategie.

Die Beratung durch KPMG Law bezog sich umfassend auf das gesamte Joint Venture sowie den Verkauf der EKAT. Die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft übernahm die steuerliche Beratung und Strukturierung. Die Vereinbarung steht noch unter der Bedingung der Freigabe durch die Kartellbehörden.

Berater ElringKlinger AG

KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Deutschland: Lars A. Meixner LL.M., Federführung, Partner, Stuttgart, Frederik Johannesdotter, Senior Manager, München, Irina Grillmeier, Senior Managerin, Stuttgart, alle Corporate/M&A; Andreas Pruksch, Senior Manager, Stuttgart, Arbeitsrecht; Dr. Gerrit Rixen, Partner, Köln, Dr. Hannes Schwinn, Senior Manager, Stuttgart, beide Kartellrecht; Dr. Thomas Beyer, Senior Manager, Berlin, IP-Recht; Sebastian Hoegl, Senior Manager, IT-Recht

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft: Florian Geiger, Partner, Stuttgart, Christoph Kurrle, Manager, Stuttgart, beide M&A Tax

Buchberger Ettmayer Rechtsanwälte GmbH (KPMG Law Austria), Österreich: Dr. Wendelin Ettmayer, Partner, Stephanie Sauer, Manager, Pablo Essenther, Manager, alle Wien, alle Corporate/M&A

 

ElringKlinger / Inhouse Recht

Dr. Christof Dietborn, General Counsel, Christopher Müller-Dahl, Senior Legal Counsel

 

Berater Plastic Omnium

CMS Hasche Sigle, Deutschland: Dr. Dirk Jannott, Partner, Katharina Franitza, Counsel, Artur Baron, Senior Associate

CMS Reich-Rohrwig Hainz Rechtsanwälte GmbH, Österreich:  Dr. Alexander Rakosi, LL.M., Partner, Georg Gutfleisch, LL.M.

 

Plastic Omnium / Inhouse Recht

Odile Descamps, Vice President Legal Corporate

 

Über KPMG Law

Die KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (KPMG Law) ist eine dynamisch wachsende, international ausgerichtete multidisziplinäre Kanzlei. Gegründet im Jahr 2007 sind wir heute an 16 deutschen Standorten mit über 350 Anwälten vertreten, die unsere Mandanten persönlich und bedarfsorientiert beraten. Auch bei internationalen Fragestellungen bieten wir fundierte Unterstützung: Unsere Anwälte können jederzeit auf das weltweite Netzwerk von KPMG Law sowie über ihre Kooperationspartnerin, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, auf die KPMG-Organisation von unabhängigen Mitgliedsfirmen zurückgreifen.

Das könnte Sie auch interessieren

KPMG Law begleitet Rechtsabteilungen bei digitaler Transformation

KPMG Law berät mit dem neuen globalen Service „Legal Operations Transformation Services“ Rechtsabteilungen bei der Digitalisierung und Automatisierung ihrer internen Prozesse.
mehr

KPMG Law berät DEUTZ beim Erwerb von Pro Motor

Ein Team von Anwälten der KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (KPMG Law), Deutschland, Buchberger Ettmayer Rechtsanwälte GmbH (KPMG Law Austria), Österreich und der KPMG Legal s.r.o....
mehr

Förderung der Digitalisierung im Bildungssektor: Was müssen Schulen wissen?

Die Frage der Digitalisierung an Schulen ist nicht nur deshalb aktuell, weil der Präsenzunterricht im Frühjahr 2020 angesichts der Covid-19-Pandemie zeitweise untersagt wurde. Weil sich...
mehr

BMJV veröffentlicht Referentenentwürfe – Verbraucherschutz erhält Einzug in Compliance!

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) hat am 3. und 4. November 2020 insgesamt drei Referentenentwürfe veröffentlicht, mit denen die Regelungen der EU-Richtlinie...
mehr