Pressemitteilungen
Ursula Stollwerck
Ansprechpartner
Ursula Stollwerck
Berlin, 20.09.2019
Pressemitteilungen

KPMG Law gewinnt Dr. Anna-Kristine Wipper für den Bereich IP am Standort Berlin

Zum 1. Oktober 2019 tritt Dr. Anna-Kristine Wipper als Partnerin im Bereich Technologie, Medien und Telekommunikation in die KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (KPMG Law) am Standort Berlin ein. Sie wird die Leitung der IP-Praxis übernehmen. Die 44-jährige kommt von PwC Legal, wo sie seit 2014 tätig war.

Wippers Schwerpunkt liegt im gewerblichen Rechtsschutz. Sie berät Unternehmen, Verbände und die öffentliche Hand im Marken-, Urheber- und Designrecht sowie Wettbewerbsrecht. Sie verfügt insbesondere über Erfahrung in der strategischen internationalen Anmeldung und Verteidigung von Schutzrechten, in der prozessualen Bekämpfung von Produktpiraterie sowie in der Vertragsgestaltung. Ferner hat sie einen Schwerpunkt in der Standardisierung und Automatisierung von rechtlichen Beratungsstrukturen und gilt als innovativ.

Zusammen mit Anna-Kristine Wipper wechseln die Rechtsanwältinnen Giorgina Cavallo (Senior Associate) und Marie-Valentine Goffin (Associate) sowie eine Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte zu KPMG Law.

Dr. Konstantin von Busekist, Partner und Leiter der Solution Line Legal Operations bei KPMG Law: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Anna-Kristine Wipper eine hochqualifizierte und erfahrene Expertin im Bereich IP gewinnen konnten. Ihre Expertise sowohl in der Beratungspraxis wie auch in Prozessen ermöglicht den weiteren Ausbau unserer Praxis und ist damit ein wesentlicher Baustein für unser Wachstum im Bereich geistiges Eigentum und LegalTech.“

 

Das könnte Sie auch interessieren

Bundesrepublik Deutschland ist mit KPMG Law beim Berufungsverfahren vor dem OLG Celle gegen die A 1 mobil erfolgreich

In einem von der Öffentlichkeit interessiert verfolgten Rechtsstreit war die Bundesrepublik Deutschland mit KPMG Law auch im Berufungsverfahren am Oberlandesgericht Celle gegen die private Autobahnbetreibergesellschaft...
mehr

KPMG Law berät Friedrich Boysen Holding beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an Volterion

Die KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (KPMG Law) hat die Friedrich Boysen Holding GmbH bei dem Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der Volterion GmbH rechtlich beraten. KPMG...
mehr

Das neue Geschäftsgeheimnisgesetz

Das neue Geschäftsgeheimnisgesetz - Handlungsbedarf für Forschungseinrichtungen und Universitäten Der Schutz unternehmerischen Know-hows hat seit jeher einen hohen Stellenwert. Dessen Sicherung birgt eine erhebliche wirtschaftliche...
mehr

Mobilität der Zukunft

Die Mobilität der Zukunft wird vernetzt sein. Selbst fahrende Autos, mitdenkende Straßen und eine Straßenverwaltung, die große Datenmengen aggregiert und den Verkehr smart lenkt. Für...
mehr
KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Website notwendig sind. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie sie in der Datenschutzerklärung von KPMG im Detail ausgeführt ist. Schließen