Pressemitteilungen
Ursula Stollwerck
Ansprechpartner
Ursula Stollwerck
Düsseldorf, 04.10.2018
Pressemitteilungen

KPMG Law hat den Schweizer Hoteleigner & -betreiber somnOO SA sowie die französischen Private Equity Fonds RIVE, Extendam und 123IM beim Erwerb eines nordrhein-westfälischen Hotelportfolios beraten. Der Transaktion waren die Konstituierung und das Funding einer komplexen Akquisitionsstruktur vorausgegangen.

Mit der Transaktion ist somnOO gemeinsam mit dem französischen Private Equity-Konsortium der Eintritt in den deutschen Hotelmarkt gelungen, den die Gruppe als Auftakt für weitere Akquisitionen außerhalb des bisherigen Hauptinvestitionslandes Frankreich betrachtet.

Der Deal wurde von KPMG Law umfassend rechtlich strukturiert und beraten, wobei die anerkannte Expertise von Partner Boris Schilmar und Senior Manager Maximiliane Prüm im Cross-border M&A und im Private Equity-Segment mit der starken Immobilienrechtspraxis von KPMG Law um Rainer Algermissen und Petra Swai erfolgreich miteinander verknüpft werden konnte. Darüber hinaus hat die Kanzlei auch kartell-, arbeits- und finanzierungsrechtlich beraten. Ausschlaggebend für den Erfolg war letztlich auch der eingespielte multidisziplinäre Beratungsansatz der Big Four-Kanzlei, die eng mit den KPMG-Kollegen aus den Bereichen Tax und Transaction Services kooperiert. So konnten auch bei dieser Transaktion Legal, Tax und Financial Due Diligence aufeinander abgestimmt und aus einer Hand angeboten werden.

Lars Backhaus, Co-CEO von somnOO, und Nils Backhaus, Geschäftsführer der Erwerbsgesellschaft, äußerten sich zur Transaktion wie folgt: „Entscheidend für den Erfolg dieses Deals war auch die stets umsichtige und lösungsorientierte Beratung, die wir durch das KPMG Law-Team erfahren haben. Besonders sind wir dankbar für das höchst professionelle Projektmanagement von Boris Schilmar und Maximiliane Prüm.“

 

Berater somnOO, RIVE, Extendam und 123IM:

KPMG Law:
Dr. Dr. Boris Schilmar (Partner, Corporate/M&A, Head of International Business, Düsseldorf), Dr. Rainer Algermissen (Partner, Immobilienrecht, Hamburg), Gerrit Rixen (Partner, Kartellrecht, Köln), Miriam Bouazza (Partnerin, Finanzierungsrecht, Frankfurt am Main), Dr. Martin Trayer (Partner, Arbeitsrecht, Frankfurt am Main), Stefan Kimmel (Partner, Corporate/M&A, Head of France Country Practice, Berlin), Maximiliane Prüm (Senior Manager, Corporate/M&A, Düsseldorf), Petra Swai (Senior Manager, Immobilienrecht, Hamburg), Dr. Hannes Schwinn (Senior Manager, Kartellrecht, Stuttgart), Julia Jakobs (Senior Manager, Arbeitsrecht, Frankfurt am Main/Köln), Maria Rockstroh (Senior Manager, Corporate/M&A, Berlin), Sebastian Wolff (Manager, Finanzierungsrecht, Frankfurt am Main), Sebastian Stöhr (Manager, Corporate/M&A, Düsseldorf), Moritz Graf Stenbock-Fermor (Senior Associate, Corporate/M&A, Düsseldorf), Tamara Granzow (Associate, Corporate/M&A, France Country Practice, Berlin).

Das könnte Sie auch interessieren

Sieben KPMG-Law-Anwälte von Best Lawyers ausgezeichnet

Das in Kooperation mit dem Handelsblatt erstellte Best-Lawyers-Ranking zählt in diesem Jahr gleich sieben Anwälte von KPMG Law unter die besten Anwälte Deutschlands. Drei von...
mehr

KPMG Law stärkt mit Dr. Ariane Loof den Bereich Datenschutz am Standort Berlin

Zum 1. Juli 2019 tritt Dr. Ariane Loof als Senior Managerin im Bereich Compliance und Datenschutz mit Schwerpunkt Datenschutz, IP und IT in die KPMG...
mehr

Bußgeld gegen Den Haager Krankenhaus in Höhe von bis zu 760.000 Euro

Die Niederländische Datenschutzbehörde (Autoriteit Persoonsgegevens) hat ein Bußgeld in Höhe von 460.000 Euro gegen ein Krankenhaus wegen fehlenden Schutzes der Patientenakte vor unnötigen Zugriffen im...
mehr
KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Website notwendig sind. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie sie in der Datenschutzerklärung von KPMG im Detail ausgeführt ist. Schließen