Pressemitteilungen
Köln, 07.10.2020
Pressemitteilungen

Ein Team von Anwälten der KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (KPMG Law), Deutschland, Buchberger Ettmayer Rechtsanwälte GmbH (KPMG Law Austria), Österreich und der KPMG Legal s.r.o. advokátní kancelář, Tschechien, hat die DEUTZ AG bei dem Erwerb der operativen Gesellschaften der Pro Motor-Gruppe in Österreich und Tschechien umfassend rechtlich beraten. Nach kartellrechtlicher Freigabe konnte die Transaktion zum 1. Oktober 2020 vollzogen werden.

Die börsennotierte DEUTZ AG mit Sitz in Köln ist weltweit tätiger Hersteller innovativer Antriebssysteme. Ihre Kernkompetenzen liegen in der Entwicklung, Produktion, dem Vertrieb und Service von Diesel-, Gas- und elektrifizierten Antrieben für professionelle Einsätze.

Die Pro Motor-Gruppe vertreibt professionelle Antriebssysteme und bietet entsprechende Serviceleistungen an, wobei der Schwerpunkt auf dem Produktprogramm der DEUTZ AG liegt. Zum von der Pro Motor Beteiligungsgesellschaft mbH mit Sitz in Wien erworbenen Teil der Gruppe gehören die Deutz Austria GmbH und Motorcenter Austria GmbH in Österreich sowie die Pro Moter Servis CZ s.r.o. in Tschechien.

Mit der Übernahme der operativen Gesellschaften von Pro Motor stärkt die DEUTZ AG ihre Distribution und das Service-Angebot der Motorenmarke DEUTZ in Österreich, Tschechien, Slowakei, Ungarn und Slowenien.

KPMG Law übernahm im Rahmen der Transaktion die umfassende Beratung der DEUTZ AG von der Durchführung der Due Diligence über die Erstellung der zugrundeliegenden Transaktionsdokumente bis zur Beantragung der kartellrechtlichen Freigabe und konnte damit erneut ihre Expertise bei internationalen Transaktionen unter Beweis stellen.

KPMG Law arbeitete dabei eng mit den Experten der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zusammen, die die wirtschaftliche Beratung (insbesondere Financial Due Diligence) übernahmen, sowie von KPMG Law Austria, die die steuerliche Beratung leisteten.

 

Berater DEUTZ AG:

KPMG Law:

Corporate/M&A: Philipp Wüllrich, LL.M., Köln, und Dr. Wendelin Ettmayer, LL.M., Wien, beide Partner, gemeinsame Federführung; Stephanie Sauer, Wien, Senior Associate; Stephan Schaal, Köln, Associate, Pablo Essenther, BSc, LL.M., Wien, Senior Associate, Dr. Dominik Pflug, LL.M., MSc, Wien, Senior Associate

Antitrust: Gerrit Rixen, Köln, Partner, Dr. Alexander Roos, Düsseldorf, Senior Manager, Karin Bruchbacher, Wien, Counsel, Stefan Niederstrasser, Wien, Associate

Arbeitsrecht: Elisabeth Wasinger, LL.M., Wien, Partner, Valerie Kalnein, Wien, Associate

Öffentliches Recht: Franz Josef Arztmann, MBA, Wien, Partner

 

KPMG Legal s.r.o. advokátní kancelář:

Corporate/M&A: Filip Horak, Partner, Petr Janicek, Associate, beide Prag

  

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft:

Deal Advisory/Transcation Services: Dirk Büchel, Partner, Frank Hengelbrock, Senior Manager, Harald Richter, Senior Manager, alle Köln

  

KPMG Law Austria:

Tax: Thomas Walter, Salzburg, Partner, Clemens Prinz, Linz, Manager

 

Inhouse: Dr. Fabian Dietrich, Senior Vice President Recht / Legal, Sunday Olaolu, Manager Controlling M&A und Joint Venture

 

 

Über KPMG Law

Die KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (KPMG Law) ist eine dynamisch wachsende, international ausgerichtete multidisziplinäre Kanzlei. Gegründet im Jahr 2007 sind wir heute an 16 deutschen Standorten mit über 350 Anwälten vertreten, die unsere Mandanten persönlich und bedarfsorientiert beraten. Auch bei internationalen Fragestellungen bieten wir fundierte Unterstützung: Unsere Anwälte können jederzeit auf das weltweite Netzwerk von KPMG Law sowie über ihre Kooperationspartnerin, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, auf die KPMG-Organisation von unabhängigen Mitgliedsfirmen zurückgreifen.

Das könnte Sie auch interessieren

KPMG Law und KPMG beraten ElringKlinger bei Joint Venture mit Plastic Omnium

Die KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH und die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft haben gemeinsam die ElringKlinger AG bei der Gründung eines Brennstoffzellenstacks-Joint-Ventures mit der französischen Plastic Omnium...
mehr

KPMG Law begleitet Rechtsabteilungen bei digitaler Transformation

KPMG Law berät mit dem neuen globalen Service „Legal Operations Transformation Services“ Rechtsabteilungen bei der Digitalisierung und Automatisierung ihrer internen Prozesse.
mehr

Förderung der Digitalisierung im Bildungssektor: Was müssen Schulen wissen?

Die Frage der Digitalisierung an Schulen ist nicht nur deshalb aktuell, weil der Präsenzunterricht im Frühjahr 2020 angesichts der Covid-19-Pandemie zeitweise untersagt wurde. Weil sich...
mehr

BMJV veröffentlicht Referentenentwürfe – Verbraucherschutz erhält Einzug in Compliance!

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) hat am 3. und 4. November 2020 insgesamt drei Referentenentwürfe veröffentlicht, mit denen die Regelungen der EU-Richtlinie...
mehr