Pressemitteilungen
Ursula Stollwerck
Ansprechpartner
Ursula Stollwerck
Frankfurt am Main, 30.01.2018
Pressemitteilung

Mit Marc Pussar und Dr. Philipp Vorbeck verstärken seit Januar zwei Senior Manager das Financial-Services-Team von KPMG Law in Frankfurt am Main. Das Team um Partner Dr. Markus Lange umfasst insgesamt 40 Berufsträger.

Dr. Philipp Vorbeck kommt von Latham & Watkins, wo er seit 2011 sowohl in London als Solicitor als auch in Frankfurt als Rechtsanwalt tätig war. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt auf Acquisition Finance für Investmentbanken und Private-Equity-Unternehmen. Während dieser Zeit war Vorbeck im Rahmen eines Secondments für die Deutsche Bank in London als Legal Counsel tätig. Vor seiner Tätigkeit bei Latham & Watkins arbeitete Vorbeck bei Norton Rose Fulbright, sowohl in London als auch in Frankfurt. Vorbeck wird mit seinem Know-how das Finanzierungsteam um Miriam Bouazza, Partnerin bei KPMG Law, unterstützen.

Marc Pussar ist auf Bankaufsichtsrecht spezialisiert und berät unter anderem zu innovativen Geschäftsmodellen (Stichwort Fintech), E-Geld sowie Fragen der Governance und des Datenschutzes. Pussar kommt von SKW Schwarz Rechtsanwälte. Dort war er seit 2009 tätig, zuletzt als Counsel sowie als Leiter der kanzleiinternen Arbeitsgruppe Fintech. Seit September 2017 leitet Pussar auch die Regulierungskommission der Deutschen Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management (DVFA), für die er bereits seit 2016 als Referent tätig ist.

Dr. Markus Lange, Partner bei KPMG Law und Leiter der Solution Line Financial Services, kommentiert: „Die Finanzbranche steht vor großen Herausforderungen, etwa durch weitreichende neue regulatorische Vorgaben und durch Verwerfungen infolge des Brexit. Mit Marc Pussar und Dr. Philipp Vorbeck haben wir unser Team um zwei erfahrene Praktiker erweitert und sind ideal aufgestellt, um unseren Mandanten in diesem fordernden Umfeld die erstklassige Beratung zu bieten, die sie erwarten.“

Miriam Bouazza ergänzt: „Ich freue mich sehr darüber, dass wir uns mit Herrn Dr. Vorbeck und Herrn Pussar verstärken konnten. Mit ihnen gewinnen wir erfahrene Köpfe sowohl für das Thema der rechtlichen Finanzierungsberatung als auch für die Bankenregulierung. Damit ist Financial Services bei KPMG Law für die Zukunft personell stark aufgestellt.“

Das könnte Sie auch interessieren

KPMG Law berät MAHLE bei der Übernahme der Mehrheit am Diagnosespezialisten Brain Bee

Die KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH hat den MAHLE-Konzern bei der Aufstockung seines Anteils an der Brain Bee S.p.A. mit Sitz in Parma von 20 auf...
Mehr

KPMG Law stärkt IP-Recht mit Simone Bötcher

KPMG Law stärkt IP-Recht mit Simone Bötcher Seit März 2018 ist Simone Bötcher bei KPMG Law in Berlin im Bereich Technology, Media & Telecommunication tätig,...
Mehr

Investment | Recht | Kompakt - Ausgabe 05/2018

Die BaFin hat weitere europäische Rechtsakte und ESMA-Verlautbarungen in ihre Aufsichtspraxis aufgenommen. Im April hat die deutsche Finanzaufsicht die MaComp an die neuen Vorgaben der...
Mehr

Die (betriebliche) Altersversorgung von Instituten in der IVV 3.0

Einleitung Zwei wesentliche Änderungen der IVV 3.0 gegenüber der IVV 2.0 beinhalten die Einbeziehung aller Vergütungsbestandteile in den aufsichtsrechtlichen Vergütungsbegriff, und die Umkehrung des bisherigen...
Mehr
KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Website notwendig sind. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie sie in der Datenschutzerklärung von KPMG im Detail ausgeführt ist. Schließen