Pressemitteilungen
Ursula Stollwerck
Ansprechpartner
Ursula Stollwerck
Berlin, 21.08.2018
Pressemitteilungen

KPMG Law baut Arbeitsrecht mit Stefan Weste (M.B.L.) weiter aus

Das Berliner Büro der KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH hat Stefan Weste für den Bereich Arbeitsrecht / Internationale Mitarbeitereinsätze gewonnen. Der 43-Jährige startet am 1. September 2018 als Senior Manager, was einem Salary-Partner in anderen Sozietäten entspricht. Stefan Weste verstärkt damit das Team um Dr. Thomas Wolf, Partner für Arbeitsrecht bei KPMG Law.

Stefan Weste kommt von der Kanzlei WK LEGAL, die er als Gründungspartner führte. Nach Anwaltszulassung in 2005 war er zunächst mehrere Jahre für eine bundesweit tätige Wirtschaftsrechtskanzlei tätig und graduierte in dieser Zeit berufsbegleitend zum Master of Business Law (M.B.L.) mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsrecht für Technologieunternehmen. 2010 gründete er die Wirtschaftsrechtskanzlei WK LEGAL GbR, 2011 folgte die in den Bereichen Startup Beratung und Controlling spezialisierte Unternehmensberatung WK ECON GmbH.

Westes Tätigkeitsschwerpunkt ist die außergerichtliche Beratung und gerichtliche Vertretung von Arbeitgebern in allen wesentlichen arbeitsrechtlichen Fragen. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die arbeitsrechtliche Beratung von Unternehmen im Rahmen von M&A Transaktionen und Restrukturierungsmaßnahmen. Neben seiner anwaltlichen Tätigkeit unterrichtet Weste als Dozent für Arbeitsrecht seit mehreren Jahren bei der IHK Berlin, begleitet arbeitsrechtliche Themen im Rahmen von Outplacement-Maßnahmen und hält regelmäßig Seminare und Vorträge zu aktuellen arbeitsrechtlichen Themen.

„Arbeitsrechtliche Beratung, insbesondere der Bereich Immigration Services, spielt in der globalisierten Welt eine zunehmend wichtige Rolle. Wir freuen uns sehr, mit Stefan Weste einen äußerst erfahrenen Experten auf diesem Gebiet gewonnen zu haben“, so Dr. Thomas Wolf.

Das könnte Sie auch interessieren

KPMG Law berät somnOO und französische PE-Gruppe bei Erwerb eines Hotelportfolios

KPMG Law hat den Schweizer Hoteleigner & -betreiber somnOO SA sowie die französischen Private Equity Fonds RIVE, Extendam und 123IM beim Erwerb eines nordrhein-westfälischen Hotelportfolios...
mehr

Airgreets gewinnt Preis des International Startup-Summit

Die Airgreets GmbH aus München konnte sich beim International Startup-Summit gegen 17 andere Startups durchsetzen. Das von der KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH und der German...
mehr

Alternative Investments Legal | Ausgabe 09/2018

Änderung der Delegierten Verordnung (EU) 2015/35 hinsichtlich Kapitalanforderungen für von Versicherungsunternehmen und Rück-VU gehaltene Verbriefungen und STS-Verbriefungen.
mehr

Bald gilt das neue Verpackungsgesetz

Dadurch ergeben sich wesentliche Änderungen im Bereich der Registrierungs- und Mitteilungspflichten. So enthält das Verpackungsgesetz unter anderem die Pflicht, sich bei der „Stiftung Zentrale Stelle...
mehr
KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Website notwendig sind. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie sie in der Datenschutzerklärung von KPMG im Detail ausgeführt ist. Schließen