Pressemitteilungen
Claudia Endter
Ansprechpartner
Claudia Endter
Pressemitteilungen

KPMG berät HANNOVER Finanz beim Erwerb von Dental Direkt

Die KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (KPMG Law) und die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (KPMG) haben den Private-Equity-Fonds HANNOVER Finanz GmbH im Rahmen des Erwerbs der Dental Direkt GmbH bei der Due Diligence und Strukturierung beraten.

HANNOVER Finanz hat eine Mehrheitsbeteiligung an Dental Direkt erworben. KPMG Law führte eine umfassende rechtliche Due-Diligence-Prüfung in allen relevanten Rechtsbereichen durch. Hierbei arbeitete KPMG Law mit einem standortübergreifenden Team vor allem aus den Bereichen Arbeitsrecht, IP/IT, Regulatorik/Health Care und Gesellschaftsrecht. Die KPMG beriet bei der Tax Due Diligence, der Tax Strukturierung und der Finance Due Diligence mit Teams aus Hannover, Hamburg und Frankfurt.

Dental Direkt mit Hauptsitz in Spenge wurde 1997 von Gerhard de Boer gegründet und hat sich seitdem zu einem der führenden Unternehmen im Bereich der Produktion von Dental Blanks (Fräsrohlinge) aus Zirkonoxid entwickelt. Das Unternehmen beschäftigt 120 Mitarbeiter und verfügt über moderne und automatisierte Produktionsstätten. Dental Direkt sieht sich als ein digitaler Full-Service-Partner der zahntechnischen Labore. Es entwickelt und stattet diese mit selbst produzierten Fräsrohlingen, CAD/CAM Equipment und Implantat-Komponenten aus. Dental Direkt deckt den gesamten digitalen Workflow – vom Intraoral-Scanner bis zum eigenen Fräszentrum – vollständig ab. Dabei liegt die Kernkompetenz in der Produktion der Fräs-Blanks aus Zirkonoxid. Dental Direkt ist global ausgerichtet und beliefert seine Kunden in mehr als 60 Ländern weltweit. Zudem bietet Dental Direkt seinen Kunden die Möglichkeit, komplexen Zahnersatz im eigenen Technologiezentrum im niedersächsischen St. Annen fertigen zu lassen.

Der Gründer und Familienunternehmer Gerhard de Boer bleibt dem Unternehmen als Gesellschafter verbunden. Die Geschäftsführer Marcel Brüggert und Marvin Kühme beteiligen sich ebenfalls am Unternehmen.

Die 1979 gegründete HANNOVER Finanz ist seit über 40 Jahren Eigenkapitalpartner für den Mittelstand. Das Private-Equity-Haus mit Sitz in Hannover und einem Büro in Wien gehört zu den ersten Wagniskapitalgebern für die D-A-CH-Region in Deutschland und ist eine inhabergeführte Beteiligungsgesellschaft in zweiter Generation. Die Engagements der HANNOVER Finanz reichen von traditionellen Industrien über Handel bis hin zu neuen Technologien. Seit der Gründung hat das Unternehmen über 250 Projekte abgeschlossen und über zwei Milliarden Euro investiert. Beteiligungsanlässe sind hauptsächlich Wachstumsfinanzierungen und Nachfolgeregelungen solider mittelständischer Unternehmen ab 20 Millionen Euro Jahresumsatz. Aktuell gehören 35 Unternehmen zum Portfolio.

 

HANNOVER Finanz Inhouse (Verhandlung):

Dr. Christina Silberberger (General Counsel/Partnerin, Hannover)

Berater der HANNOVER Finanz, Legal Due Diligence:

KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH: Dr. Christian Nordholtz (Partner, Federführung), Dr. Dimitri Immermann (Manager), Frederik Wesch (Associate), Marlon Wehrenberg (Associate) alle Hannover, alle Corporate/M&A; Dr. Martin Trayer (Partner), Fulya Isikgel (Senior Associate), beide Frankfurt, Jens Helbich, Senior Associate, Hannover, alle Arbeitsrecht; Dr. Anna-Kristine Wipper (Partnerin), Dr. Ariane Loof (Senior Manager), Felix Schnorr (Associate), alle Berlin, Lana Dachlauer-Baron (Senior Associate, Nürnberg), alle IP/IT und Datenschutzrecht; Denise Bartels (Manager, Düsseldorf, Regulatorik/Health Care)

Berater der HANNOVER Finanz, Tax Due Diligence und Strukturierung:

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Tax), Deutschland: Julius Ebrecht (Partner, Frankfurt, Federführung), Serjoscha Keck (Partner), Arne Dettling (Senior Manager), beide Hannover; Ralph Hack (Manager, Frankfurt).

Berater der HANNOVER Finanz, Finance Due Diligence:

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Finance), Deutschland: Frank Mäder (Senior Manager), Sebastian Pusch (Manager), beide Hamburg.

 

Über KPMG Law

Die KPMG Law ist eine dynamisch wachsende, international ausgerichtete multidisziplinäre Kanzlei. Gegründet im Jahr 2007, ist die Rechtsanwaltsgesellschaft heute an 16 deutschen Standorten mit über 350 Anwälten vertreten, um ihre Mandanten persönlich und bedarfsorientiert zu beraten. Auch bei internationalen Fragestellungen bietet die Kanzlei fundierte Unterstützung: Das Anwaltsteam kann jederzeit auf das weltweite Netzwerk von KPMG Law sowie über die Kooperationspartnerin KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (KPMG) auf die globale KPMG-Organisation zurückgreifen

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

KPMG Law launcht externe Projektbörse „Flexible Workforce“

Die KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (KPMG Law) hat mit dem Portal „Flexible Workforce“ eine Projektbörse gelauncht, die externen Juristinnen und Juristen eine flexible Projektarbeit ermöglicht.
mehr

KPMG Law berät MeisterLabs-Gesellschafter bei Finanzierungsrunde

Die KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Berlin, und KPMG Law Wien (KPMG Law) haben die Gesellschafter der MeisterLabs GmbH bei einer Finanzierungsrunde und dem Verkauf von...
mehr

Generalanwalt beim EuGH: Mindest- und Höchstsätze der HOAI auch in Altfällen zwischen Privaten nicht mehr anwendbar

Mit seinen Schlussanträgen vom 15. Juli 2021 hat der Generalanwalt beim EuGH Maciej Szpunar für Honorarstreitigkeiten unter Geltung der HOAI 2013 betont, dass auch bei...
mehr

Sonderurlaub wegen Unwetterschäden? – Was Sie jetzt wissen müssen.

Im Wohnzimmer steht das Wasser kniehoch, das Schlafzimmer ist voller Schlamm und der Keller ist gar nicht mehr betretbar. So oder so ähnlich sieht es...
mehr
KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Website notwendig sind. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie sie in der Datenschutzerklärung von KPMG im Detail ausgeführt ist. Schließen