Pressemitteilungen
Ursula Stollwerck
Ansprechpartner
Ursula Stollwerck
Köln/Stuttgart, 05.10.2017
Pressemitteilungen

Zum 1. September hat sich das Team Kartellrecht & Fusionskontrolle von KPMG Law mit einem erfahrenen Kartellrechtler verstärkt. Dr. Hannes Schwinn wird von Stuttgart aus die Marktpräsenz im süddeutschen Raum erhöhen.

Dr. Hannes Schwinn ist vor wenigen Wochen dem Team Kartellrecht & Fusionskontrolle unter Leitung von Dr. Gerrit Rixen beigetreten. Dr. Schwinn startete als Senior Manager, was dem Salary-Partner in anderen Sozietäten entspricht. Dr. Schwinn bringt langjährige Erfahrung sowohl aus der anwaltlichen kartellrechtlichen Beratungspraxis als auch von Konzernseite mit. Er kommt von der Daimler AG, wo er zuletzt rund drei Jahre als Führungskraft im Bereich Kartellrechts-Compliance tätig war. Dort betreute er die Konzernzentrale und die europäischen Landesgesellschaften zu Themen des Kartellrechts und der Fusionskontrolle. Zuvor war Dr. Schwinn als Rechtsanwalt bei der Anwaltssozietät CMS Hasche Sigle in Stuttgart ebenfalls im Bereich Kartellrecht und Fusionskontrolle tätig.

Dr. Gerrit Rixen, Leiter Kartellrecht & Fusionskontrolle, erläutert: „Dr. Hannes Schwinn wird das bisher am Standort Köln konzentrierte Team von Stuttgart aus verstärken und hierdurch insbesondere im süddeutschen Raum die Marktpräsenz von KPMG Law erhöhen.“ Alexander Insam, Partner am Standort Frankfurt und CHRO, ergänzt: „Die Kombination von Kanzlei- und Unternehmenserfahrung ist für KPMG Law von großem Wert. Wir freuen uns sehr, dass wir Herrn Schwinn für uns gewinnen konnten.“

Das könnte Sie auch interessieren

KPMG Law und BusyLamp bieten Legal Spend Management für Rechtsabteilungen an

KPMG Law und das Legal-Tech-Unternehmen BusyLamp bringen eine ganzheitliche Beratungslösung zum Legal Spend Management auf den Markt, die Rechtsabteilungen dabei unterstützt, ihre externen Kosten effizient...
mehr

KPMG Law berät somnOO und französische PE-Gruppe bei Erwerb eines Hotelportfolios

KPMG Law hat den Schweizer Hoteleigner & -betreiber somnOO SA sowie die französischen Private Equity Fonds RIVE, Extendam und 123IM beim Erwerb eines nordrhein-westfälischen Hotelportfolios...
mehr

Alternative Investments Legal | Ausgabe 09/2018

Änderung der Delegierten Verordnung (EU) 2015/35 hinsichtlich Kapitalanforderungen für von Versicherungsunternehmen und Rück-VU gehaltene Verbriefungen und STS-Verbriefungen.
mehr

Künstliche Intelligenz auf dem Vormarsch

Kein Unternehmenskauf ohne Due Diligence. In mühevoller Detailarbeit durchforstet ein Team von Anwälten die Verträge des Übernahmekandidaten, um sicherzugehen, dass der Käufer kein unnötiges Risiko...
mehr
KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Website notwendig sind. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie sie in der Datenschutzerklärung von KPMG im Detail ausgeführt ist. Schließen