Pressemitteilungen
Ursula Stollwerck
Ansprechpartner
Ursula Stollwerck
Frankfurt, 27.09.2018
Pressemitteilungen

Die Airgreets GmbH aus München konnte sich beim International Startup-Summit gegen 17 andere Startups durchsetzen. Das von der KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH und der German American Chamber of Commerce New York ausgerichtete Event versammelte rund 150 Teilnehmer aus dem gesamten Start-up-Ökosystem.

Airgreets ist spezialisiert auf Serviced Home Sharing und unterstützt Wohnungsinhaber, die ihre Wohnung über Airbnb auf Zeit vermieten möchten. Die Dienstleistung reicht von der Angebotserstellung über die eigentliche Vermietung, Reinigung der Wohnung und Abrechnung. Airgreets macht damit das Home Sharing auch für Wohnungsinhaber verfügbar, welche die Organisation der Vermietung nicht selbst tragen können oder wollen.

Der erste Preis ist eine Startup-Reise nach New York im Rahmen des „Startup & Entrepreneur“-Programms (www.stepusa.io) der German American Chamber of Commerce (GACC). Das Programm findet vierteljährlich statt und hat seit seinem Launch 2014 bereits weit über 200 deutschen Startups in New York, Boston und dem Silicon Valley beim Markteinstieg in den USA geholfen.

Die vierköpfige Jury versammelte Praktiker der Startup-Förderung und -Finanzierung:

  • Alexandra Gorman, Senior Vice President von SAP.io Fund
  • Jan Wagner, Verantwortlich für M&A-Strategie bei MAHLE International
  • Sören Schuster, Geschäftsführer des Startup-Finanzierers CFH Management
  • Roland Kirchhoff, Vorstand des Business Angels Netzwerk Deutschland

Die 18 teilnehmenden Startups waren im Vorfeld durch KPMG Law (Dr. Christian Hensel) und der GACC (Andrea Diewald) aus einer Vielzahl von Bewerbungen ausgewählt worden. Die Teilnehmer der Veranstaltung kamen aus allen Bereichen des Startup-Ökosystems, namentlich Startups, Venture-Capital-Fonds, Business Angels, Inkubatoren, Acceleratoren sowie mittelständische und Großunternehmen. Die Keynote Speech hielt Henning Fehrmann, Geschäftsführer der Fehrmann Metallverarbeitung, sowie der Ynicrn GmbH, die Startups dabei unterstützt, sich für Investoren attraktiv aufzustellen. Die Veranstaltung fand in den Räumen von KPMG Law im The Squaire in Frankfurt statt.

Das könnte Sie auch interessieren

KPMG Law und BusyLamp bieten Legal Spend Management für Rechtsabteilungen an

KPMG Law und das Legal-Tech-Unternehmen BusyLamp bringen eine ganzheitliche Beratungslösung zum Legal Spend Management auf den Markt, die Rechtsabteilungen dabei unterstützt, ihre externen Kosten effizient...
mehr

KPMG Law berät somnOO und französische PE-Gruppe bei Erwerb eines Hotelportfolios

KPMG Law hat den Schweizer Hoteleigner & -betreiber somnOO SA sowie die französischen Private Equity Fonds RIVE, Extendam und 123IM beim Erwerb eines nordrhein-westfälischen Hotelportfolios...
mehr

Alternative Investments Legal | Ausgabe 09/2018

Änderung der Delegierten Verordnung (EU) 2015/35 hinsichtlich Kapitalanforderungen für von Versicherungsunternehmen und Rück-VU gehaltene Verbriefungen und STS-Verbriefungen.
mehr

Künstliche Intelligenz auf dem Vormarsch

Kein Unternehmenskauf ohne Due Diligence. In mühevoller Detailarbeit durchforstet ein Team von Anwälten die Verträge des Übernahmekandidaten, um sicherzugehen, dass der Käufer kein unnötiges Risiko...
mehr
KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Website notwendig sind. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie sie in der Datenschutzerklärung von KPMG im Detail ausgeführt ist. Schließen