Suche
Contact

Simon Straßburger

Senior Manager

Standort Nürnberg
Bahnhofstraße 30
90402 Nürnberg

Tel.+ 49 911 800929976
Mobil+ 49 1756766873

sstrassburger@kpmg-law.com

Anwälte mit dem gleichen Schwerpunkt

Beratungsschwerpunkte

Legal Operations Consulting

Legal Technology Solutions & Legal Managed Services

Legal Project Management

Contract Lifecycle Management

Qualifikationen

  • Diplom-Kaufmann
Zurück zur Übersicht

Biografie

Nach dem Studium an den Universitäten Bayreuth und HHL Leipzig, sowie Auslandsaufenthalten am MIT in Boston/USA und am IMA Ahmedabad/Indien, befasst sich Simon Straßburger bereits seit 2008 mit der Beratung von internen Unternehmensfunktionen, insbesondere Rechts- und Compliance-Abteilungen. Es folgten mehrere internationale Stationen in Consulting und Industrie, unter anderem als Abteilungsleiter für Organisation und Prozesse.

Seit 2019 baute er für KPMG Law das Team „Legal Operations & Technology Service“ in Deutschland mit auf und hatte entscheidenden Anteil am erfolgreichen Wachstum der vergangenen Jahre.

Beratungsschwerpunkte 

Simon Straßburger ist angesehener Experte im Bereich Legal Operations und Legal Tech mit über 15 Jahren Erfahrung. Er hat mit Rechtsabteilungen in verschiedenen Branchen in Europa zusammengearbeitet, darunter Automobil, Versicherungen, Chemie/Pharma, Konsumgüter, Versorger und Finanzdienstleistungen. Insgesamt war er für mehr als die Hälfte der aktuellen DAX40-Unternehmen und andere namhafte KMUs tätig.

Seine Expertise liegt in der Unterstützung von In-House Rechtsabteilungen während des gesamten Transformationsprozesses bei sogenannten „Legal Next Level“ Projekten, i.e. von der Analyse des Reifegrades Rechtsabteilung bis zur Verbesserung des Betriebsmodells, der Installation von Legal-Tech-Lösungen oder der Bereitstellung von Managed Services. Er ist spezialisiert auf die Optimierung der Abläufe in Rechtsabteilungen, die Implementierung von Legal Tech Tools und die integrierte Nutzung von Dashboards und Datenanalysen zur Verbesserung der Leistung von Rechtsabteilungen.

So leitete er beispielsweise die Transformation der Rechtsabteilung in der deutschen Zentrale eines globalen Automobilherstellers mit über 300 Anwälten. Er war verantwortlich für die Analyse der bestehenden Abläufe, die Verbesserung des angestrebten Betriebsmodells und die Implementierung von Legal Tech-Lösungen.

Simon Straßburger ist zudem Ansprechpartner und Experte für Contract Lifecycle Management (CLM) bei KPMG Law in Deutschland. Unter anderem verantwortete er die Harmonisierung des Vertragsprüfungsprozesses innerhalb einer deutschen Fonds- und Investmentbank. Darüber hinaus gestaltete er die Konzeptionsphase und Einführungsplanung für unternehmensweite Vertragsmanagementprozesse bei einem führenden OEM in der Automobilindustrie.

Simon Straßburger hat auf verschiedenen Rechts- und Technologiekonferenzen vorgetragen und Artikel verfasst, darunter der Legal Revolution Expo, BUJ und diruj, Handelsblatt und „der Unternehmensjurist“.

Mitgliedschaften

  • Mitglied des Liquid Legal Institute
  • Regelmäßige Vorträge und Veröffentlichungen u.a. in Handelsblatt, „der Unternehmensjurist“, BUJ, diruj, Juve, Legal Revolution, Liquid Legal Institute etc.

Vita

  • seit 2019 KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Senior Manager
  • 2017-2018 Lamilux Group GmbH & Co. KG, Head of Dept. Organisation & Processes
  • 2014-2017 h&z Unternehmensberatung AG, Manager
  • 2008-2013 Otto Henning GmbH, Senior Consultant
Zurück zur Übersicht

© 2024 KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, assoziiert mit der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, einer Aktiengesellschaft nach deutschem Recht und ein Mitglied der globalen KPMG-Organisation unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Limited, einer Private English Company Limited by Guarantee, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Für weitere Einzelheiten über die Struktur der globalen Organisation von KPMG besuchen Sie bitte https://home.kpmg/governance.

KPMG International erbringt keine Dienstleistungen für Kunden. Keine Mitgliedsfirma ist befugt, KPMG International oder eine andere Mitgliedsfirma gegenüber Dritten zu verpflichten oder vertraglich zu binden, ebenso wie KPMG International nicht autorisiert ist, andere Mitgliedsfirmen zu verpflichten oder vertraglich zu binden.

Scroll