COVID-19 – aktuelle Fragen und Antworten auf einen Blick - In den nächsten Wochen

zurück zur Übersicht

IP-Recht

Die Corona-Krise stellt Unternehmen im Marken- und Patentrecht vor neue Herausforderungen. Der zunehmende Online-Handel bietet Markeninhabern nicht nur Chancen, sondern birgt auch neue Risiken durch gefälschte Waren. Ferner stellt sich die Frage, wie Know-how und Geschäftsgeheimnisse auch in der Krise wirksam geschützt werden können.

 

mehr

Banken – Massenhafte Antragsbearbeitung

Banken und Förderinstitute müssen sich aktuell auf die effiziente Bearbeitung massenhafter Anträge einstellen.

mehr

Versicherungswirtschaft – Herausforderungen im Versicherungsaufsichts- und Versicherungsvertragsrecht

Versicherer und Versicherungsvermittler müssen auch in Krisenzeiten die Anforderungen an das regulierte Notfallmanagement und die aufsichtsrechtlichen Rahmenbedingungen einhalten. Gleichzeitig lauern Risiken in den Kapitalmärkten.

mehr

Immobilienwirtschaft

Aufgrund der angespannten Liquiditätslage sind die vertraglichen Beziehungen zwischen Mieter/Pächter und Vermieter/Verpächter neuen Rahmenbedingungen ausgesetzt, die es zu meistern gilt. Bauauftraggeber können auch in der derzeitigen Krisensituation die Realisierung ihrer Bauvorhaben sichern.

mehr

Öffentlicher Sektor

Die öffentliche Verwaltung bzw. die öffentliche Hand (einschließlich der öffentlichen Unternehmen) stehen aktuell vor vielen Herausforderungen, es bieten sich jedoch auch Chancen für die Zeit „nach der Krise“. Wir beraten Sie umfassend.

 

mehr

Liquidität der Unternehmen: Beantragung und Verwendung staatlicher Fördermittel

Wir begleiten auch mit digitalen Lösungen Unternehmen während des gesamten Antragstellungsprozesses – von der Beantragung bis zur Auszahlung der staatlichen Hilfskredite – unter Berücksichtigung der bestehenden Finanzierung. Nach erfolgreicher Etablierung der Förderprogramme unterstützen wir bei der Schaffung von Strukturen, um die fördermittelrechtskonforme Umsetzung sicherzustellen.

 

mehr

Störungen in Vertragsbeziehungen

Bei Störungen in Vertragsbeziehungen (Lieferketten, Absage Veranstaltungen/Reisen) gilt es, wirtschaftlich tragfähige Lösungen zu finden und Verträge zukunftsorientiert zu gestalten

mehr

Insolvenzrisiken begegnen: Zusammenarbeit mit insolvenzgefährdeten Geschäftspartnern und Sanierungs- oder Restrukturierungsbedarf im eigenen Unternehmen oder Konzern

Unternehmen sind aktuell gefordert, sich einen Überblick über das Ausmaß der Krise zu verschaffen und die bestehenden rechtlichen Risiken zu identifizieren, um drohende wirtschaftliche Nachteile und persönliche Haftungsgefahren zu vermeiden.

 

mehr

Unternehmenstransaktionen

Die aktuelle Krise stellt Unternehmen in Transaktionsprojekten vor besondere Herausforderungen bei der Durchführung.

 

mehr

Datenschutz: Datenschutzrechtliche Anforderungen auch in der Krise meistern

Auch im Home-Office sind die datenschutzrechtlichen Pflichten zwingend einzuhalten. Für Unternehmen bietet die aktuelle Situation darüber hinaus die Chance für innovative Digitalisierungsmaßnahmen.

 

mehr

Compliance und Geschäftsführerhaftung

In der Corona-Krise kommt dem Krisenmanagement als Kernbestandteil des Risikomanagements besondere Bedeutung zu. Die Geschäftsleitung muss ein angemessenes Business Continuity Management (BCM-System) für Krisenfälle vorhalten.

 

mehr

Handelsbeziehungen – Wirtschaftliche Einigungen statt Schadensersatz

Interessenbasierte Verhandlungen und Mediation ermöglichen in Zeiten durch COVID-19 gestörter Lieferbeziehungen und Produktionsabläufe Einigungen mit Vertragspartnern zu erzielen, die Schadensersatz, Vertragsstrafen und Vertragskündigungen und kostenintensive Streitigkeiten vermeiden. So entstehen in langjährigen Handelsbeziehungen Vertrauen und win-win-Situationen statt einem lose-lose-Szenario, bei dem alle Beteiligten verlieren. Wir begleiten Sie rechtlich und wirtschaftlich fundiert mit diesen Konfliktvermeidungsmechanismen.

mehr
KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Website notwendig sind. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie sie in der Datenschutzerklärung von KPMG im Detail ausgeführt ist. Schließen