Suche
Contact
Business Performance & Resilience
Widerstandskraft für volatile Zeiten

Disruptive Technologien, Geopolitik und der Klimawandel setzen Unternehmen unter Zugzwang Eine kurzfristige Reaktionsfähigkeit ist für Unternehmen angesichts der Herausforderungen ebenso essenziell wie eine mittel- und langfristige Stärkung der Resilienz. Was tun, um in der aktuellen Situation und mit Blick auf sich ankündigende neue Herausforderungen die Resilienz zu steigern?

KPMG Law unterstützt Sie bei der Umsetzung mit fachlicher Expertise, langjähriger Erfahrung und einem strategischen Blick für das Big Picture. Dieses ermöglicht eine zeitnahe Performancesteigerung und eine Stärkung der langfristigen Resilienz Ihres Unternehmens.

Eine effizienten Vorbereitungen auf unvorhersehbare Ereignisse stärkt die Resilienz des Unternehmens und ermöglichen adäquate Handlungsoptionen im Ernstfall (Prepare & Perform). Durch den systemischen Ansatz von KPMG Law können Unternehmen nicht nur auf negative Entwicklungen oder Krisen reagieren und Stabilität gewährleisten (Respond), sondern auch Wettbewerbsvorteile durch die Nutzung disruptiver Ereignisse realisieren (Respond & Outperform).

Wir von KPMG Law bündeln unsere Kompetenz in den hierfür relevanten Rechtsgebieten, um Sie – gemeinsam mit den Expert:innen der KPMG  – bei der Entwicklung einer nachhaltigen zu beraten und unterstützen.

Beratungs­schwer­punkte

  • Schwerpunkt 1

    Text

  • Schwerpunkt 2

    Text

  • Schwerpunkt 3

    Text

Explore #more

23.02.2024 | KPMG Law Insights

EU-Batterieverordnung: Neue Pflichten für Hersteller und Industrie

Die neue Batterieverordnung der EU regelt den gesamten Lebenszyklus von Batterien. Sie gilt in ersten Teilen seit dem 18. Februar 2024. Hier die Eckpunkte der neuen Verordnung und was sie für Industrie und Handel bedeuten. Mehr als eine Millionen Elektroautos sind laut dem Statistischen Bundesamt allein in Deutschland zugelassen. Hinzu kommen mehr als 800.000 Hybridfahrzeuge. […]

23.02.2024 | KPMG Law Insights

Wegfall der Hinzuverdienstgrenzen – Auswirkungen auf die bAV

Der Mangel an Arbeits- und Fachkräften ist allgegenwärtig und so relevant wie nie. Ältere Arbeitskräfte sind aufgrund ihrer langjährigen Berufserfahrung und ausgereiften fachlichen Expertise eine wertvolle personelle Ressource. Der Gesetzgeber ist daher bestrebt, die weitere Beschäftigung älterer Menschen und deren Übergang vom Erwerbsleben in den Ruhestand flexibler und attraktiver zu gestalten: Die Hinzuverdienstgrenze der gesetzlichen […]

22.02.2024 | PR-Veröffentlichungen

Interview in der Immobilien Zeitung mit Rainer Algermissen zum Thema ESG-Daten

Beim Verkauf einer Immobilie werden im Rahmen der rechtlichen Due Diligence auch ESG Aspekte geprüft. Ein Problem sind dabei die Daten: Oft hat der Vermieter keinen Anspruch, dass der Nutzer sie ihm überlässt, meist müssen sie langwierig zusammengesucht werden. Der Immobilienrechtler Rainer Algermissen plädiert dafür, die ESG-Due-Diligence als laufenden Prozess zu betrachten. Das könne sich […]

22.02.2024 | PR-Veröffentlichungen

Logistik Heute: Beitrag zum Lieferkettengesetz mit KPMG Law Statement

Ein gutes Jahr nach Einführung des deutschen Lieferkettengesetzes ist es Zeit für eine erste Bilanz. Während sich weitere Regulierungen am Horizont abzeichnen, birgt das Thema nach wie vor explosives Potenzial. In dem Beitrag (Paywall) wird auch KPMG Law Partner Thomas Uhlig ausführlich zitiert. „Falls die Richtlinie kommt, wäre sie nicht unmittelbar in den Mitgliedsstaaten verbindlich, […]

21.02.2024 | KPMG Law Insights

Der Digital Services Act – neue Regeln für Onlinedienste

Der Digital Service Act (DSA) gilt ab dem 17. Februar 2024 in Deutschland für sämtliche Anbieter von Vermittlungsdiensten und löst in weiten Teilen die E-Commerce-Richtlinie ab. Er ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zu mehr Sicherheit in einer zunehmend vernetzten und digitalisierten Welt. Der DSA ist Bestandteil der EU-Digitalstrategie und war bereits am 16. […]

19.02.2024 | PR-Veröffentlichungen

Tagesspiegel Beitrag zur Entwaldungsverordnung mit KPMG Law Statement

Ab Ende dieses Jahres werden zahlreiche Branchen die Anti-Entwaldungs-Verordnung (EUDR) umsetzen müssen. Produzenten und Händler müssen dann nachweisen können, dass ihre Produkte nicht aus Entwaldungsgebieten stammen. Die meisten stehen am Anfang. Aber beim Risikomanagement und bei Berichtspflichten ergeben sich Synergien zu anderen Regulierungen. Handlungsbedarf besteht auch für Finanzakteure. In dem Beitrag (Paywall) wird auch KPMG […]

19.02.2024 | PR-Veröffentlichungen

Gastbeitrag zum Thema „Klimaverträglich Bauen – mit einem Schattenpreis“

Städte können bei Ausschreibungen für Bauprojekte einen Schattenpreis für CO2-Emissionen und damit den Klimaschutz berücksichtigen. Wie dies im Detail ausschauen kann, diskutieren Moritz Püstow und Torsten Göhlert im Magazin von #stadtvonmorgen. Eine gekürzte und frei zugängliche Version des Beitrag finden sie hier.

15.02.2024 | KPMG Law Insights

Data Compliance Management: So gelingt die praktische Umsetzung

Teil 3 der Beitragsserie „Profitipps zum Data Compliance Management“   Im dritten Teil der Beitragsserie geht es um das Daten-Compliance-Management. Wenn ein Unternehmen eine solide Grundlage in der Datenkategorisierung geschaffen und ein Verständnis für den Data Lifecycle entwickelt hat, stellt sich die Frage: Wie kann die praktische Umsetzung gelingen? Strategische Ausrichtung des Data Compliance Managements […]

Business Performance & Resilienceat KPMG Law

Teasertext

#more information?
Symbolbild zur WpIVergV: Banken-Hochhäuser

„Unternehmen müssen sich darauf einstellen, dass die Zeiten noch rauer werden. Und sie müssen widerstandsfähiger werden, um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu sein.

Mathias Oberndörfer, Mitglied des Vorstands, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

#more Information?

Bei unserem Kooperationspartner KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft finden Sie weitere Informationen rund um das Thema „Der öffentliche Sektor betreibt bislang unzureichenden Klimaschutz“.

Hier entlang

Ihre Ansprechpartner

Andreas Bong

Partner
Leiter Legal Operations & Technology Services

Tersteegenstraße 19-23
40474 Düsseldorf

tel: +49 211 4155597160
andreasbong@kpmg-law.com

© 2024 KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, assoziiert mit der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, einer Aktiengesellschaft nach deutschem Recht und ein Mitglied der globalen KPMG-Organisation unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Limited, einer Private English Company Limited by Guarantee, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Für weitere Einzelheiten über die Struktur der globalen Organisation von KPMG besuchen Sie bitte https://home.kpmg/governance.

KPMG International erbringt keine Dienstleistungen für Kunden. Keine Mitgliedsfirma ist befugt, KPMG International oder eine andere Mitgliedsfirma gegenüber Dritten zu verpflichten oder vertraglich zu binden, ebenso wie KPMG International nicht autorisiert ist, andere Mitgliedsfirmen zu verpflichten oder vertraglich zu binden.

Scroll